Jump to content
Froxlor Forum

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Last week
  2. ok, alles klar. Habe es zum Laufen gebracht ­čÖé Composer kann ich einfach in Webverzeichnis reininstallieren und dann komme ich an https://github.com/weberhofer/jsonrpcphp
  3. ├ľhm, Google bitte erstmal was Composer ist und wie das funktioniert...und k.a. was du da vorhast, aber du brauchst kein Composer um die froxlor api zu nutzen (au├čer du nutzt die gut version, dann brauchst du das nat├╝rlich um Abh├Ąngigkeiten zu installieren - im Archiv ist alles vorhanden)
  4. OK, danke! Dazu muss ich entsprechend hier einfach die Befehle ausf├╝hren https://getcomposer.org/download/ php -r "copy('https://getcomposer.org/installer', 'composer-setup.php');" php -r "if (hash_file('sha384', 'composer-setup.php') === '48e3236262b34d30969dca3c37281b3b4bbe3221bda826ac6a9a62d6444cdb0dcd0615698a5cbe587c3f0fe57a54d8f5') { echo 'Installer verified'; } else { echo 'Installer corrupt'; unlink('composer-setup.php'); } echo PHP_EOL;" php composer-setup.php php -r "unlink('composer-setup.php');" Aber in das root-Directory macht das kein Sinn. Muss ich das in der jeweiligen Dom├Ąne ausf├╝hren oder in irgendeiner PHP-Bibliothek, damit alle Dom├Ąnen darauf zugreifen k├Ânnen? Das kann ich dann sicherlich auch f├╝r die Froxlor-API benutzen.
  5. Warum sollte es nicht gehen? Es f├╝gt nur das Paket dem vendor/ Ordner und dem autoloader hinzu....dadurch beeinflusst man froxlor nicht
  6. Hallo alle zusammen, ich w├╝rde gerne auf eine API von Limesurvey zur├╝ckgreifen. Daf├╝r muss ich installieren: https://github.com/weberhofer/jsonrpcphp Kann ich in die composer.json einfach so hinzuf├╝gen? Ist das mit Froxlor kompatibel? Das readme zeigt mir diese beiden M├Âglichkeiten: To install composer require weberhofer/jsonrpcphp or add this to your composer.json, and composer update { "require": { "weberhofer/jsonrpcphp": "~2" } }
  7. Hallo, in der Demo auf Froxlor.org kann man Ubuntu 18 f├╝r die Einstellungen ausw├Ąhlen. Bei der aktuellen Version (├╝bers Debian Stretch) fehlt die Auswahl. Was muss ich ├Ąndern? Gr├╝sse
  8. Ich hatte das jetzt bei mir auf dem Server interessanterweise auch schon 2 mal, einmal nach dem Upload im Wiki und das zweite mal wei├č ich nicht woher. Jedes mal hat das " Configs neu schreiben" den Fehler behoben, auch wenn ich nicht verstehe warum an den Configs sich was ge├Ąndert haben soll. //Edit da das leider das Live-System ist, wollte ich jetzt nicht so lange herum experimentieren.
  9. hm, jo m├Âglich das wir es fr├╝her anders gemacht haben ja, machste uns auf github nen issue auf dazu? m├╝sste halt nur --force dran (denn beim ersten mal erstellt er dann die entsprechend korrekten eintr├Ąge aufgrund der einstellungen im panel)
  10. As a matter of fact, there is no dependency from the API to the front-end really...all the sanity checks etc. Are in the API, not the front-end
  11. That sounds and looks great. Good work! I think in the longrun it would make sense to separate the Froxlor frontend from the backend. I guess it could make sense to install the froxlor backend without the frontend, but use your own frontend. Or someone may come of with a CLI tool that can talk to the froxlor API and you don't need any webfrontend at all. That would be really cool. As I guess there are no other backends that support the same API, it does not really make sense to use the froxlor frontend without the backend. So I see the frontend as a component that requires the backend, but the backend as a component that could be used standalone.
  12. Vielleicht sollte man erstmal definieren worin der Zweck der Multiserver Umgebung bestehen soll und was geleistet werden soll. Kann ja von zentraler Administration von eigenst├Ąndigen Servern, ├╝ber Lastverteilung (wie d00p es wohl gemacht hat) bis zur Hochverf├╝gbarkeitsl├Âsung mit f├╝r den Anwender unbemerkter Umschaltung (Hot Standby) sein.
  13. Nix readonly, wie schon gesagt alles zentral auf shared storage, dB Ist auch ├╝berall verf├╝gbar - froxlor legt alle configs und Userdaten in den shared storage. Bis auf rsyslog f├╝r gesammelte logs aller webserver ist alles nur Pfade anpassen in den Einstellungen
  14. Hi, ich erkenne da nicht wirklich einen Sinn. Wie handelt web01 die Seiten von web02 und andersherum? Eine Shared DB existiert nicht? Oder sind web01 und web02 "readonly?" sprich: Configs und co werden woanders erstellt und generiert (mngt. Froxlor drop der Configs in SharedStorage), die Webserver liefern nur aus? War viel manuell zu erledigen in Bezug auf SharedStorage (Pfade der Configs etc)? Gr├╝├če
  15. Earlier
  16. Sorry f├╝r das Ausgraben, aber ich habe mit der aktuellen Froxlor (0.9.40.1) das gleiche Problem. Die Konfiguration im Panel schl├Ąge folgenden Inhalt f├╝r die /etc/cron.d/froxlor vor (Debian 9->Sonstiges->Cronjob): # # Set PATH, otherwise restart-scripts won't find start-stop-daemon # PATH=/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/sbin:/bin:/usr/sbin:/usr/bin # # Regular cron jobs for the froxlor package # # Please check that all following paths are correct # */5 * * * * root /usr/bin/nice -n 5 /usr/bin/php -q /var/www/froxlor/scripts/froxlor_master_cronjob.php Das genau f├╝hrt aber zu dem oben beschriebenen Problem (der Masterjob macht nichts, sondern sagt nur, dass er ohne Parameter gestartet wurde)... Ich habe jetzt den Inhalt von funklaedle ├╝bernommen, aber optimal ist das nicht
  17. Ich meinte die Sessionsdateien die PHP defaultm├Ą├čig im Filesystem ablegt. Aber da ihr ja einen zentralen Storage habt liegen die da ja auch dort. War ein Denkfehler von mir und trifft nur zu wenn du auch die Webinhalte auf mehreren Server vorh├Ąlst. Dann k├Ânnten Sessions verloren gehen beim wechselnden Zugriff auf verschiedene Server.
  18. von welchen Sessions redest du? Da haben wir nix spezielles gemacht. 2 Loadbalancer die Web und Mail auf web01/web02 und mx10/mx20 verteilen. Eine mgmt Kiste auf der froxlor abgeschottet l├Ąuft (mit manueller webserver config) und der FTPd l├Ąuft. Zwei DB Server die auf allen servern verf├╝gbar sind via interner IP (db01, db02) und einen zentralen storage auf den alle zugreifen k├Ânnen, wo alle kunden-daten, generierte webserver-configs, etc. liegen. Logs der Webserver und Mailserver auch aufm zentralen storage, damit die froxlor cronjobs da entsprechend ihren job machen k├Ânnen
  19. Kurze Frage: Wie habt ihr das mit Sessions geregelt? mit memcached?
  20. h├Ą? Nein, genau das ist doch sinn von multi-server....aber wir haben da n webserver im loadbalancer deklariert....Single point of failure ist da tats├Ąchlich der zentrale storage. Aber wenn da ein http-server ausf├Ąllt geht es ganz normal weiter...ist ja sinn der sache. Das geht mit mod_php, fcgid und php-fpm - alles kein problem
  21. Bedeutet dann aber auch, f├╝r den Fall, dass ein FrontEnd Http ausf├Ąllt, oder die Last zu hoch ist, war es das? Nutzt ihr fcgid? Gr├╝├če
  22. Wir haben das ganze mit shared storage gebaut, ohne dedizierte Datenbank, geht gut
  23. Hi, kleine Frage, ich mache mir derzeit Gedanken, wie eine m├Âgliche Multiserver Umgebung aussehen k├Ânnte. Da stellt sich die Frage, wo werden die Configs der Froxlor Umgebung gespeichert? Sofern SQL, reicht es dann nicht, einen dedicated SQL bereitzustellen, damit "mehrere" FrontEnd (httpd, ftp) ihre settings lesen/schreiben? Was muss bedacht werden? SharedStorage? uid/gid? Gr├╝├če
  24. Das im war zuviel. Es gibt daf├╝r separate Einstellungen. Und wenn du in den system settings als system-hostname "server.example.com" angegeben hast ist passt es doch. Nix nur "Example.com" ....du spezifizierst die Domain unter der froxlor erreichbar sein soll. Wenn es eine Subdomain ist kannst du danach nat├╝rlich die domain an sich wieder als Kunde verwenden, nur diese Subdomain nat├╝rlich nichtmehr. Es ist doch eigentlich echt Recht simpel ...
  25. im... ? also zu deiner 1. Antwort: Hostname ist server.example.com. in froxlor soll ich jetzt aber nur "example.com" angeben oder wie ? und die Domain ist ja nat├╝rlich aber f├╝r einen Kunden angelegt.
  26. Das ist so nicht Sinn der Sache....es gibt separate Froxlor vHost Einstellungen im
  27. hab jetzt doch eine einfache m├Âglichkeit gefunden : Domain "froxlor.example.com" f├╝r Kunde der Domain "example.com" anlegen -> ServerAlias-Angabe f├╝r Domain = www -> DocumentRoot = /var/www/html/Froxlor/
  1. Load more activity




×
×
  • Create New...