Jump to content
Froxlor Forum

All Activity

This stream auto-updates

  1. Past hour
  2. Hallo, ich habe einen Host mit froxlor (war alles fertig eingerichtet) aus organisatorischen Gründen umbenannt, sprich der Server hat eine Adresse. Ging soweit alles gut, bis auf Let's Encrypt, ich kriege froxlor nicht dazu erneut eine richtige Cert anzufordern. Was ich gemacht habe: * Hostname geändert und alle Datein in /etc nach dem alten Hostname durchsucht und geändert (alle Dienste von Apache bis Mail) * in froxlor überall den Hostname geändert (auch in Datenbank froxlor gesucht) Danach hat froxlor zwar eine neue Cert generiert, aber mit der neuen Adresse in Date
  3. Today
  4. Yesterday
  5. Last week
  6. Mein Mailserver (Dovecot+Postfix) nutzt eine Subdomain, die es bereits in Froxlor für den Webserver gibt (mail.domain.de für roundcube). Deshalb benutze ich das Zertifikat, das es bereits gibt in /etc/ssl/froxlor-custom/. Damit Dovecot + Postfix das neue Zertifikat laden wenn es eins gibt, reloade ich einfach beide Mailserver-Dienste jede Woche Sonntags: 32 2 * * 0 /bin/systemctl reload postfix.service 33 2 * * 0 /bin/systemctl reload dovecot.service Da die Zertifikate 3 Monate gültig sind, aber nach 2 Monaten bereits erneuert werden, klappt das ganz gut. Und Sonntags um halb
  7. Durcheinander: sorry, aber ich dachte wenn ich alle Schritte ins Posting schreibe ist es klarer...ich weiß, so sieht es nicht aus. Ich war der Meinung dass die Ausführung des froxlor Master-Cronjobs auch den Webserver neu startet. Zumindest meine ich dass ich bei anderen Änderungen der Konfiguration den Cronjob manuell ausgeführt habe und es hat gepasst. Ich habe den Cronjob mehrere Male ausgeführt, erst "service ngnix restart" hat dann was gebracht. Pfad zu acme.conf: Ok, d.h. wenn der Pfad falsch ist bindet nginx die Datei nicht richtig ein, korrekt? Die früheren Zertifikate wurden
  8. super danke, daran habe ich gerade gar nicht gedacht
  9. einfach zB. in der nginx.conf deklarieren (http-kontext) und im vhost einfach nutzen (eigene vhost einstellungen) - sollte eigentlich gehen
  10. Hallo, gibt es eine möglichkeit für eine Domain folgendes einzutregen? upstream zammad-railsserver { server 127.0.0.1:3000; } upstream zammad-websocket { server 127.0.0.1:6042; } Das Problem dabei ist ja das es außerhalb des server tags stehen muss, leider fällt mir jetzt nicht ein wie ich das mit Froxlor handhaben könnte. Da ich sonst auch alles über Froxlor einstelle wäre das natürlich wunderbar wenn ich jetzt nicht einen zweiten Weg anfangen müsste. Vor allem da sich Froxlor ja auch um die SSL Zertifikate kümmert.
  11. ich habe es vorhin schon geschrieben: einstellungen anpassen/prüfen, wenn du sicher bist das da alles passt, cronjob manuell ausführen mit debug flag (php /var/www/froxlor/scripts/froxlor_master_cronjob.php --force --debug) und ausgabe posten
  12. Guter Vergleich, jedoch liegt es daran, das ich keine Idee habe, woran das liegt. in der Apache Config wurde auf dem eersten Blick auch nichts verändert, was dieses Problem erklären könnte.
  13. Hast du denn vorher überhaupt mal durch deine Einstellungen geguckt und geschaut ob das auch so alles für dein system passt? Eigene vhosts brauchst du für froxlor nicht erstellen Und nein, die apache-default "seite" hat froxlor sicher nicht gelöscht, es sei denn du hast sie zufällig im gleichen Benamungs-Schema benannt. Warum du allerdings auch bei konfigurationsproblemen jedesmal den Server neuaufsetzen willst enzieht sich meinem Verständnis. Kaufst du auch ein neues Fahrrad wenn du nen Platten hast?
  14. Moin, bei der Konfiguration von Froxlor gibt es Probleme. Ich habe ein vHost in /etc/apache2/sites-enabled erstellt. Listen 80 <VirtualHost *:80> DocumentRoot "/var/www/froxlor" ServerName admin.MEINEDOMAIN.de # Other directives here </VirtualHost> Froxlor ist nach den Restart von Apache2.4 auch unter der Subdomain erreichbar. Ich habe dann denn Froxlor-Config Befehl verwendet um Froxlor einzurichten ( php /var/www/froxlor//install/scripts/config-services.php --froxlor-dir=/var/www/froxlor/ --create ). Danach war Froxlor nicht mehr u
  15. That is just a on-the-fly replacing of the template-variable FROXLOR_MYSQL_PASSWORD with your actual password so you can copy and paste the config-templates without replacing it everytime yourself - that will NOT change any passwords
  16. When i try to submit new froxlor password nothing happens.
  17. Da ist mir zuviel durcheinander. Wechsel des Webservers hat an sich nichts damit zu tun das das Zertifikat nicht verlängert wird ich tippe hier auf die Nummer mit der acme.conf, wenn deine Pfade nicht stimmen ist klar warum es nicht geht. Und keine Panik mit dem token, das wird natürlich immer nur für den Validierungsprozess erstellt und danach wieder gelöscht. Das ist korrekt so, so funktioniert acme
  18. Hallo d00p! Vor ein paar Monaten habe ich meinen Server auf nginx umgestellt, nur klappt schon zum zweiten Mal die automatische Let's Encrypt-Verlängerung nicht (für den einzigen SSL-vhHost am Server). Den Ordner /etc/apache2/ habe ich auf dem Server belassen. Ich habe es mittlerweile hinbekommen dass ein neues Zertifikat für diesen SSL-vHost aktiv ist, aber ich frage mich ob ich in drei Monaten nicht wieder vor dem selben Problem stehe... Folgende Schritte habe ich manuell unternommen (in der Reihenfolge): php /var/www/froxlor/scripts/froxlor_master_cronjob.php --l
  19. Genau das macht froxlor doch... dafür legt man ja in den Systemeinstellungen den Basis Ordner für die Kunden fest, z.B. /var/customers/ Beim Anlegen der Domain - sofern nicht anders angegeben setzt er den documentroot auf /var/customers/[kunde] bzw. var/customers/[kunde]/[domain] je nach Einstellung. Der Kunde selbst kann natürlich den Pfad anpassen aber selbstverständlich nur INNERHALB seines homedirs (var/customers/[kunde]). Der admin könnte den documentroot einer Domain auch auf etwas außerhalb dieser Ordner setzen.
  20. das einfachste in diesem falle wäre denke ich mal die einstellung so fest zu legen dass bei anlegen einer domain ein Ordner angelegt wird mit dem Domain namen und dieser dann als Documentenroot genutzt wird. Sollte der "Kunde" dann eigene Ordnerstrukturen wünschen kann dieser dieses ja selber ändern ggf.
  21. Diese setting benötigt "Servereinstellungen verwalten". Das hat seine Gründe. Die documentroot Einstellung hat auch andere Reichweite für den Admin als beim Kunden. Eine Feld genaue Berechtigungsvergabe gibt es nicht.
  22. Kann man die Rechte aber irgendwie anpassen? Denn er sieht das Feld nur, wenn ich ihm die Einstellung "Kann Servereinstellungen verwalten" aktiviere. Aber es soll nicht die Servereinstellungen verwalten. Er soll nur das eine Feld bearbeiten können.
  23. Dann fehlen dem reseller entsprechende rechte
  24. Danke für die schnelle Antwort! Ich hab mal zwei Bilder angehangen, was ich meine. Bei mir als Admin ist dieses Feld da. Bei ihm als Reseller (er ist ja auch als Admin angelegt aber kann halt nicht alle Domains sehen...) ist dieses Feld nicht da. Er sieht dieses Feld nur, wenn er sich in den jeweiligen Kundenaccount einloggt. Das ist halt ein wenig nervig und direkt so wie ich es habe wäre es ideal. Perfekt! Ich habe ihn in Froxlor als Admin angelegt und 150GB Webspace-Speicher vergeben. Diesen kann er jetzt an seine Kunden aufteilen. Aber er kann nur 150 GB inklusive Mail, Dat
  25. Verstehe nicht ganz was du da meinst, steht doch dran "empty for defaults", d.h. er setzt beim Anlegen der Domain den DocumentRoot auf das Homedir des Kunden, bzw. wenn aktiviert in den Einstellungen auf [homedir-des-kunden]/[domainname] Ja das ist ein ewig währendes Thema. Also aus Sicht des Resellers ist der Speicherplatz den man vergibt an den Kunden inklusive Mails und Datenbanken. Dem Kunden wird die Nutzung auf dem Dashboard separat angezeigt
  26. Hallo zusammen, ich habe heute im Froxlor einen neuen Admin angelegt. Dabei sind mir zwei Fragen gekommen, die ihr sicherlich beantworten könnt: Wenn dieser Admin (der ein Reseller bei mir ist) nun einen Kunden anlegt und dann eine Domain anlegt kann er nicht direkt das DocumentRoot festlegen. Er muss sich dann immer erst zu dem Kunden einloggen. Warum ist das so? Kann man das deaktivieren? Ich kann direkt für jede Domain das DocumentRoot festlegen. Wie wird das mit dem Mail Speicherplatz gehandhabt? Also ich habe dem Admin jetzt 150GB Speicher zu gewiesen. Ich konnte da lei
  27. Also ich hab mal grob alles durchgeklickt, rausgeflogen bin ich nicht
  28. wenn du NUR css änderst, dann mach doch eine Variante von Sparkle und füge dein CSS hinzu (siehe config.json im Theme Ordner)
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...