Jump to content
Froxlor Forum

d00p

Administrators
  • Content Count

    7318
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    41

Everything posted by d00p

  1. das ging ohne irgendwelche Anpassungen? Warum konnte dann froxlor apache nicht neustarten? Hast du da einen anderen Befehl hinterlegt? Denn laut log is der apache service nicht aktiv, systemctl enable apache2.service
  2. Jo, dein apache startet aus irgendeinem Grund nicht (neu) - daher werden die neuen vhosts auch nicht übernommen: schau mal nach was er da zu meckern hat, vllt ist die lösung ganz einfach
  3. Lief denn der Cronjob zum Neuerstellen der Webserver Configs? Eventuell mal manuell anstupsen: php /var/www/froxlor/scripts/froxlor_master_cronjob.php --force --debug
  4. Naja, aber offensichtlich ist es kein Standard Debian 8.... Das haben wir ja schon festgestellt
  5. Also k.A. was da bei dir los ist, aber wenn "nano" schon nicht installiert ist, hast du kein standard debian - dann stimmt da ja irgendwas nich. Vllt beschreibst du uns jetzt auch noch mal was genau genau jetzt aktuell das Problem ist, bzw. was du da genau gemacht/versucht hast
  6. Ja, zertifikat erstellt - alles prima. Aber irgendwas anderes musst du da noch gemacht haben - kann ich ohne auf dem Server zu schauen einfach nicht sagen - denn er will immernoch das Zertifikat von der Domain des Kunden c11 ....irgendwas merkwürdiges hast du da rumgespielt und wenn du es selbst nicht weisst, kann ich halt schlichtweg nicht helfen
  7. du weisst schon das du einfach noch eine ssh session aufmachen kannst?
  8. Log dich jetzt als admin ein, klicke oben links auf "SSL Zertifikate", schau ob es dort ein Let's Encrypt Zertifikat für den Froxlor-Hostnamen gibt. Wenn ja, lösche ihn. Dann führst du folgendes als ROOT user auf der shell des servers aus und postest bitte die ausgabe hier: php /var/www/froxlor/scripts/froxlor_master_cronjob.php --letsencrypt --debug # # danach # php /var/www/froxlor/scripts/froxlor_master_cronjob.php --force --debug
  9. Hä? was hat denn jetzt ein Kunden-Vhost damit zu tun? oder hast du etwa froxlor nach /var/customers/webs/c11/[domain].de/htdocs/ installiert?
  10. Dann schau dir Mal deine vhosts an, was es da so gibt, was drin steht, auf welche Zertifikate die zeigen und wie deren Inhalt ist. Stelle sicher das der cronjob von froxlor lief.
  11. Na wofür ist das wohl da....?!
  12. Ahja...naja, was soll ich dir dazu nun sagen? Ich weiss einfach nicht was du da genau getrieben hast - wie soll ich dir helfen? Bei einem ganz normalen standard setup gibt es diese Probleme nicht - also hast du irgendwas eigenes gemacht was ich so nicht nachvollziehen und dir da ohne ausreichend info auch nicht helfen kann. Der von froxlor generierte Vhost sieht korrekt aus - wenn in den Einstellungen Let's Encrypt aktiviert wurde für den Froxlor-Vhost, dein webserver entsprechend der konfigurations-templates (speziell acme.conf) eingerichtet wurde und der letsencrypt cronjob lief - dann sollte dein froxlor auch nicht über das selbst-signierte Zertifikat erreichbar sein ja dann SAG doch bitte einfach mal was du da gemacht hast....hier kann keiner hellsehen.... Ein admin braucht auch keine domains....es gibt für froxlor den froxlor/system hostname ....Ende....wozu willst du da noch eine domain?
  13. Sodele...na also: [servername].[hostername].de ist dein FROXLOR / Server hostname...damit greifst du auf froxlor zu. Die zweite Domain die du geschickt hast mit 999 die gehört wohl einem Kunden (ich tippe auf c11) - warum lässt du die mit der subdomain froxlor.[domain] auf froxlor zeigen? Dafür ist es nicht gedacht und das erklärt wieso froxlor dann merkt, der php prozess läuft auf kunden c11 und mault daher wegen den Berechtigungen rum. Du hast da doch mehr manuell rumgespielt als du zugibst
  14. Dann nenne mir doch bitte Mal die betreffende Domain, damit ich das reproduzieren kann und ggfls schon was sehe, so ist es echt schwer
  15. Hat die Domain und/oder der Server ne IPv6 Adresse welche du in froxlor nicht hinterlegt und den Domains zugewiesen hast?
  16. Default vhost.vllt noch aktiv das der zuerst greift? Versuch Mal a2dissite default oder a2dissite 000-default
  17. Ich hoffe du hast einfach falsch kopiert, denn DAS ist auch nicht alles... Ja dann sag uns doch bitte mal was du jetzt so gemacht hast, das einzige zu deinem SSL problem das du gesagt hast war das ein selbst-signiertes angezeigt wird anstatt dem Let's Encrypt Zertifikat. Allein schon aufgrund deines falschen Vhosts (was ja nun behoben ist!) konnte das gar nicht funktionieren. Also, was genau geht jetzt nicht?
  18. Ehm...wir war nicht klar das du auf Antwort wartest. Der Vhost ist korrekt...da steht auch der user "froxlorlocal" und daher sollte auch die Berechtigung des Verzeichnisses /var/www/froxlor auf dem user froxlorlocal stehen. Woher da bei dir jemals der User "c11" kam kann ich dir nicht sagen...nicht nachvollziehbar ich bezweifle das im vhost für port 80 NUR das drinsteht... Dein im Titel angesprochenes "Problem" mit SSL sollte sich durch das aktivieren des Vhost-Containers ja erübrigt haben
  19. 1) richtiges OS ausgewählt für für Konfiguration 2) ich verstehe diese ganzen Fehler hier nicht, es ist doch stumpfes copy'n'paste - ziemlich straight forward, viel falsch machen kann man da nicht
  20. Was verstehst du daran nicht? Um Froxlor installieren zu können brauchst du einen webserver, php und mysql/mariadb .... willst du nginx installier halt nginx, willst du apache, installier apache....
  21. Du nutzt also doch FCGID und nicht mod_php....
  22. Du kannst den cronjob auch manuell abfeuern: php /var/www/froxlor/scripts/froxlor_master_cronjob.php --force --debug
  23. Die zwei Sachen schließen sich ja aus, wenn du mod_php nutzt und nichts anderes in froxlor aktiviert hast, dann kannst du die zweite Einstellung gar nicht vornehmen. Bitte editiere alle deine IP/Port Einträge und setze ein häkchen bei "vHost Container", danach erkennen wir in den beiden Dateien auch etwas mehr
  24. Okay, das klint etwas wirr, aber sollte lösbar sein. Am besten beschreibst du bitte einmal, was für ein Setup du hast, welche webserver, php, php wie eingebunden? mod_php, fcgid oder fpm? Dann bitte den Inhalt der von froxlor erstellten vhost Datei für froxlor (10_froxlor_*.conf) und dann müssen wir herausfinden, woher der Kunde c11 da kommt das der webserver denkt der benutzer ist derjenige welche.
×
×
  • Create New...