Jump to content
Froxlor Forum
  • 0
Timmaeh

Ich erhalte keine E-Mails

Question

Hey,
 
ich habe heute meinen vServer neu aufgesetzt und dabei speziell auf die Installation von Froxlor hingearbeitet. Nachdem ich alle anderen Probleme via Google beheben konnte, sto?e ich nun auf mein gr??tes Problem: Ich erhalte schlichtweg keine E-Mails.
 
Ich habe die in Froxlor angegebenen Konfigurationen f?r 

  • Debian 7.0 (Wheezy) ? Mailserver (SMTP) ? Postfix/Dovecot
  • Debian 7.0 (Wheezy) ? Mailserver (SMTP) ? Postfix MX-Access (anti spam)
  • Debian 7.0 (Wheezy) ? Mailserver (IMAP/POP3) ? Dovecot

durchgef?hrt und nachtr?glich mehrmals gepr?ft.
 

Wenn ich nun eine E-Mail von meinem GMail Account an eine in Froxlor angelegte E-Mail Adresse schicke (welche ich wiederum ?ber GMail abrufe), kann ich dem /var/log/mail.log entnehmen, dass eine Verbindung zur froxlor Datenbank aufgebaut wird und die Mail anschlie?end nach 'INBOX' gespeichert wurde. Leider warte ich bei GMail anschlie?end vergebens darauf, dass die E-Mail ankommt. Auch auf Dateiebene unter /var/customers/mail/Kunde/Domain/mail/Maildir/* kann ich nichts von der E-Mail finden. Wenn ich das Prinzip der Ablage richtig verstanden habe, m?sste da ja irgendwo eine Datei mit Namen 'CAJF6H3nemCOW+L9xCU+2nB4iR55WV_QpHjBpf63e=bYG01PuFQ@mail.gmail.com' sein. Wenn ich danach suche, oder nur nach gmail, finde ich nichts. Ich habe auch die froxlor Datenbank durchsucht und keine Tabelle gefunden, in der E-Mails gespeichert sein k?nnten.

 

Zur Info: Die Mails von Froxlor ?ber angelegte Accounts etc. kommen bei GMail an, also muss es meiner Meinung nach etwas mit der Ablage der Mails beim Empfang zu tun haben.

 

Bin also auf Eure Hilfe angewiesen. Kann jemand helfen? Hat jemand einen Verdacht? Gern poste ich weitere Logfiles, jedoch bin ich bis jetzt nicht f?ndig geworden.

 

Danke!

 

Timmaeh
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

7 answers to this question

Recommended Posts

  • 0

Ich habe es jetzt zus?tzlich mit Thunderbird versucht, was leider auch nicht funktioniert hat. Leider bin ich auf POP3 angewiesen, da GMail IMAP abgeschafft hat.

 

Ich habe die Mailkonten + Domain gel?scht und neu angelegt, schon funktioniert es. Erkl?ren kann ich mir das zwar nicht, aber es funktioniert, und das ist die Hauptsache =)

 

Danke f?r die Hilfe ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hast du libnss auch eingerichtet? Findest du auch unter Konfigurieren.

 

Au?erdem: Warum richtest du zwei Mailserver ein?! Wenn du Dovecot verwenden willst, musst du Postfix/Dovecot ausw?hlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Nein, hatte ich nicht. Ich habe das zur Sicherheit durchgef?hrt, wobei libnss selbst bereits installiert war und die config-Files weitestgehend von den anderen Konfigurationen gesetzt wurden.

 

Ich muss aber meine Aussage von vorhin korrigieren. Die Mails werden im Ordner /var/customers/mail/Kunde/Domain/mail/Maildir/cur/ abgelegt (Datei 1418159304.M275719P3227.server1,S=1552,W=1581:2,S als Beispiel). Die Dateien habe ich scheinbar schlichtweg ?bersehen. Also liegt es doch am Abholen der Mails per POP3. Trotzdem fehlt mir immernoch ein L?sungsansatz. Ich werde Google mal durchforsten, aber falls jemand ne Idee hat, immer her damit =)

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

So, ich haben mal etwas genauer untersucht, was passiert, wenn ich mich per POP3 anmelde und die Mails hole.
 
Da die Verbindung zur Datenbank erfolgreich hergestellt wird, habe ich mir in der /etc/dovecot/dovecot-sql.conf.ext angeschaut, wie der Pfad des Postfachs zusammengesetzt wird und die MySQL Query getestet, ob auch wirklich der richtige Pfad herauskommt.
 
Diese Query steht in der /etc/dovecot/dovecot-sql.conf.ext

user_query = SELECT CONCAT(homedir, maildir) AS home, CONCAT('maildir:', homedir, maildir) AS mail, uid, gid, CONCAT('*:storage=', (quota*1024)) as quota_rule FROM mail_users WHERE (username = '%u' OR email = '%u')

 
Und dieser Datensatz kommt dabei heraus:

home:       /var/customers/mail/KUNDE/DOMAIN/mail/Maildir/
mail:       maildir:/var/customers/mail/KUNDE/DOMAIN/mail/Maildir/
uid:        2000 
gid:        2000
quota_rule: *:storage=0

KUNDE und DOMAIN have ich lediglich zensiert, stimmen mit dem Pfad 100%ig ?berein.

 

So langsam gehen mir die Ideen aus, was ich noch testen k?nnte...

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Urspr?nglich war dein Problem doch, dass die Mail von gmail nicht bei dir ankommt, ich dachte das hast du revidiert? Wo liegt denn nun explizit dein Problem?

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Also, Mails von au?erhalb kommen bei GMail immernoch nicht an. Systemmails von Froxlor dagegen schon. Was ich revidiert habe, war lediglich die Aussage, dass die Mails von au?erhalb nicht auf Dateiebene abgelegt werden.

 

Also: Die Mails werden im Ordner abgelegt, der in der Froxlor-DB als Maildir angegeben ist. Als Beispiel habe ich oben eine Maildatei verlinkt (Datei 1418159304.M275719P3227.server1,S=1552,W=1581:2,S). Die Systemmails von Froxlor dagegen finde ich nirgends auf Dateiebene. Trotzdem bekomme ich nur die Mails von Froxlor per POP3. Ich habe daraufhin die MySQL Query ?berpr?ft, ob der Dateipfad zum Postfach auf Dateiebene richtig erstellt wird, was man oben erkennen kann. Der Dateipfad stimmt, die Verbindung zur Froxlor-DB funktioniert ja laut mail.log auch. Also muss das Problem daran liegen, dass Dovecot die Mails auf Dateiebene nicht erkennt bzw. die Mails von woanders holt (anders kann ich mir das mit den Froxlor Mails nicht erkl?ren).

 

Ich habe in GMail auch die Option "Eine Kopie der E-Mails auf dem Server belassen." aktiviert, von daher m?sste ich ja die bereits geholten Froxlor Mails trotzdem sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Also du hast ein E-Mail KONTO angelegt und rufst dieses ?ber Gmail ab? Quasi Gmail als mail client, korrekt? Und da kommt schlichtweg nichts an? Also wenn die mail in der mailbox abgelegt wird, machst du beim abrufen was falsch, denn die mail ist da. Wenn du via POP3 abrufst ist dir hoffentlich klar, das der client die mail auf dem Server l?scht. Rufst du die mail auch mit anderen Clients ab? Wenn ja, nutze doch einfach mal IMAP

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Answer this question...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Similar Content

    • By irisdina
      Warning, this is not an official guide!!!
      1.
      sudo mv /etc/apt/source.list /etc/apt/source.list.bak 1a. Create new Source.list
      sudo nano /etc/apt/source.list 1b.  insert (for Debian Stretch)
      1.2B (for Ubuntu Cosmic)
       
      1c. 
      sudo apt update && sudo apt dist-upgrade && sudo apt autoclean && sudo apt autoremove 1d. 
      sudo apt install curl wget apt-transport-https dirmngr git software-properties-common Now you can start setting up your server
      2. MariaDB install
      Warning use sudo command für this install!
      sudo apt install mariadb-server mariadb-client 2a. MariaDB 10.3 Workround (Optional)
      3. nginx install
      sudo apt install nginx 3a. 
      mkdir /etc/nginx/sites-available mkdir /etc/nginx/sites-enabled 3b. nano /etc/nginx/nginx.conf
      4. PHP install
      sudo apt-get -y install php7.3-fpm php7.3-mysql php7.3-curl php7.3-gd php7.3-intl php-pear php-imagick php7.3-imap php-memcache php7.3-pspell php7.3-recode php7.3-sqlite3 php7.3-tidy php7.3-xmlrpc php7.3-xsl php7.3-mbstring php-gettext php7.3-mysql php7.3-curl php7.3-gd php7.3-intl php-pear php-imagick php7.3-imap php-memcache php7.3-memcached php7.3-pspell php7.3-recode php7.3-sqlite3 php7.3-tidy php7.3-xmlrpc php7.3-xsl php7.3-mbstring php-gettext php7.3-fpm php7.3-cli php7.3-cgi php-bcmath php-zip php7.3-fpm php7.3-curl php7.3-gd php7.3-mysql php7.3-mbstring php7.3-zip php7.3-bcmath zip unzip 4a. 
      sudo service nginx restart sudo service php7.3-fpm restart Froxlor install
      There are two ways to get Froxlor. Stable (wget) and Beta Build (git / Master)
      Stable Version
      1. 
      cd /var/www/html/ 1a. 
      sudo https://files.froxlor.org/releases/froxlor-latest.tar.gz && sudo tar xzfv froxlor-latest.tar.gz or
      Git Version (Beta Version)
      sudo git clone https://github.com/Froxlor/Froxlor.git && sudo chown -HR www-data:www-data Froxlor/ sudo apt install composer  su - www-data -s /bin/bash cd /var/www/html/Froxlor/ 1a(2). Composer install in your Froxlor directory
      composer install --no-dev 1b. 
      sudo chown -R www-data:www-data Froxlor/ Set up Froxlor
      2. Open Your Browser
      2a.
      http://your IP or Hostname/Froxlor
       

      Install Froxlor finish
       3d. Move userdata (Optional) 
      sudo mv /tmp/userdata.inc.php /var/www/html/Froxlor/lib/ 2c. 
      sudo rm /etc/nginx/site-enable/default don't restart nginx!
      Froxlor Settings
      1. Cronjob
      sudo nano /etc/cron.d/froxlor insert 
      # # Set PATH, otherwise restart-scripts won't find start-stop-daemon # PATH=/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/sbin:/bin:/usr/sbin:/usr/bin # # Regular cron jobs for the froxlor package # # Please check that all following paths are correct # */5 * * * * root /usr/bin/nice -n 5 /usr/bin/php -q /var/www/html/Froxlor/scripts/froxlor_master_cronjob.php sudo chmod 0640 "/etc/cron.d/froxlor" sudo chown root:0 "/etc/cron.d/froxlor" sudo service cron restart 2. Nginx PHP Backend
      Settings > Webserver settings > Nginx PHP backend
      from 127.0.0.1:8888 to unix:/run/php/php7.3-fpm.sock
      3. 
      sudo mkdir -p /var/customers/webs/ sudo mkdir -p /var/customers/logs/ sudo mkdir -p /var/customers/tmp sudo chmod 1777 /var/customers/tmp sudo service nginx restart 4. IPs and Ports > Add IP/Port

      2a(1), SSL Port



      Wait 5min for Autimatic Start Froxlor's cronjob or start the cronjob manually
      sudo php /var/www/html/Froxlor/scripts/froxlor_master_cronjob.php --force --debug Optional
      PHP-FPM activate
      1. User/Group add
      sudo adduser froxlorlocal --disabled-password --no-create-home && sudo usermod -a -G www-data froxlorlocal 2. libnss-extrausers install 
      sudo apt install nscd libnss-extrausers sudo mkdir -p /var/lib/extrausers sudo touch /var/lib/extrausers/{passwd,group,shadow} sudo mv "/etc/nsswitch.conf" "/etc/nsswitch.conf.frx.bak" sudo nano /etc/nsswitch.conf # Make sure that `passwd`, `group` and `shadow` have mysql in their lines # You should place mysql at the end, so that it is queried after the other mechanisams # passwd: compat extrausers group: compat extrausers shadow: compat extrausers hosts: files dns networks: files dns services: db files protocols: db files rpc: db files ethers: db files netmasks: files netgroup: files bootparams: files automount: files aliases: files sudo service nscd restart sudo nscd --invalidate=group 2a. Settings > System settings > Activate > Use libnss-extrausers instead of libnss-mysql

      3. Settings > PHP-FPM > Activated:
      Change from NO to YES
      3a. PHP-FPM versions
      Change > php-fpm restart command:
      service php7.3-fpm restart and
      Configuration directory of php-fpm: > to 
      /etc/php/7.3/fpm/pool.d/ 3b. Settings > Froxlor VirtualHost settings > Activate > Enable PHP-FPM for the Froxlor vHost

      3c. 
      sudo chown -HR froxlorlocal:froxlorlocal /var/www/html/Froxlor SSL / Let's Encrypt activate
      1.
      sudo apt install certbot 1a. 
      sudo mkdir /etc/nginx/ssl && cd /etc/nginx/ssl 1b. Create SSL File
      sudo openssl req -x509 -nodes -days 365 -newkey rsa:2048 -keyout /etc/nginx/ssl/nginx.key -out /etc/nginx/ssl/nginx.crt 1c. 
      sudo nano /etc/nginx/acme.conf insert
      location /.well-known/acme-challenge { alias /var/www/html/Froxlor/.well-known/acme-challenge; location ~ /.well-known/acme-challenge/(.*) { default_type text/plain; } }  
      2. Open your  Froxlor Panel
      Settings> SSL > Activated:
      Change from NO to YES
      2a. Settings > SSL > Settings
      Change your path from your certificate / Keyfile
      Path to the SSL certificate
      insert
      /etc/nginx/ssl/nginx.crt Path to the SSL Keyfile
      insert
      /etc/nginx/ssl/nginx.key 2b. Settings > SSL > Settings
      Activate > Enable Let's Encrypt

      Change Path to the acme.conf snippet to > 
      /etc/nginx/acme.conf 2c. Activate on Settings > Froxlor VirtualHost settings
      - Enable Let's Encrypt for the froxlor vhost
      - Enable SSL-redirect for the froxlor vhost
      - HTTP Strict Transport Security (HSTS)
      - Include HSTS for any subdomain






      2d. Activated HTTP2 Support on > Settings > Nginx
       
    • Guest
      By Guest
      in der config-Datei steht
       
      was für eine valid e-mail Adresse muss das sein ?  diese root@frx.beispiel.de ist ja bisher nicht eingerichtet und packt systemmeldungen in ein verzeichnis

      sollte dort also eine mailadresse rein, die auf einem anderen Server liegt und Mails empfängt, oder sollte/könnte diese root@beispiel.de im froxlor eingerichtet sein ?
    • By jottschi
      Hi,
      erstmal eine gesundes neues Jahr!
      Ich habe gerade einen Mailaccount und die Mailbox dazu estellt. Dann habe ich diesen Mailaccount samt Mailbox gelöscht.
      Dann kommt die Meldung, das das etwas dauert..
      Dann habe ich den Account neu erstellt, Geht. Mailbox dazu, dann kommt die Fehlermeldung
      Ein vorheriges Konto mit dem gleichen Namen (user@anstalt.org) wird aktuell noch gelöscht und kann daher derzeit nicht angelegt werden
      Wie wird man denn diesen Fehler los? Und wo muss man suchen. In der Datenbank habe ich alle Vorkommen von user@anstalt.org umbenannt in
      user1@anstalt.org, so dass Froxlor denkt, den account gibts nicht mehr. Aber Froxlor laääst sich offenbar nicht beschummeln.. Schade, denn
      es muss ja schnell gehen... (wie immer!)
      Auf etwas hilfe hoffend..
      Jottschi
       
    • By Joso
      Hi,
      after a hard work I arrived at the configuration of froxlor and also here we find the difficulties for the configuration.
      I have to admit, there are no tutorials that guide the user in every part of the configuration. So I hope in this forum to complete everything.
      Apart from the premise, I found the error indicated by the flooded image. How do you solve it?
       
      Thanks

    • By jonny87
      Guten Morgen liebe Community,
      ich hab schon gesucht hier, aber nicht wirklich was passendes gefunden, darum mach ich jetzt hier nochmal nen Thread auf. Ich nutz Froxlor nun erfolgreich seit über einem Jahr auf zwei Servern, es funktioniert soweit auch alles mit LetsEncrypt und den Zertifikaten.
      Jetzt hab ich nur folgendes Problem, bzw. ist dies möglich, da ich mehrere Kunden über Froxlor auf zwei Servern verwalte, muss ich natürlich auch E-Mails verwalten, und zwar verschlüsselt. Kann man das über Froxlor machen? Sprich, dass die Kunden ihre Emails über
      imap.kunde1.de & smtp.kunde1.de sowie imap.kunde2.de & smtp.kunde2.de usw. abrufen können. 
      Momentan muss man ja bzw. so hat es mein Admin gemacht, ein Zertifikat für alle hinterlegen, welches auch nicht automatisch per Script geupdatet wird?! -> Ist das so richtig?
      Oder müssen alle Kunden ihre E-Mails per imap.hauptdomain.de abrufen? 
       
       
       
       
       




×
×
  • Create New...