Jump to content
Froxlor Forum

All Activity

This stream auto-updates

  1. Yesterday
  2. Last week
  3. Perfekt 🙃 Danke, dann hab ich wenigstens ne todo liste zum abarbeiten 👌
  4. Kein all-in-one-start-and-go Wunderwerkzeug nein. 1) Backup aller Daten machen / Snapshot der VM / o.Ä. 2) rsync /var/customers/* von alt auf neu 3) rsync /var/www/froxlor von alt auf neu 4) alle dienste auf dem alten stoppen 5) nochmal rsync /var/customer/* (abgleich von geänderten daten, sollte dann minimal sein) 6) auf dem neuen server sollte schon installiert sein: webserver, php, mysql/mariadb server 7) mysql auf dem neuen stoppen 😎 rsync von /var/lib/mysql/* von alt auf neu (alle Datenbanken, Dateien etc. mysql aktualisiert die dann selbst und die
  5. Mahlzeit, wie mache Ich am besten ein komplettes Backup um einen Umzug auf Debian 10 zu vollstrecken? Also Froxlor läuft derzeit auf Jessie, möchte aber gerne auf Buster umsteigen. Wie bekomme Ich es am einfachsten hin das alle vHosts, eMail konten, lets encrypt, benutzerdaten bzw alles was derzeit über Froxlor läuft, mit wenig Arbeit auf einen neuen Server mit Buster 1 zu 1 kopiert bzw übernommen wird? Gibt es da eventuell was zum ausführen, falls nicht, auch nicht schlimm? 🤣 Es gibt zwar normalerweise keine dumme Fragen, aber komme mir doch ziemlich Doof dabei vor
  6. ok danke, alles klar habe ich es so korrigiert
  7. Die /etc/cron.d/froxlor wird von froxlor verwaltet - manuelle änderungen können überschrieben werden. Am besten erstellst du hierfür einfach eine eigene Datei /etc/cron.d/meine-jobs o.Ä. Sollte es ein Kundenprojekt sein, beachte den ausführenden Benutzer, das muss ggfls ja nicht als "root" ausgeführt werden. Und nein, custom-cronjobs sind via interface nicht derzeit möglich
  8. Hi, Ich muss für ein Projekt ein separates cronjob alle 15 min ausführen. So wie ich sehe kann man crons nicht über Admin eintragen, oder? Ich habe es jetzt in /etc/cron.d/froxlor eingetragen Frage 1: wenn jetzt Froxlor Update kommt, wird meine cronjob Zeile aus dem /etc/cron.d/froxlor raus gelöscht oder bleibt es bestehen. Frage 2: ist es schlau in die /etc/cron.d/froxlor Datei cronjob zu schreiben oder müsste das woanders sein. Danke
  9. Dann würde ich sagen, entferne ich jetzt den einen User, der immer als Fehlerquelle angezeigt wird und entweder der Fehler ist dann weg, oder er tritt bei der nächsten UID auf. Dann würde ich diesen Thread wiederbeleben.
  10. Wenn etwas immer nur sporadisch / unregelmäßig auftritt ist es leider sehr schwer hier eine eindeutige Ursache auszumachen. Sofern libnss-extra users korrekt eingerichtet ist wüsste ich jetzt so keinen grund, wieso apache die Benutzer nicht kennen sollte
  11. Nein, ist alles normal. Bis auf den Fakt, dass das wahrscheinlich der erste Kunde war, den ich angelegt habe. Ist nur ne Vermutung, aber gehörte sicherlich zu einem der ersten, wenn nicht sogar der erste. Ich glaube, ich könnte testweise den Kunden sogar löschen, wenn du meinst, dass das etwas bringt.
  12. Hebt den Kuden was von den anderen ab? ist er vllt deaktiviert o.Ä.?
  13. Das passiert regelmäßig, allerdings zu unterschiedlichen Zeiten und in unterschiedlichen Abständen, was die Tage betrifft (die letzten 2x waren einmal 5:15 und einmal 8:00) und es ist immer der selbe User in der Fehlermeldung und auch ohne, dass generell neue User hinzugefügt wurden. Sehr sehr mysteriös finde ich.
  14. hm, das ist eigentlich okay....und das passiert "regelmäßig" oder sind das evtl immer "neu hinzugefügte" user?
  15. Nutzt du libnss-extrausers oder libnss-mysql?
  16. Hallo Community, nachdem ich hier bislang auf alle meine Fragen auch eine Antwort gefunden habe, muss ich jetzt wohl doch mal eine stellen. Bei einer relativ neuen Installation (Debian 10) mit: Apache/2.4.38 (Debian) PHP 7.3.6 MariaDB 5.5.5 läuft soweit alles rund. Mails, SSL etc. Kunden sind angelegt. Alles fein. Nur für eine Sache bräuchte ich mal einen Rat in die richtige Richtung. Der Server läuft stabil aber gelegentlich (so alle 3-4 Tage) startet der Apache2 nicht durch. Dies passiert immer durch das 5-minütige greace-reload von Froxlor. Allerings wie gesagt
  17. d00p

    http2

    ??? Ja genau so ist es doch auch gedacht? Ja, genau wie z.b. bei Lets encrypt, weird es einmal systemweit aktiviert und dann hier z.b. pro Domain. Da steht halt die Version die auf der distribution Default ist. Die Konfigurations Templates sind sich allgemein für ein initiales Setup gedacht
  18. Aragorn

    http2

    Bei mir nicht. Guckst Du... Und im Thread steht (bei mir) nirgends ein Datum. Wie gesagt, "Protocols h2 http/1.1" steht nur bei den vhosts in der .conf, bei denen ich http2 Unterstützung aktiviert habe. Das sollte auch keine Beschwerde oder Fehlermeldung sein, nur ein Bericht, wie es hier aussieht und läuft. Und die Frage, ob der Schalter denn überhaupt noch notwendig ist in den Einstellungen der einzelnen Domains. Ja, das ist mir klar :). Meine Aussage ist ja auch nur, dass es, zumindest hier, anscheinend keinerlei Unterschied macht, ob der "Protocals" Eint
  19. d00p

    http2

    steht doch über jedem post drüber wie alt der ist?! Asked by df8oe, Wednesday at 10:56 AM Dein freund heisst "grep" - froxlor generiert die Einträge natürlich in seinen vhosts. Na vllt kann dein client es ist? Und was für einen Unteschied zur AUSGABE der Seite sollte es denn geben? der ausgelieferte Content ist natürlich der selbe....und http2 is ssl-only, das ist dir auch klar ja? Und ja, natürlich ist PHP irrelevant...es handelt sich ja um ein Protokoll des Webservers...
  20. Aragorn

    http2

    Moin, ich weiß nicht, ob das Thema schon alt ist, es wird ja leider kein Datum angezeigt,. Könnte man ja evtl. mal ändern? :). Aber ich hänge mich da mal dran... Ich habe jetzt ebenfalls http2 beim Apache aktiviert (Debian 10) und mich dabei nach dieser Anleitung gerichtet: https://helgeklein.com/blog/2018/11/enabling-http-2-in-apache-on-ubuntu-18-04/ Dabei lediglich 7.2 durch 7.3 ersetzt. In der /etc/apache2/apache2.conf gibt es keinen Eintrag "Protocols h2 http/1.1". Ich habe den auch nicht hinzugefügt. In Froxlor ist unter Einstellungen / Webserver-Einstellungen die HTTP
  21. In Settings >Webserver settings (Apache2)>Settings> I cannot check the checkbox from Include non-SSL vHost-settings in SSL-vHost [] After Im getting: Error An error occurred when saving the field system_include_default_vhostconf Back Im missing something?. I had this issues on other installs as well
  22. Earlier
  23. It's just the service, you do not need to patch froxlor in any way...most of the settings are related to the generation of the DNS Zone
  24. Thanks, but I better wait until it get included into a Froxlor release. I'm always worried about update conflicts.
  25. Basically you can use any service, for opendkim you can check out https://github.com/Froxlor/Froxlor/pull/867 Keep in mind that this features requires the nameserver feature
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...