Jump to content
Froxlor Forum
  • 0
mukki182

lets encrypt cronjob läuft nicht

Question

Hallo,

ich hatte das Probleme, dass die lets encrpyt Zertifikate ausgelaufen waren und nicht automatisch erneuert wurden.

Läuft das überhaupt über den Cronjob oder muss man das manuell anstoßen?

So sieht aktuell mein Crontab für froxlor aus:

# automatically generated cron-configuration by froxlor
# do not manually edit this file as it will be re-generated periodically.
PATH=/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/sbin:/bin:/usr/sbin:/usr/bin
#
*/5 * * * * root /usr/bin/nice -n 5 /usr/bin/php5 -q /var/www/froxlor/scripts/froxlor_master_cronjob.php --tasks 1> /dev/null
0 */6 * * * root /usr/bin/nice -n 5 /usr/bin/php5 -q /var/www/froxlor/scripts/froxlor_master_cronjob.php --mailboxsize 1> /dev/null

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

6 answers to this question

Recommended Posts

  • 0

Das läuft natürlich über cronjob, und wenn das Let's Encrypt feature in den einstellungen aktiviert wird, sollte auch der Cronjob dazu aktiviert werden; nutzt du denn Let's Encrypt via Froxlor oder separat via certbot?

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

d00p Lets Encrypt läuft auch über Froxlor.
bei mir hatte folgende Zeile in der Froxlor Cron Config gefehlt:

 

Zitat

*/5 * * * * root /usr/bin/nice -n 5 /usr/bin/php5 -q /var/www/froxlor/scripts/froxlor_master_cronjob.php --letsencrypt 1> /dev/null

Damit funktioniert jetzt auch die automatische Aktualisierung der Zertifikate.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Die Zeile wird eigentlich eingefügt, wenn du LE im Panel aktivierst (durch den Cronjob)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Similar Content

    • By Balumir
      Hallo,
      ich habe einen Froxor-Server, der sich hinter einer Firewall befindet und mit privaten IPs installiert ist. Die Firewall leitet die Anfragen per NAT auf den Server weiter. Ohne SSL hat bisher alles sauber funktioniert.
      Die Lets-Encrypt funktion bekomme ich nicht ohne Workaround zum laufen. Die DNS-Auflösung weist auf den öffentiche IP der Firwall. Die Firwall kann allerdings den connect von innen auf die öffentlche NAT-IP nicht anständig behandelt so dass die Überprüfung des Challenge-Files nicht funktioniert.
      Mein Workaround ist daher, dass ich die Hostnamen der Lets-Encrypt Domains mit der privaten IP-Adresse in die /etc/hosts eintrage. Damit läuft der curl-Aufruf für die Validierung direkt auf die private IP und alles klappt. Das ist natürlich Fehleranfällig.
      Gibt es eine Möglichkeit, den Self-Check des Challenge-Files abzuschalten?
      Den Versuch, den Betreiber dieser sch... Firewall in die Pflicht zu nehmen, musste ich leider als gescheitert erklären. Angeblich geht das mit der Firewall nicht...
      Der Vollständigkeit halber... Der Check von den Lets-Encrypt Server funktioniert sauber, da der ja von extern auf die NAT-IP geht.
       
      viele Grüße
      Frank
       
      Nachtrag: Version: Git  cf4f15a83c4769347ee3175c6a5d1dc399df89dc (19.12.17)
    • By LuckySparkle
      Einen wunderschönen guten Abend,
      Ich habe ein kleines Problem mit Subdomains auf meinem Webserver. Ich habe für diesen Froxlor mit LetsEncrypt eingestellt und bereits RainLoop als Webmailer eingerichtet. Das hat wunderbar funktioniert über 
      meinedomain.de/webmailordner.
      Nun wollte ich allerdings eine Subdomain anlegen (webmail.meinedomain.de) das will aber nicht funktionieren. Die Subdomain bekommt korrekt ein SSL Zertifikat zugewiesen, allerdings wird die in dem Verzeichnis liegende PHP Datei nicht ausgeführt sondern einfach nur der Inhalt angezeigt. Somit ist das Aufrufen des Webmailers nicht möglich. Rufe ich den Webmailer wieder über "meinedomain.de/webmailordner" auf funktioniert alles ganz normal.
      Ebenfalls wollte ich das Verzeichnis von meinedomain.de ändern, sobald ich das allerdings mache bekomme ich nur noch den Fehler 403 forbidden unter der Domain. Sobald ich den Pfad wieder in den Kundenroot ändere funktioniert es wieder. 
      Allerdings sollen auf den Server doch diverse Domains für verschiedene Dienste umgezogen werden und die aktuelle Domain ist nur für einen Dienst gedacht soll also auf einen Unterordner verweisen, wo ist hier das Problem?
      Vielen Dank für eure Hilfe! In den angehängten Screenshot ist die Konfiguration in Froxlor zu sehen, falls noch etwas benötigt wird reiche ich das natürlich sofort nach. 



    • By dg3fbl
      Hallo,
      ich habe das Forum schon rauf und runter gelesen, bin aber die Tage nicht weiter gekommen. Ich bekomme im Log Fehlermeldungen das die Zertifikate nicht verlängert werden können. Noch einem Beitrag hier habe ich dann das cronjob Script per Hand aufgerufen "/var/www/froxlor/scripts/froxlor_master_cronjob.php --letsencrypt --debug" und folgende Debug Ausgabe bekommen.
      Eine test-Datei habe ich auch schon probiert unter "/var/www/froxlor/.well-known/acme-challenge/" abzulegen, und dann mit der Domain aufzurufen. Das klappt ohne Probleme. Und es ist auch egal ob es sich um eine Hauptdomain oder Subdomain handelt. Der Server läuft übrigens unter Debian Jessie und mittlerweile sind alle letsencrypt Zertifikate leider abgelaufen.
      Wo müsste ich denn noch suchen?
      - - - - -
      [information] Updating wiresx2web.dg3fbl.de
      [information] Adding SAN entry: wiresx2web.dg3fbl.de
      [information] letsencrypt Using 'https://acme-v01.api.letsencrypt.org' to generate certificate
      [information] letsencrypt Using existing account key
      [information] letsencrypt Starting certificate generation process for domains
      [information] letsencrypt Requesting challenge for wiresx2web.dg3fbl.de
      [information] letsencrypt Sending signed request to /acme/new-authz
      [information] letsencrypt Got challenge token for wiresx2web.dg3fbl.de
      [information] letsencrypt Token for wiresx2web.dg3fbl.de saved at /var/www/froxlor/.well-known/acme-challenge/1Xksj2yT56ttOocBj0dk3GbL2elts4G2zRmTFsIZFyI and should be available at http://wiresx2web.dg3fbl.de/.well-known/acme-challenge/1Xksj2yT56ttOocBj0dk3GbL2elts4G2zRmTFsIZFyI
      [error] letsencrypt Please check http://wiresx2web.dg3fbl.de/.well-known/acme-challenge/1Xksj2yT56ttOocBj0dk3GbL2elts4G2zRmTFsIZFyI - token not available; PHP error: {"type":2,"message":"file_get_contents(http:\/\/wiresx2web.dg3fbl.de\/.well-known\/acme-challenge\/1Xksj2yT56ttOocBj0dk3GbL2elts4G2zRmTFsIZFyI): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP\/1.0 404 Not Found\r\n","file":"\/var\/www\/froxlor\/lib\/classes\/ssl\/class.lescript.php","line":232}
      [information] letsencrypt Sending request to challenge
      [information] letsencrypt Sending signed request to https://acme-v01.api.letsencrypt.org/acme/challenge/iKFoWJ2IxpzgAhe1kOtD6XS0PjKLSCNdhHFGMBA5XdE/2331751669
      [information] letsencrypt Verification pending, sleeping 1s
      [information] letsencrypt Verification pending, sleeping 1s
      [error] Could not get Let's Encrypt certificate for wiresx2web.dg3fbl.de: Verification ended with error: {"identifier":{"type":"dns","value":"wiresx2web.dg3fbl.de"},"status":"invalid","expires":"2017-11-04T19:53:22Z","challenges":[{"type":"dns-01","status":"pending","uri":"https:\/\/acme-v01.api.letsencrypt.org\/acme\/challenge\/iKFoWJ2IxpzgAhe1kOtD6XS0PjKLSCNdhHFGMBA5XdE\/2331751667","token":"b3CwxBVqZPluzQZheZWT1GSeY1wT0HdRI9nXkQzYX64"},{"type":"http-01","status":"invalid","error":{"type":"urn:acme:error:unauthorized","detail":"Invalid response from http:\/\/wiresx2web.dg3fbl.de\/.well-known\/acme-challenge\/1Xksj2yT56ttOocBj0dk3GbL2elts4G2zRmTFsIZFyI: \"<!DOCTYPE HTML PUBLIC \"-\/\/IETF\/\/DTD HTML 2.0\/\/EN\">\n<html><head>\n<title>404 Not Found<\/title>\n<\/head><body>\n<h1>Not Found<\/h1>\n<p\"","status":403},"uri":"https:\/\/acme-v01.api.letsencrypt.org\/acme\/challenge\/iKFoWJ2IxpzgAhe1kOtD6XS0PjKLSCNdhHFGMBA5XdE\/2331751669","token":"1Xksj2yT56ttOocBj0dk3GbL2elts4G2zRmTFsIZFyI","keyAuthorization":"1Xksj2yT56ttOocBj0dk3GbL2elts4G2zRmTFsIZFyI.JRnlJHkwZsm4-XcnRPBe87rrBQZ3Mzxtj0kr5nYulZY","validationRecord":[{"url":"http:\/\/wiresx2web.dg3fbl.de\/.well-known\/acme-challenge\/1Xksj2yT56ttOocBj0dk3GbL2elts4G2zRmTFsIZFyI","hostname":"wiresx2web.dg3fbl.de","port":"80","addressesResolved":["87.140.45.66"],"addressUsed":"87.140.45.66","addressesTried":[]}]},{"type":"tls-sni-01","status":"pending","uri":"https:\/\/acme-v01.api.letsencrypt.org\/acme\/challenge\/iKFoWJ2IxpzgAhe1kOtD6XS0PjKLSCNdhHFGMBA5XdE\/2331751671","token":"CrMPSD4NBVcerPeQ77kCN5pBAdh64JiiUh_jADGzO9c"}],"combinations":[[1],[0],[2]]}
      [information] Let's Encrypt certificates have been updated
      [notice] Checking system's last guid
       
    • By Strosch
      Servus zusammen,
      Wir nutzen seit langem Froxlor als Kundenpanel und sind sehr happy damit!
      Wir haben damals relativ zeitnah auf die Version 0.9.36 upgedated (sind noch immer auf dieser Version!) um Let's Encrypt auf einigen Domains nutzen zu können. Nun haben wir aber auch Kunden, die ihre eigenen Custom SSL Zertifikate nutzen wollen.
      Leider kann ich aber das gelbe Lock Symbol bei den Domains nirgendwo mehr finden!
      Ich hab nun ewig herumgesucht und finde es nicht mehr wo man die "Zertifikat Strings" einfügen konnte ... das gelbe Lock Symbol ist wie gesagt einfach weg!!
      Was mache ich falsch? Muss ich Lets Encrypt wieder deaktivieren weil diese beiden SSL Lösungen nicht koexistieren können (wüsste aber nicht den Grund warum dem so wäre).
      Muss ich updaten? Bin ich blind?
      Hoffe ihr könnte helfen, ich bzw. der Kunde brauchen dieses Feature!
      Besten Dank im Voraus, mfg
      Patrick
    • By Starwing
      Hallo Froxlor Team,
      gibt es eine möglichkeit den froxlor beizubringen das wenn man mehr als 5 oder 10 subdomains mit Let'sEncrypt machen will , er dann automatisch die Hauptdomain z.b. domainA.de als SAN macht ?
      sprich das er nicht einzeln alle subdomains als Zertifikat erstellt sondern die subdomains in die SAN mit einbindet ... also das z.b. daraus dann wird domainA.de www.domainA.de sub1.domainA.de sub2.domainA.de usw. und als einziges Zertifikat macht. 
      oder hab ich da ne einstellung übersehen ?
      Gruss
      Starwing


×