Jump to content
Froxlor Forum
  • 0
sveen

Redirect Code f?r Alias-Domain wird nicht gespeichert

Question

Hallo zusammen,

 

ich habe im Froxlor eine Domain eingetragen (z.B. abcdef.de), die eigentlich nur als "Alias-Domain" auf meine Hauptdomain (abc-def.de) weiterleiten sollen.

 

Hierbei habe ich die Domains als Admin unter dem Men?punkt "Domain - Domaineinstellungen" eingetragen (Document Root ist der Gleiche wie bei der Hauptdomain). Weiterhin habe ich die Hauptdomain bei "Alias f?r Domain" ausgew?hlt. Die Domain wurde dem gleichen Kunden zugeordnet.

 

Wenn ich mir nun die Froxlor-Oberfl?che als Kunde anschaue, gibt es den Punkt "Domains - Einstellungen". Hier wird die Domain (abcdef.de) auch als Aliasdomain f?r abc-def.de gef?hrt. Nun m?chte ich die Weiterleitungsoption ?ndern: Bei Redirect-Code m?chte ich eigentlich 301 (moved permanantly) ausw?hlen. Dr?cke ich nun auf speichern und schaue mir nach der Speicherung die Daten nochmal an, ist die Auswahl wieder auf --- (default) zur?ckgestellt. Woran k?nnte das liegen? Ist das an dieser Stelle nicht richtig? Wo stelle ich sonst auf 301?

 

Danke f?r eure Hilfe

Sven

 

PS: Ich habe die "privaten" Daten etwas angepasst.

post-8480-0-73531300-1447094465_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

13 answers to this question

Recommended Posts

  • 0

Okay, man muss nur lesen ;)

 

Unter Pfad muss anscheinend http://www.abc-def.derein, damit der Redirect-Code gespeichert werden kann.

Das habe ich auch gemacht, der Redirect-Code bleibt gespeichert. Allerdings wird bei der Live-Header Auswertung f?r die Domain http://www.abc-def.deanstatt 301, den ich ausgew?hlt habe, 302 ?bermittelt.

 

Jemand ne Idee, was ich noch falsch mache?

 

PS: Es handelt sich nicht um abcdef.de und abc-def.de :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Ein Alias ist KEIN redirect...deswegen kann man da auch keinen redirect-code speichern. Wenn du als Docroot eine URL eintr?gst wird automatisch ein Redirect erstellt. Ein Alias wird einfach mit in den Vhost der Domain geschrieben, z.B.

<VirtualHost ...>
{...}
    ServerName haupt-domain.de *.haupt-domain.de
    ServerAlias abc-def.de
{...}
</VirtualHost>

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Okay, vielen Dank f?r deine Anmerkung.

 

Leider stehe ich trotzdem etwas auf dem Schlauch. Ich m?chte folgendes gerne machen:

 

F?r die Domain https://hauptdomain.tdlhabe ich einen Ordner angelegt, wo alle meine PHP/HTML-Dateien drin liegen.

Nun habe ich weitere Domains wie bspw.:

 

 

Diese drei (bzw. sechs) Adressen (jeweils auch mit www) m?chte ich gerne per 301 auf die o. g. https://hauptdomain.tdlweiterleiten.

Wie trage ich diese am effektivsten in Froxlor ein?

 

 

Vielen Dank f?r Deine/Eure Hilfe

Sven

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hallo,

 

ich möchte mal an das Problem anknüpfen, da ich ein ähnliches habe. Ich nutze Froxlor 0.9.34.2 auf Debian 8 mit Apache 2.4 und PHP 5.6, sowie MySQL 5.6.

 

Nun habe ich festgestellt, dass, wenn man in Froxlor unter Resourcen > Domains > "Domain" > Webserver-Einstellungen > SSL-Weiterleitung = JA anhakt, folgender Code in den den vHost für Port 80 geschrieben wird:

<IfModule mod_rewrite.c>
  RewriteEngine On
  RewriteCond %{HTTPS} off
  RewriteRule ^/(.*) https://domain.tld/$1'>https://domain.tld/$1 
</IfModule>
Redirect  / https://domain.tld/

Die anschließende Weiterleitung erfolgt dann per 302 Found. Die Einstellung unter Server > Einstellungen > Webserver-Einstellungen > Standard-Redirect hat hierauf keine Auswirkung.

 

Bei der RewriteRule müsste für eine Weiterleitung per 301 Permanently Moved der Code [R=301,L] am Ende und beim Redirect permanent vor dem / eingfügt werden.

 

Gibt es noch eine Einstellung, die übersehen habe, ist das ein known Bug und wird mit dem nächsten Release behoben oder bin ich wieder ein Einzelfall?  :D

 

Ich meine dazu auch schon mal einen Thread gelesen zu haben, aber ich habe ihn dann leider nicht mehr gefunden und denke hier ist meine Frage auch nicht so verkehrt.

 

Als Hotfix kann ich natürlich auch den Haken raus nehmen und dann die Einstellung im vHost manuell einstellen - es aber nicht so schön, wie einen Haken zu setzen  :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Erstmal: wenn dann mit aktueller git Version testen. Besteht das Problem damit immer noch, reden wir weiter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Gut, dann setze ich mir mal eine VM auf und schaue nach ob das in der git-Version auch noch der Fall ist.

 

UPDATE:

 

Also bei der neuen Stable-Version (0.9.35.1), welche heute erschienen ist, existiert der 302-Redirekt jedenfalls noch. Ich werde aber, wie gesagt, die git-Version auch noch mal testen - VM ist schon aufgesetzt. Ansonsten war das Update auf die neue Version n Klacks und selbst Let's Encrypt läuft einwandfrei - sehr gute Arbeit, muss ich schon sagen  ;)

 

UPDATE 2:

 

Leider bin ich mit der git-Version noch nicht weiter gekommen, aber nach einigen Tests mit der o. g. Version wird der 301er Redirect korrekt ausgeführt, wenn man unter System > Einstellungen > Webserver-Einstellungen bei Erlaube Kunden-Redirect den Haken setzt und für den jeweiligen Kunden unter Ressourcen > Kunden explizit 301 (moved permanently) auswählt.

 

Wenn man nur beim Standard-Redirect 301 (moved permanently) auswählt und den Erlaube Kunden-Redirect Haken nicht setzt, blieb es zumindest bei mir bei einem 302er, aber alle Konstellationen habe ich nicht ausprobiert. Dieser Workaround ist - für mich zumindest - ausreichend.

Edited by Buckshot

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

An alias Domain does Not have any of These config Parameters, it uses the same vhost as the domain its an alias for.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Similar Content

    • By FearTheDude
      Folgende Situation:
      Ich betreibe einen vServer mit Froxlor als Hostingpanel
      Der docroot von meinedomain.tld liegt unter /var/customers/webs/meinAccount
      Eine SSL Weiterleitung wurde auf meinedomain.tld eingerichtet
      Kunden verwenden ein paar vorinstallierte tools (Webmailer, DB Frontend, Froxlor Panel) über toolname.meinedomain.tld
      Die Tools liegen nicht im docroot von meinedomain.tld sondern unter /var/www/toolname
      Folgendes Problem:
      Die SSL Weiterleitung von http auf https bei der Hauptdomain meinedomain.tld funktioniert nicht, es sei denn, man verwendet eine der Subdomains für die Tools
      Für meinedomain.tld wird anstatt /var/customers/webs/meinAccount der docroot /var/www verwendet
      Vorübergehende Lösung:
      Die Prüfung, ob mod_rewrite in der NN_froxlor_normal_vhost_meinedomain.tld.conf aktiv ist, entfernen
      <IfModule !mod_rewrite.c> Redirect 301 / https://meinedomain.tld/ </IfModule> Dann findet IMMER ein Redirect auf HTTPS statt, wobei hier auch der richtige docroot geladen wird.
      Nachteil:
      Sobald die Configs neu geschrieben werden, ist die Änderung weg.
      Fragen:
      Kann man die mod_rewrite prüfung für die SSL Weiterleitung irgendwo dauerhaft deaktivieren?
      Warum verwendet der vHost Container für http keinen bzw. den falschen docroot?
      Wie kann ich persistente Änderungen an den .conf Dateien für einen vHost vornehmen?
    • By Pro-Webs
      Ein weiteres Problem, welches ich bei der Konfiguration von Nginx mit Froxlor habe wäre:
      Wie leite ich direkt bei Aufruf der domain bspw. www.hochzeitsfotografie-pajo.de auf https um?
      Soweit ich es ergoogelt habe müsste ich weitere "server" blöcke einbauen, dass geht über die vHost Einstellungen in Froxlor jedoch nicht.
      Eine Verschachtelung ist ebenfalls nicht möglich. Was wäre hier also der richtige Ansatz?
      Das gefundene Snippet wäre wie folgt:
      server { listen 80; listen [::]:80; server_name www.example.com; return 301 https://$server_name$request_uri; } server { listen 443 default_server ssl; server_name www.example.com; ssl_certificate /path/to/my/cert; ssl_certificate_key /path/to/my/key; }  
      Ideen und Vorschläge sind sehr willkommen
    • By j4mb4l4j4
      Hi, ich hätte mal eine simple Frage zum Thema Redirects.
      Wir möchten gerne folgende Redirects für eine Domain einrichten (siehe Screenshot für korrektest Beispiel aus dem Internet):
      http://www.domain.de   (301)   ->   https://domain.de https://www.domain.de (301)   ->   https://domain.de http://domain.de             (301)   ->   https://domain.de https://domain.de           (301)   ->   kein redirect Könnten wir dies im Froxlor Panel einstellen oder ist es hierzu erforderlich das wir die vHosts Configs der einzelnen Domains/Subdomains mit einer manuellen Config erweitern die die gewünschten Redirects aufweist ?
      Manuell würde ja bedeuten, dass Froxlor die Config nach 15min überschreibt.
      Können wir dies permanent hinzufügen oder gar im Panel ?
      Ich denke im worse Case dann über .htaccess oder ?
      Gerne würde ich natürlich im vHost anfangen statt in der unteren Ebene (.htaccess).
       
      Vielen Dank schon mal im Voraus.

×
×
  • Create New...