Jump to content
Froxlor Forum
  • 0
martinvh

Certificate mismatch in PHP mailer

Question

Hello everybody,

in the monthly Froxlor usage report I'm getting the message PHP Warning:  stream_socket_enable_crypto(): Peer certificate CN=`<my Froxlor domain>' did not match expected CN=`localhost' in /var/www/froxlor/lib/classes/phpmailer/class.SMTP.php on line 369

The mail is being sent to the systems root account, which is mapped in /etc/aliases to an existing Froxlor mail account (webmaster@<my Froxlor domain>). Is this related to the Froxlor admin user, whos mail address is the same? Either way, why is the function expecting the local CN instead of the FQDN one? What is the correct setting in this case, or how can I mitigate the warning? The only cause effect I discovered is, that mails cannot be sent to new mail accounts via the alternate mail address, which results in the same error.

Thanks in advance,

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

2 answers to this question

Recommended Posts

  • 0

Wow, with this advice I finally found the settings (for reference: Froxlor start -> settings -> system settings). I then changed SMTP host from localhost to my mail domain. However it's hard to debug the right settings, still not able to send out mails. But this should be solved by #464.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Similar Content

    • By Patrick Walters
      Hallo,
      ich kenne seit einige Jahren Froxlor und verwende es auch sehr gern. 
       
      Ich habe 2 Probleme und 1 Fragen und hoffe mir kann geholfen werden.
       
      Zur Hintergrund-Information, ich verwende Debian 8 (64bit) und Postfix mit Dovecot.
       
      1. Der Mailversand via Webmailer (Auf gleichen Server) funktioniert, aber in den Mail-Header steht:
      Received: from pexmedia.de (unknown [185.101.92.201]) by pexmedia.de (Postfix) with ESMTPA id 0D8C43C0ECE Der Mailserver sollte eigentlich mail.pexmedia.de sein, der SMTP-Server smtp.pexmedia.de und der IMAP-Server imap.pexmedia.de mit den jeweiliegn Standartports.
      Warum steht vor der Server-IPAdresse unknown? Und wie behebt man es?
       
      2. Die Zugangsdaten für SMTP/IMAP stimmen, jedoch kann kein externes E-Mail Programm die Verbindung erfolgreich herstellen. Kurz gesagt seine Mailkonten kann man nicht mit Mailprogrammen wie Outlook etc. verwenden.
      In /var/log/mail.warn steht:
      Jan 31 04:44:24 mail postfix/smtpd[13385]: warning: unknown[46.44.171.19]: SASL LOGIN authentication failed: UGFzc3dvcmQ6 Jan 31 04:44:25 mail postfix/smtpd[13412]: warning: hostname rt171bb44-46-19.routit.net does not resolve to address 46.44.171.19: Name or service not known Jan 31 04:44:25 mail dovecot: auth: Warning: auth client 0 disconnected with 1 pending requests: Connection reset by peer Beim Versuch mit ein E-Mail Programm die Verbindung aufzubauen. Woran lliegt es?
      Im weiteren steht:
      Jan 31 06:46:17 mail postfix/smtpd[16068]: warning: hostname 201.92.101.185.in-addr.arpa does not resolve to address 185.101.92.201: Name or service not known Mein rDNS Eintrag ist: 201.92.101.185.in-addr.arpa 
      Wie sollte mein rDNS Eintrag denn lauten?
       
      In einer Version von Froxlor die ich mal hatte lief alles reibungslos.
       
      3. Mails von meinem Mailserver kommen bei Google in den Spam-Ordner. Liegt vilt. daran das Google die Mail als nicht verifiziert eingestuft hat. Wie mache ich das am dümmsten? 
       
      Die Configs sind die Standartkonfrigurationen von Froxlor.
       
      Hoffe mir wird geholfen. 
       
    • By LuckySparkle
      Ich hab mal wieder ein Problem bzw. einen Fehler mit unguten Auswirkungen begangen und bekomme es nicht mehr gerade gebügelt.
      Und zwar habe ich nach anfänglichem Testen mittlerweile auch mein privates Mailkonto auf einen neuen Server mit Froxlor gezogen.
      Ich hatte wie erwähnt bereits vorher einen Umzug mit Website, daher auch Datenbanken so wie Mailadressen erfolgreich durchgeführt. Der Umzug lief auch relativ glatt und auch meine privaten Mails liegen auf dem neuen Server, senden funktioniert, alle Websites sind via https erreichbar (Letsencrypt Zertifikate erfolgreich gezogen) und alles könnte eigentlich besser nicht sein. 
      Nun kann ich mich allerdings von Extern nicht mehr am smtp Server anmelden mit meiner privaten Mail-Adresse. Und zwar wollte ich in meiner noch Unwissenheit (das ist mein erstes "eigenes" Serverprojekt, meine ersten Server wurden durch andere eingerichtet und ich habe nur zugekuckt/mitgeschrieben) SSL Zertifikate für den Mailserver bekommen, Outlook hat nämlich die überaus nervige Angewohnheit bei jedem Start Zertifikatsfehlermeldungen auszugeben (bei Selbstsignierten) und auch das Speichern in den vertrauenswürdigen Zertifikatsspeicher von Windows bringt hier scheinbar keine Lösung.
      Nun dachte ich, ist ja einfach, einfach in Froxlor für jede Domain welche auch Mailadressen hat noch die Subdomain "mail.*" und "smtp.*" anlegen, LetsEncrypt anschmeißen und fertig, den Verweis stelle ich einfach auf den Ordner in welchem der Webmailer liegt. Soweit so gut, nun hat er hier allerdings keine Zertifikate gezogen sondern nur am laufenden meter PHP Errors ausgegeben. Diese hatte ich vorher immer wenn der PHP Flag für eine Domain nicht richtig gesetzt war, also mit dem admin in Froxlor eingelogt, Domain aufgerufen und gespeichert und... nichts. Gleicher Fehler. PHP Funktioniert (Webmailer wird korrekt aufgerufen) nur werden keine Zertifikate gezogen. 
      Also wollte ich erst einmal alles rückgängig machen und habe alle Subdomains (mail.* & smtp.*) wieder gelöscht. So und nun habe ich den Salat, seltsamerweise kann noch sämtliche Mailkonten von extern ansteuern, auch den jeweiligen smtp nur bei meiner privaten Mailadresse mit eigener Domain geht es nicht, auch nicht mehr bei der meiner Frau mit gleicher Domain. Outlook fragt nach den SMTP Zugangsdaten und nimmt Mailadresse + Passwort nicht, Thunderbird sagt er findet das Passwort nicht, iPhone & Android bringen ebenfalls diese Fehler. 
      ALLE anderen Domains bzw. verbundenen Mailkonten funktionieren (bis auf den Punkt mit dem Zertifikatsfehler) problemlos. Nur die meiner Hauptdomain nicht. 
      Das ganz komische ist aber, dass mein Webmailer noch ganz normal Empfangen und vor allem auch Senden kann, dieser erreicht den SMTP Server ohne Probleme und hat auch keine Login Probleme. 
      Ports sind Frei in der Windows eigenen Firewall, Ping an smtp.* geht problemlos durch, ich habe auch keinen Speedport mit vertrauenswürdiger E-Mail Liste sondern eine Fritz!Box. Bis vor 2 Stunden lief auch noch alles. Und ganz kurios ist auch, dass Outlook den smtp Server bei einer anderen Domain auf "smtpauth.*" geändert hat, Thunderbird geht allerdings via "smtp.*" ran. 
      Nun noch Screenshots von meinem Webmailer (Rainloop) und der dort voll funktionalen Konfiguration welche aber von Extern (egal ob mein Heimnetz (Unitymedia) oder Handynetz (Telekom & O2)) nicht laufen will:




    • By Marc Zweier (KnowSlayes)
      Guten morgen liebe Froxlor Gemeinde,
      meistens ist ja gar nichts kaputt  Ich komme nur nicht mehr weiter und finde meinen Fehler.
      Ich bekomme einfach die SSL Einstellungen nicht ans laufen und der Apache2 versagt sein Dienst.
      Folgendes mache ich und hätte gedacht das läuft:
      - Nagel neue Installation von Frocxlor
      - SSL Einstellungen aktivieren (mehr nicht - Nur die Option angemacht)
      - Apache neugestartet (per Shell)
      Apache Dienst wird mit folgenden Status nicht neugestartet:
      AH00526: Syntax error on line 5 of /etc/apache2/sites-enabled/03_froxlor_ocsp_cache.conf:
      Invalid command 'SSLStaplingCache', perhaps misspelled or defined by a module not included in th...guration
      Alle versuche SSL Mods zu aktivieren sind Fehlgeschlagen. Wo ist mein Fehler? Was habe ich vergessen vorher zu aktivieren, entweder per Shell oder Froxlor selbst.
       
      Schöne Grüße,
      KnowSlayes
    • By FearTheDude
      Hey liebe Leute,
      bin nagelneu hier, benutze Froxlor aber schon etwas länger. Nachdem ich heute Golem kurz durchgeblättert habe, ist mir ein Artikel ins Auge gesprungen, den vermutlich auch Froxlor, deren Maintainer und natürlich am meisten die Nutzer dieser Software erfreuen sollte.
      Kurze Rede, langer Sinn: Ab 27. Februar 2018 möchte Let's Encrypt mit der produktiven Vergabe von Wildcard Zertifikaten beginnen.
      Eine Test-Api wird wohl ab dem 4. Januar 2018 verfügbar sein.
      Quelle: https://www.golem.de/news/https-let-s-encrypt-bringt-wildcard-zertifikate-1712-131621.html


×