Jump to content
Froxlor Forum

Timmaeh

Members
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Timmaeh

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 03/19/1993

Contact Methods

  • Website URL
    http://timmaeh.de

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Location
    Aschaffenburg, Germany
  1. Ich habe es jetzt zus?tzlich mit Thunderbird versucht, was leider auch nicht funktioniert hat. Leider bin ich auf POP3 angewiesen, da GMail IMAP abgeschafft hat. Ich habe die Mailkonten + Domain gel?scht und neu angelegt, schon funktioniert es. Erkl?ren kann ich mir das zwar nicht, aber es funktioniert, und das ist die Hauptsache =) Danke f?r die Hilfe ^^
  2. Ich glaube, du hast das Prinzip von try_files nicht ganz verstanden. Der Befehl pr?ft die Angaben in der Reihenfolge und die erste Angabe, die existiert, wird ausgeliefert. Da du hier 2 try_files hintereinander hast, wird das 2te niemals ausgef?hrt. Denn f?r das erste try_files existiert die Datei nicht, also leitet diese auf die index.php weiter. Das 2te try_files l?st dann wom?glich den 404 Error aus, da die Config nicht passt. Schau hier am Besten mal ins nginx/error.log. Mein L?sungsansatz w?re, dass dein Rewritefall in das location @rewrites Konstrukt mit hinein muss, bzw. den darin enthaltenen Fall ersetzt. Du willst nicht auf index.php weiterleiten, sondern auf index.php?=mein/pfad/, also erweitere hier das index.php. Welche Variable hier allerdings die richtige ist, kann ich dir nicht sagen. Da sollte Google dienlich sein, falls du es durch herumprobieren nicht selbst herausfindest. z.B.: server { ... location / { index index.php index.html index.htm; try_files $uri $uri/ @rewrites; } location @rewrites { rewrite ^ /index.php?=$uri&$args last; } ... }
  3. Also, Mails von au?erhalb kommen bei GMail immernoch nicht an. Systemmails von Froxlor dagegen schon. Was ich revidiert habe, war lediglich die Aussage, dass die Mails von au?erhalb nicht auf Dateiebene abgelegt werden. Also: Die Mails werden im Ordner abgelegt, der in der Froxlor-DB als Maildir angegeben ist. Als Beispiel habe ich oben eine Maildatei verlinkt (Datei 1418159304.M275719P3227.server1,S=1552,W=1581:2,S). Die Systemmails von Froxlor dagegen finde ich nirgends auf Dateiebene. Trotzdem bekomme ich nur die Mails von Froxlor per POP3. Ich habe daraufhin die MySQL Query ?berpr?ft, ob der Dateipfad zum Postfach auf Dateiebene richtig erstellt wird, was man oben erkennen kann. Der Dateipfad stimmt, die Verbindung zur Froxlor-DB funktioniert ja laut mail.log auch. Also muss das Problem daran liegen, dass Dovecot die Mails auf Dateiebene nicht erkennt bzw. die Mails von woanders holt (anders kann ich mir das mit den Froxlor Mails nicht erkl?ren). Ich habe in GMail auch die Option "Eine Kopie der E-Mails auf dem Server belassen." aktiviert, von daher m?sste ich ja die bereits geholten Froxlor Mails trotzdem sehen.
  4. So, ich haben mal etwas genauer untersucht, was passiert, wenn ich mich per POP3 anmelde und die Mails hole. Da die Verbindung zur Datenbank erfolgreich hergestellt wird, habe ich mir in der /etc/dovecot/dovecot-sql.conf.ext angeschaut, wie der Pfad des Postfachs zusammengesetzt wird und die MySQL Query getestet, ob auch wirklich der richtige Pfad herauskommt. Diese Query steht in der /etc/dovecot/dovecot-sql.conf.ext user_query = SELECT CONCAT(homedir, maildir) AS home, CONCAT('maildir:', homedir, maildir) AS mail, uid, gid, CONCAT('*:storage=', (quota*1024)) as quota_rule FROM mail_users WHERE (username = '%u' OR email = '%u') Und dieser Datensatz kommt dabei heraus: home: /var/customers/mail/KUNDE/DOMAIN/mail/Maildir/ mail: maildir:/var/customers/mail/KUNDE/DOMAIN/mail/Maildir/ uid: 2000 gid: 2000 quota_rule: *:storage=0 KUNDE und DOMAIN have ich lediglich zensiert, stimmen mit dem Pfad 100%ig ?berein. So langsam gehen mir die Ideen aus, was ich noch testen k?nnte...
  5. Nein, hatte ich nicht. Ich habe das zur Sicherheit durchgef?hrt, wobei libnss selbst bereits installiert war und die config-Files weitestgehend von den anderen Konfigurationen gesetzt wurden. Ich muss aber meine Aussage von vorhin korrigieren. Die Mails werden im Ordner /var/customers/mail/Kunde/Domain/mail/Maildir/cur/ abgelegt (Datei 1418159304.M275719P3227.server1,S=1552,W=1581:2,S als Beispiel). Die Dateien habe ich scheinbar schlichtweg ?bersehen. Also liegt es doch am Abholen der Mails per POP3. Trotzdem fehlt mir immernoch ein L?sungsansatz. Ich werde Google mal durchforsten, aber falls jemand ne Idee hat, immer her damit =)
  6. Hey, ich habe heute meinen vServer neu aufgesetzt und dabei speziell auf die Installation von Froxlor hingearbeitet. Nachdem ich alle anderen Probleme via Google beheben konnte, sto?e ich nun auf mein gr??tes Problem: Ich erhalte schlichtweg keine E-Mails. Ich habe die in Froxlor angegebenen Konfigurationen f?r Debian 7.0 (Wheezy) ? Mailserver (SMTP) ? Postfix/Dovecot Debian 7.0 (Wheezy) ? Mailserver (SMTP) ? Postfix MX-Access (anti spam) Debian 7.0 (Wheezy) ? Mailserver (IMAP/POP3) ? Dovecot durchgef?hrt und nachtr?glich mehrmals gepr?ft. Wenn ich nun eine E-Mail von meinem GMail Account an eine in Froxlor angelegte E-Mail Adresse schicke (welche ich wiederum ?ber GMail abrufe), kann ich dem /var/log/mail.log entnehmen, dass eine Verbindung zur froxlor Datenbank aufgebaut wird und die Mail anschlie?end nach 'INBOX' gespeichert wurde. Leider warte ich bei GMail anschlie?end vergebens darauf, dass die E-Mail ankommt. Auch auf Dateiebene unter /var/customers/mail/Kunde/Domain/mail/Maildir/* kann ich nichts von der E-Mail finden. Wenn ich das Prinzip der Ablage richtig verstanden habe, m?sste da ja irgendwo eine Datei mit Namen 'CAJF6H3nemCOW+L9xCU+2nB4iR55WV_QpHjBpf63e=bYG01PuFQ@mail.gmail.com' sein. Wenn ich danach suche, oder nur nach gmail, finde ich nichts. Ich habe auch die froxlor Datenbank durchsucht und keine Tabelle gefunden, in der E-Mails gespeichert sein k?nnten. Zur Info: Die Mails von Froxlor ?ber angelegte Accounts etc. kommen bei GMail an, also muss es meiner Meinung nach etwas mit der Ablage der Mails beim Empfang zu tun haben. Bin also auf Eure Hilfe angewiesen. Kann jemand helfen? Hat jemand einen Verdacht? Gern poste ich weitere Logfiles, jedoch bin ich bis jetzt nicht f?ndig geworden. Danke! Timmaeh
×
×
  • Create New...