Jump to content
Froxlor Forum

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Yesterday
  2. Auf dem Dashboard auf Update.... wüsste nicht was das sein sollte. Drei Möglichkeiten: - Update via apt-get? - Update via Archiv entpacken? - Update via Autoupdate? In allen drei Fällen solltest du danach definitiv erstmal auf die Updater-Seite kommen, um die Datenbank Updates zu bestätigen. Und du willst mir jetzt echt noch weiß machen du startest zweimal den Server neu obwohl du eine Konsole hast und einfach nachschauen könntest was ggfls. nicht geht???? Im ernst?
  3. Dass Froxlor nicht den Server "lahmlegt" davon gehe ich mal aus - so war das auch nicht gemeint. Ich habe im Froxlor Dashboard auf Update geklickt. Und ja, ist ein VServer bei netcup, gibt also Konsole. Versucht habe ich es bisher mit 2 Neustarts des Servers.
  4. Also dein Server pingt nicht Mal? Kein SSH möglich? Sorry, ein froxlor Update fährt deinen Server ja nicht runter oder beendet alle möglichen Dienste oder sonstwas. Also, was hast du alles versucht,? Wie genau wurde das Update durchgeführt, hast du eine Konsole am Server, ipmi, iDrac, etc. Irgendwas?
  5. Ich weiß auch, dass das im Normalfall nicht hilfreich ist, wenn der Fragesteller schreibt: "nichts geht mehr" . Aber was soll ich denn schreiben? Mein WinSCP bleibt bei "Suche nach entferntem Rechner" stehen und jeder Aufruf egal welche Domain endet in einem Time Out Error. Bin da etwas ratlos ... . PS: Bin seit Jahren Froxlor Benutzer, wie du auch hier im Forum nachvollziehen kannst. Und stets bemüht eine hilfreiche Problembeschreibung zu posten.
  6. Also, zum einen hat ein froxlor Update keinen Einfluss auf laufende FTP Dienste und zum anderen wäre eine etwas genauere Meldung als "nichts geht mehr" doch weitaus hilfreicher.
  7. Hallo, ich habe ein großes Problem. Eigentlich wollte ich nur für eine Domain ein Let's Encrypt Zertifikat erstellen. Da habe ich im Dashboard gesehen, dass es ein Update gibt. Dann habe ich auf Update geklickt und seitdem geht nichts mehr. Ich kann nicht mal mehr per FTP Client auf den Server zugreifen und keine der Websites ist erreichbar => ERR_CONNECTION_TIMED_OUT Und nun? Wäre für Hilfe extrem dankbar. VG Gunther
  8. Aktuell nicht, ich denke aber das die gesamte Traffic Analyse funktion Überarbeitung bedarf...schaffe leider nicht alles auf einmal ich hab's aber im hinterkopf
  9. Habe momentan nur 4 Domains "laufen", die noch nicht einmal wirklich genutzt werden - beim manuellen Ausführen läuft der Task in weniger als einer Minute durch Werde es aber im Hinterkopf behalten. Theoretisch bestünde ja auch die Möglichkeit, Froxlor so zu modifizieren, dass in der AWStats-Config neben der aktuellen Logdatei auch die vorherige (*.log.1) zur Traffic-Berechnung hinzugezogen würde - hätte das irgendwelche Nachteile (außer einer längeren Berechnungsdauer)? Oder wäre es auch irgendwie machbar, dass Logrotate erst nach Erzeugung des Traffics gestartet wird? Bei der jetzigen Lösung fallen ja alle Zugriffe zwischen Traffic-Berechnung und Logrotation weg - auch wenn das im Moment nicht dramatisch ist
  10. Bedenke das der Traffic cron je nach Anzahl und Größe der Access logs garantiert länger als 5min läuft
  11. Sorry, war eben etwas verwirrt. Laut /etc/crontab sollten die Skripte aus /etc/cron.daily (und damit auch logrotate) täglich um 6:25 Uhr ausgeführt werden - laut den Logs ist das auch definitiv so. Die Logs werden aber trotzdem um Mitternacht rotiert. Hab mit etwas Suchen jetzt auch herausgefunden, dass Logrotate über einen systemd-timer gesteuert wird. Habe diesen jetzt mal so angepasst, dass er täglich um 00:05 Uhr (statt um 00:00 Uhr in der Standard-Konfiguration) ausgeführt wird. Das sollte das Problem ja dann lösen.
  12. Ja, das ist schön, gucken solltest du aber wann der daily Cron ausgeführt wird - diese configs zeigen dir das nicht. Dann weißt du wann die los rotiert werden und kannst alles entsprechend aufeinander abstimmen
  13. Sorry, hier stand nichts Sinnvolles.
  14. Naja, wenn du Logorate installierst hat der ja auch Einstellungen im cron wann die Konfigurierten rotations aufgerufen werden
  15. Naja, das hab ich eigentlich auch nur auf eine so hohe Zeitspanne gesetzt, damit sich der durch Froxlor und die prerotate-Anweisung ausgelöste Cronjob nicht in die Quere kommen. Sorry, welchen Default meinst du?
  16. Macht wenig Sinn, der cron ist für 1x täglich ausgelegt, weniger - könnte klappen, würd ich aber dennoch nicht machen. Wie ist denn der Default für den Logorate cronjob? Das kommt ja leider nicht von uns
  17. Yes, First through all Debians nothing special. Remember to backup everything! If on latest Debian you don't necessarily need to add the repository of you already have froxlor installed. the repository is official and includes the latest stable release of froxlor. It is safe to use. Don't forget that due to changes in many services I'd recommend re-configure these. Also don't forget to adjust Froxlors settings according to the new environment (apache 2.2 -> 2.4, if using php-fpm, need to use mod_proxy,etc.) all prior to reconfiguring the services.
  18. What is the recommended upgrade path when running Debian 8 (Jessie) with Froxlor 0.9.40.1-1+jessie1? Upgrade Debian twice, then add the repo 'deb https://deb.froxlor.org/debian buster main', then upgrade Froxlor? Also, is that repo still only 'testing', as was mentioned here (earlier in this thread)? I will make an VPS snapshot so I have some room for experimentation (I can revert in a pinch), but knowing what to expect is better of course
  19. Hallo, vor einigen Wochen habe ich meinen alten vServer in Rente geschickt und einen neuen mit Debian 10 und Froxlor eingerichtet. Soweit funktioniert auch alles - bis auf die Erstellung der Traffic-Statistik. Der Cronjob läuft zwar immer pünktlich um Mitternacht und auch die dazugehörigen AWStats-Dateien werden erstellt, allerdings bleibt die Statistik einfach leer, obwohl in den entsprechenden Log-Dateien definitiv Einträge vorhanden sind. Ich habe daher die Vermutung, dass Logrotate die Logs schon wegrotiert, bevor der Cronjob gelaufen ist. Bei manuellem Ausführen des Cronjobs werden die Statistiken nämlich problemlos erstellt. Als Workaround habe ich das Intervall der Traffic-Berechnung in Froxlor auf mehrere Monate gesetzt und in der /etc/logrotate.d/froxlor folgende Zeilen eingefügt: prerotate /usr/bin/php /var/www/froxlor/scripts/froxlor_master_cronjob.php --traffic --no-fork endscript So funktioniert dann auch alles wie es soll. Aber grundsätzlich sollte es ja auch "out of the box" funktionieren - jemand ne Idee, wo der Fehler liegen könnte?
  20. Last week
  21. d00p hat sich mein Setup angeschaut und die Ursache für mein Problem lokalisiert. Ich habe folgende Einstellung in Froxlor Panel gesetzt: Da der awstats-Ordner, der im Kundenroot erstellt wird, nun außerhalb der Documentroots der Domains liegt, erstellt Froxlor keine basic_auth Konfig in den vHosts. Wenn man die awstats sehen will, kann das über eine Subdomain gelöst werden, deren Documentroot direkt auf das awstats-Verzeichnis zeigt.
  22. Nein, weder Umleitung noch Alias trifft es. Es ist ein einfacher unterordner im Kunden home-directory. Sprich, eine domain zeigt auf / und mit http://domain.tld/awstats komm ich an die stats. Alles andere ist angepasst (unterordner für domains etc. das liegt dann alles bei dir). Ich will jetzt ungern den ganzen Samstag "raten". Wenn du magst biete ich dir an, das ich mich auf der kiste mal einlogge und schaue was da passiert bzw. nicht passiert, vllt können wir dann rauskriegen wo das problem liegt. Hier mein public key, alles weitere gerne via PM: https://froxlor.support/files/froxlorsupport-ecdsa.pub
  23. In der panel_htpasswds steht was drin, nämlich die geschützten Verzeichnisse aller User. Die panel_htaccess hingegen ist komplett leer. Für die o.g. Domain sieht das folgendermaßen aus: MariaDB [froxlor]> select * from panel_htpasswds where username='kunde'; +----+------------+-------------------------------------+----------+-----------------------------------+-------------+ | id | customerid | path | username | password | authname | +----+------------+-------------------------------------+----------+-----------------------------------+-------------+ | 6 | 2 | /var/customers/webs/kunde/awstats/ | kunde | {SHA}MeinGeheimerHash | Statistiken | +----+------------+-------------------------------------+----------+-----------------------------------+-------------+ 1 row in set (0.00 sec) MariaDB [froxlor]> select * from panel_htaccess; Empty set (0.00 sec) MariaDB [froxlor]> Schon klar, wo der awstats Ordner liegt. Damit dieser aber über meine-domain.tld/awstats ausgeliefert wird, muss ja irgendwo eine entsprechende Einstellung gesetzt werden. OK, "Umleitung" ist der falsche Begriff, "Alias" trifft es eher, aber auch der fehlt 😄.
  24. ...Andersrum, die Settings dahingehend anpassen wo das system die binaries installiert HÄ? Macht null sinn, /awstats ist keine Umleitung, sondern wird direkt im Kunden-Homedir erstellt. und /awstats-icons pfad ist ne Setting in froxlor die du natürlich korrekt setzen musst damit das funktioniert Hättest du gleich so sagen können das macht schon mehr sinn. Steht denn in der Datenbanktabelle "panel_htpasswd" / "panel_htaccess" überhaupt was drin? Du hast ja nicht mal nen auth_basic eintrag in dem vhost, also es werden nicht nur die htpasswd Dateien nicht erstellt, sondern offenbar gibt es für die domains keine diroptions - sonst wär das ja da drin.
  25. Moin d00p, danke für die Antwort. Hatte im Kopf, mal eine diroptions-Datei gesehen zu haben, die jetzt nicht mehr da ist. Kann aber sein, dass das noch zu Apache-Zeiten war. Egal. Zu den Fragen: zu 1) Ja, awstats hatte ich vorher installiert und auch übers Template eingerichtet. Die Binaries und der Konfigordner liegen da, wo Froxlor sie erwartet und die Statistiken werden auch erstellt. Das ist gar nicht das Problem. Wenn ich mir selbst die Umleitung für /awstats und /awstats-icons in den VHost Einstellungen einbaue, sehe ich auch die Statistiken. zu 2) OK, macht ja nix 😉 zu 3) Das war unabhängig von awstats gemeint: Mit "Verzeichnis" meinte ich das Verzeichnis mit den basic_auth Dateien für den Verzeichnisschutz (bei mir /etc/nginx/froxlor-htpasswd). Das bleibt leer, trotz aktiviertem Verzeichnisschutz für den awstats Ordner. Hier zwei frisch generierte VHosts ohne Spezialschnickschnack, einmal für HTTP, einmal für HTTPs. Für den Kundenbenutzer ist ein Verzeichnisschutz für /awstats/ eingerichtet. root@server:~# cat /etc/nginx/sites-enabled/35_froxlor_normal_vhost_domain.de.conf # 35_froxlor_normal_vhost_domain.de.conf # Created 25.01.2020 09:35 # Do NOT manually edit this file, all changes will be deleted after the next domain change at the panel. server { listen 46.xx.xxx.xxx:80; listen [2a03:xxxx:xx:xxx:xxxx:xxxx:xxxx:xxxx]:80; server_name domain.de; include /etc/nginx/snippets/acme.conf; access_log /var/customers/logs/kunde-domain.de-access.log frx_custom; error_log /var/customers/logs/kunde-domain.de-error.log error; root /var/customers/webs/kunde/domain.de/; location / { index index.html index.htm; } # PHP is disabled for this vHost } root@server:~# cat /etc/nginx/sites-enabled/35_froxlor_ssl_vhost_domain.de.conf # 35_froxlor_ssl_vhost_domain.de.conf # Created 25.01.2020 09:35 # Do NOT manually edit this file, all changes will be deleted after the next domain change at the panel. server { listen [2a03:xxxx:xx:xxx:xxxx:xxxx:xxxx:xxxx]:443 ssl http2; listen 46.xx.xxx.xxx:443 ssl http2; server_name domain.de; ssl_protocols TLSv1 TLSv1.2 TLSv1.3; ssl_ciphers ECDH+AESGCM:ECDH+AES256:!aNULL:!MD5:!DSS:!DH:!AES128; ssl_dhparam /etc/ssl/certs/dhparams.pem; ssl_prefer_server_ciphers off; ssl_session_tickets on; ssl_session_cache shared:SSL:10m; ssl_certificate /etc/ssl/froxlor-custom/domain.de.crt; ssl_certificate_key /etc/ssl/froxlor-custom/domain.de.key; add_header Strict-Transport-Security "max-age=0"; ssl_stapling on; ssl_stapling_verify on; ssl_trusted_certificate /etc/ssl/froxlor-custom/domain.de.crt; include /etc/nginx/snippets/acme.conf; access_log /var/customers/logs/kunde-domain.de-access.log frx_custom; error_log /var/customers/logs/kunde-domain.de-error.log error; root /var/customers/webs/kunde/domain.de/; location / { index index.html index.htm; } # PHP is disabled for this vHost }
  26. nginx erstellt ja auch all die optionen in den domain vhost und nicht in eine separate Datei 1) hast du denn awstats auch installiert und entsprechend der konfigurations-templates konfiguriert? 2) froxlor braucht entweder webalizer oder awstats für traffic berechnung, aktuell ist das halt noch fester bestandteil, ggfls wird das irgendwann optional 3) Verzeichnis leer? Dann lief ggfls. der Traffic cronjob noch nicht, was hat ein leeres Verzeichnis jezt aber damit zu tun, dass die diroptions angeblich nicht erstellt werden? wie gesagt, sicher nicht bei nginx... Zudem wäre ein generierter VHOST der betroffenen Domain sicherlich auch hilfreich gewesen
  27. Guten Abend zusammen, ich habe mehr oder weniger zufällig festgestellt, dass Froxlor bei mir keine Datei mehr mit den Verzeichnisoptionen schreibt. Ich nutze nginx und habe dort ein Custom Log Format definiert. Daher musste ich auch Awstats aktivieren. Die Statistiken interessieren mich zwar nicht unbedingt, dennoch ist mir irgendwann aufgefallen, dass die awstats Seiten nicht aufrufbar sind. Auch das Verzeichnis mit den htpasswd Dateien bleibt leer. Seit wann das genau nicht mehr geht, kann ich allerdings leider nicht sagen. Die restlichen Webserverkonfigs und auch die Datei mit der Definition des Logformats sind alle da und werden nach Änderungen auch geupdatet. Die Diroptions wurden bei mir immer ins gleiche Verzeichnis wie die Websitekonfigs geschrieben. Hab das testweise geändert, hat aber nix gebracht. Hat jemand eine Idee, wie ich dahinter kommen könnte, wo es da klemmt? System: Ubuntu Server 18.04 Webserver: nginx mit php-fpm (php7.4 für Froxlor und den Cronjob) Froxlor-Version: 0.10.12 Log des Cronjobs: root@server:/# php7.4 /var/www/html/froxlor/scripts/froxlor_master_cronjob.php --debug --force [information] TasksCron: Searching for tasks to do [information] TasksCron: Task10 started - setting filesystem quota [information] Running Let's Encrypt cronjob prior to regenerating webserver config files [information] Requesting/renewing Let's Encrypt certificates [information] No new certificates or certificates due for renewal found [information] nginx::createIpPort: creating ip/port settings for [2axx:xxx:xxx:xxxx:xxxx:xxxx:xxxx:xxxx]:80 [information] nginx::createIpPort: creating ip/port settings for [2axx:xxxx:xxxx:xxxx:xxxx:xxxx:xxxx:xxxx]:443 [information] nginx::createIpPort: creating ip/port settings for 46.xxx.xxx.xxx:80 [information] nginx::createIpPort: creating ip/port settings for 46.xxx.xxx.xxx:443 [information] nginx::writeConfigs: rebuilding /etc/nginx/sites-enabled/ [information] Froxlor\Cron\Http\NginxFcgi::reload: running systemctl reload php7.3-fpm [information] Froxlor\Cron\Http\NginxFcgi::reload: running systemctl reload php7.4-fpm [information] Froxlor\Cron\Http\NginxFcgi::reload: reloading Froxlor\Cron\Http\NginxFcgi [notice] Creating passwd file [notice] Writing 3 entries to passwd file [notice] Succesfully wrote passwd file [notice] Creating group file [notice] Writing 3 entries to group file [notice] Succesfully wrote group file [notice] Creating shadow file [notice] Writing 3 entries to shadow file [notice] Succesfully wrote shadow file [notice] Checking system's last guid Danke vorab! Chris
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...