Jump to content
Froxlor Forum
  • 0
Alexander

Mehrere getrennte Mailserver über mail.example.com ansprechen

Question

Alexander    0
Hallo Froxlor-Community,

 

Froxlor habe ich auf zwei getrennten Root Servern (Debian) bei Hetzner installiert.

Beide Server sind unter einem FQDN (+ Reverse-IP) mit der selben Top-Level Domain example.com erreichbar: server1.example.com, server2.example.com.

 

Nun hätte ich gerne beim Einrichten eines E-Mail Postfaches im Client (Outlook, Thunderbird, etc.) anstatt des Servernamens server1.example.com oder server2.example.com am liebsten (wie man es gewohnt ist) die Adressen mail.example.com oder smtp.example.com und pop3/imap.example.com angegeben.

 

Im DNS kann ich die genannten Subdomains (mail, smtp, pop3, imap, etc.) hinterlegen und jeweils auf beide Server/IP Adressen verweisen. An dieser Stelle fehlt mir jedoch das technische Mailserver-Knowhow oder der Fachbegriff, wie man Postfix/Dovecot erzählt, wenn sich das Postfach nicht auf dem eingehenden Server z.B. server1.example.com befindet, leite es weiter auf server2.example.com. Genauso wenn sich der Client mit imap.example.com verbindet, dass der Client beim Verbindungsaufbau auf dem richtigen Server, worauf sich das Postfach befindet, landet/geroutet wird.

 

Wie machen das die großen Provider? Bei GMX, Web.de etc. stehen sicherlich auch mehrere Server dahinter, aber man gibt im Client als Servernamen smtp.gmx.net / pop3.gmx.net als Mailserver an.

 

 

Ist eine realistische Umsetzung mit Froxlor möglich? Wonach muss ich suchen (Schlagwort)?

 

Danke u. schönen Gruß,

Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

1 answer to this question

Recommended Posts

  • 0
d00p    131

Wenn du ein und die selbe Domain auf zwei oder mehrere IP's zeigen lässt, führt das zu Round Robin DNS (https://de.wikipedia.org/wiki/Lastverteilung_per_DNS) das ist nicht das was du willst.

 

Zudem: Wenn dein Systemhostname "server1.example.com" ist, wird die Outlook oder auch Thunderbird mit Sicherheit mail.server1.example.com btw. smtp.server1.example.com und imap.server1.example.com vorschlagen.

 

Also, am besten mail.server1.example.com für die IP von server1 und mail.server2.example.com für die IP von server2 im DNS setzen und entsprechend verwenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Similar Content

    • By veto
      i'm just in a the process  of migrating a froxlor managed couriermail server to a new froxlor/debian9/postfix/dovecot mail server
      there are hundreds of gigabyte imapmap emails with hundreds of accounts.
      to make this a bit less painfully to move
      i started to created a small email migration script for the beginning
      https://github.com/veto64/sync_froxlor
       
      requirements:
      emails passwords must be plain
      latest docker
      remote access to the server
       
    • By davidoct14
      Hello Everyone.
      Yesterday I launched a froxlor server on google cloud platform but google have blocked the default ports for mailling (https://cloud.google.com/compute/docs/networks-and-firewalls#blockedtraffic) so my froxlor server do not send me mails like new database creation, new customer account creation, etc.
      Anyone knows how to change the default email ports in froxlor?
      Thanks for your help.
      Best Regards,
       
    • By yoursql719
      Hallo,
      immer wenn ich neue Mailboxen bei Kunden anlegen möchte, kommt folgender Fehler in der Syslog:
      Apr  7 09:53:46 postfix/smtp[30715]: A1FC23A2408: to=<tester@xy.de>, relay=:25, delay=0.06, delays=0.02/0/0.03/0.02, dsn=5.1.1, sta          tus=bounced (host said: 550 5.1.1 <tester@xy.de>: Recipient address rejected: User unknown in virtual mailbox table (in reply to RCPT TO comma          nd))
       
      Ich habe die Verbindung zu MySQL und das Passwort bei den Virtual Maps Dateien getestet, aber komme nicht weiter... Wie kann ich weiter debuggen - wo könnte der Hund begraben sein?
      Danke und liebe Grüße
    • By tt33tt
      Hallo alle zusammen,
       
      ich habe Froxlor mit Courier im Einsatz. Nun möchte ich verhindern, dass irgendein Skript von einer nicht vorhandenen E-Mail-Adresse aus schreiben kann.
      In der main.cf habe ich folgende Einstellungen aktiv:
      smtpd_sender_restrictions = permit_mynetworks, reject_sender_login_mismatch, # permit_sasl_authenticated, # reject_unknown_helo_hostname, reject_unknown_recipient_domain, reject_unknown_sender_domain, reject_unlisted_sender, reject_unlisted_recipient     reject_unknown_sender_domain,
          reject_unlisted_sender,
          reject_unlisted_recipient
      zeigen keine Wirkung, wenn ich sendmail benutze.
      Über smtpd_sender_login_maps = mysql:/etc/postfix/mysql-virtual_sender_permissions.cf müssten doch alle Sender bekannt sein oder?
      Muss ich noch local_recipient_maps = $virtual_mailbox_maps oder smtpd_sender_login_maps = mysql:/etc/postfix/virtual/sender-login-maps.cf aktivieren?
      Wie würde das funktionieren?
    • By davidoct14
      Hello Froxlor Comunity from the other side of the ocean.

      I'm happy. Three months ago I started using froxlor panel. At the beginning I did not know nothing about froxlor, now my server is working great I have 10 customers hosted and 15 domains. All the features of my server are working good, now I wanna add to my server, mail service with froxlor. I'm looking for information but I am little confused with things like mx records, web mail app, how works the mailserver, etc..

      I'm asking myself if you can post information about mailserver froxlor panel setup/configuration. I will really appreciate that.

      Thank you.

      Regards.
       


×