Jump to content
Froxlor Forum

d00p

Administrators
  • Posts

    9404
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    41

Everything posted by d00p

  1. du solltest ja auch nur schauen ob es dort noch einen Eintrag gibt! chroot wieder nehme ich an, postfix darf haltsicher nich einfach nach /root schreiben Was lokale Zustellung bzw. lokalen Konten angeht hat froxlor halt nichts mit am Hut, so ist es nicht gedacht, musst du bitte einfach googlen wie es korrekt funktioniert.
  2. Steht der root User denn noch in der /etc/aliases? Wie du siehst will er auf /root und nicht /var/mail/ wie bei den anderen Usern
  3. Es gibt viele Möglichkeiten der Integration ja, wir wollten immer möglichst nah an den system configs bleiben um Anpassungen durch den Admin einfacher zu gestalten. Es ist einfach alles da wo man es auch normal suchen würde, bzw wo andere Tutorials und Hilfeseiten zeigen wo die Optionen sind.
  4. https://www.softprayog.in/troubleshooting/dovecot-imap-error-open-var-mail-username-failed aber keine garantie dass dann alles weiter normal mit den froxlor-managed mail-konten funktioniert
  5. Wenn du da die Meldungen erhalten willst für user@localhost, dann mach es wie für root und mach folgende Einträge in der aliases: user: externe@mail.adresse user2: andere@ext.mail etc.
  6. Steht alles da. Sicher, warum sollte es nicht gehen, Frage ist eher wieso willst du an lokale User Mails schicken?
  7. https://github.com/Froxlor/Froxlor/commit/7c80dc3d1d62410eb96ba745d1063df305fc099d würde mich über tester freuen
  8. Jo, kann ich denke ich bestätigen - das script phpsessionclean geht nur auf die allgemeine config der installierten php-version und berücksichtigt nicht die pool-cofings pro domain. Ich bastel was
  9. Mit welchem PHP interface? PHP-FPM?
  10. Müsste erst analysieren, ob damit irgendwelche szenarien nicht mehr funktionieren und es müsste auch für nginx und lighttp umgesetzt werden, PRs sind gern willkommen
  11. kann schon, aber mit nem chroot'eten postfix müsste man dem auch das mysql-socket in seinem chroot bereitstellen damit das geht - du fährst also am besten einfach 127.0.0.1 zu benutzen (zumindest für postfix)
  12. Schau doch am besten im IRC oder Discord vorbei - da kann man etwas "zügiger" helfen...so zieht sich das ja unnötig in die länge bei jeder nachfrage
  13. ja...sieht doch auch als geht alles...
  14. mach doch bitte mal einen connect versuch mit dem 'froxlor' user und dem zugehörigen passwort (welches beides in den configs gesetzt ist), einmal mit -h localhost und einmal mit -h 127.0.0.1
  15. musste halt einfach mal in der mysql-server config schauen wie der eingerichtet ist
  16. Die froxlor übrigens korrekt anlegt, wenn man die dienste mit den Konfigurationstemplates korrekt eingerichtet hat
  17. Du hast keine alias auf den root user in der /etc/aliases Datei
  18. Ich kann dir nur sagen, dass es mit plain/frischer installation wunderbar funktioniert. Sorry.
  19. Tut es aber wunderbar...
  20. das eine geht über socket, das andere über tcp-connection
  21. Roundcube macht eigentlich einen reinen IMAP Login. Ich habe bisher keine Probleme mit der Default config gehabt. Wie sind denn deine settings bzgl hostname und ports (SSL o.ä.)?
  22. jo, dann hat er keine änderungen im dateisystem erkannt gegenüber der certifices in der db
  23. Sind es Kundendomains oder der froxlor eigene Vhost bei dem das problem auftritt? oder bei beidem?
×
×
  • Create New...