Jump to content
Froxlor Forum
  • 0
Afox

[solved] Debian Jessie Update m?glich?

Question

Hallo,

 

ich m?chte kurz erfragen ob es auf Froxlor verwalteten System zu Problemen bei einem Upgrade auf Debian Jessie (von Wheezy) kommen kann.

 

?ber eine kurze R?ckmeldung bin ich sehr dankbar.

 

Viele Gr??e,

 

Afox

Share this post


Link to post
Share on other sites

24 answers to this question

Recommended Posts

  • 0

Antwort: Nein kein Problem, nur wenn du libnss-mysql nutzt musst du das manuell nachinstallieren, da das nicht mehr mit im repo ist. Sonst konnte ich bei der test-vm keine Probleme feststellen was die configs von Wheezy angeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hallo,

 

ich hab heute das Update auf Jessie durchgef?hrt. So weit lief alles gut. Allerdings kommt es im Browser zu dem Fehler "Error code: ssl_error_rx_record_too_long", wenn man SSL im Apache 2.4 aktiviert. Ohne SSL l?uft alles super.

 

Das Problem hierbei ist allerdings, wie Froxlor die vHosts organisiert. Die Reihenfolge der vHosts scheint dann beim Apache 2.4 nicht mehr zu passen und es wird versucht ?ber den Port 80 eine SSL-Verbindung aufzubauen, was ja nicht geht. ?ndert man die Reihenfolge der vHosts, so dass die SSL-vHosts als erstes genommen wird, also z. B:

 

von 22_ssl_domain.tld.conf

nach 00_ssl_domain.tld.conf

 

l?uft auch SSL wieder. Das wird ja aber vom Schreiben der Froxlor Configs wieder ge?ndert und dann geht SSL wieder nicht. Wird es da noch einen Fix geben, dass das korrekt funktioniert oder gibt es noch eine Einstellung, die man im Froxlor machen kann?

 

Vorher mit Debian Wheezy und Apache 2.2 lief SSL problemlos mit Froxlor.

 

Gru? x-dast

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Kann ich nicht best?tigen, funktioniert auf meinem Testsystem wunderbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hmmm, dann wei? ich nicht, woran es bei mir h?ngt. Vor der Umstellung lief alles gut. Da muss ich mir das nochmal in Ruhe anschauen. Ich nutze PHP-FPM, muss da ggf. noch was beachtet werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

K?nnt ihr mir ggf. einen Tipp geben, was ich machen kann, um das Problem zu beheben? Ich hab soeben einmal eine 1zu1 Kopie des Servers angelegt. Alles ist korrekt erreichbar aber auch auf dem kommt jetzt der gleiche Fehler beim Aufruf einer Seite per https, ohne Umstellung auf Jessie oder Apache 2.4.

 

Aber auch hier, wenn ich "22_froxlor_ssl_vhost_domain.tld.conf" in "00_froxlor_ssl_vhost_domain.tld.conf" umbenennen, ist die Domain dann korrekt per https erreichbar. Ich kann die Ursache nicht finden. Die Zertifikate sind f?r die Domains korrekt hinterlegt und noch bis 2016 g?ltig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Bitte er?ffne einen eigenen Thread, dein Problem hat nichts direkt mit der Frage von Afox zu tun. Bitte auch logs / fehlermeldungen bereitstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

hi zusammen,

 

ohne Druck zu erzeugen m?chte ich erfragen ob ein Froxlor-Release zu Debian 8 schon bald "?ffentlichkeitstauglich" sein k?nnte? happy.png

 

Gru?,

 

Afox

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Ist es so oder so, nur die config templates m?ssen halt noch gemacht werden und Zeit ist wenig im Moment.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

hi nochmal, will echt nicht stressen aber ist mittlerweile etwas Zeit f?r die configs ?bergeblieben? Wie ist der Stand der Dinge? :) Gru?, Afox

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Wie wärs wenn du die Announcements und releases verfolgst? Jessie is seit 0.9.34 in Froxlor dabei...

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Wie wärs wenn du die Announcements und releases verfolgst? Jessie is seit 0.9.34 in Froxlor dabei...

 

Danke für den freundlichen Hinweis. Dass Jessie unterstützt wird weiß ich. Die Frage zielte eigentlich eher darauf ab ob es eine Anleitung zur Migration/Update von Wheezy auf Jessie gibt, da ich den Eindruck hatte, dass das auch hier diskutiert wurde.

 

Reicht einfach ein dist-upgrade?

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Google "Debian wheezy jessie upgrade"....das ist nun nicht sehr froxlor speziell

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Wie man Debian upgraded weiß ich. Darum geht es nicht. Ich schreibe hier ins Forxlor Forum, da die eigentliche Frage ist, ob es notwendig ist zusätzliche Schritte vorzunehmen damit Froxlor nach dem Upgrade fehlerfrei funktioniert oder ob es einfach out-of-the-box funktioniert.

 

Damals beim Upgrade auf Wheezy habe ich mir Froxlor mit einem simplen system upgrade zerschossen (obwohl es laut froxlor.org zu diesem Zeitpunkt bereits unterstützt wurde) und dachte ich frage mal bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

naja, klar musst du ggfls die configs neu machen, eigene Anpassungen natürlich nicht vergessen mitzunehmen. Denk auch dran das Jessie jetzt apache-2.4 hat und nicht mehr 2.2, d.h. stell im froxlor den apache-2.4 support an. 

 

Und ob ein System unterstützt wird, heisst nicht das wir bei einem upgrade alle deine dienste kontrollieren oder neu konfigurieren - das musst du schon selbst machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now





×
×
  • Create New...