Jump to content
Froxlor Forum
  • 0
Snusnu

PHP Versionskonflikt: Wie kann man PHP 7.3 aktivieren?

Question

Hallo allerseits, 

ich benötige dringend etwas Unterstützung mit Froxlor und PHP. Es ist mir nicht möglich PHP 7.3 standardmäßig für alle Webseiten zu nutzen. Lediglich das Froxlor Adminpanel gibt an unter php 7.3 zu laufen. Die Webseiten laufen unter der Version 7.0. Nun habe ich schon alles Mögliche versucht, aber leider ohne Erfolg. 

Mein System (vServer): Debian GNU/Linux 8.11 (jessie)

Kann mir jemand vielleicht bei dem Problem weiterhelfen? 

Lieben Dank im Voraus

Share this post


Link to post
Share on other sites

11 answers to this question

Recommended Posts

  • 0

Zwei unterschiedliche Versionen gleichzeitig bedeutet du nutzt fcgid oder fpm, denn sonst wäre das gar nicht möglich. Hast du vllt für Kunden fcgid/fpm und für den Froxlor vhost Nicht? Das sind separate Einstellungen

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Stimmt, die Mod mod_fcgid scheint geladen zu sein. 

vor 7 Minuten schrieb d00p:

Hast du vllt für Kunden fcgid/fpm und für den Froxlor vhost Nicht?

Bin mir nicht sicher, ob dies noch ein Überbleibsel der Standard-Konfiguration meines Hosters ist oder ob es dafür mal eine Notwendigkeit im Zuge eines Webprojekt's gab. 

vor 10 Minuten schrieb d00p:

Das sind separate Einstellungen

Ich würde das System ganz gerne einheitlich mit PHP 7.3 fahren. 

Gibt es dafür einen Workaround? Lässt sich das in Froxlor bzw. über SSH irgendwie fixen? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Wieso via ssh? Kommst du denn jetzt nicht mehr an Froxlor?

Normal gehst du da jetzt in die Einstellungen, Froxlor vhost Einstellungen, aktivierst fcgid auch für den Froxlor vhost. In den system Einstellungen aktivierst du noch libnss-extrausers Nutzung. Gehst zu "Konfiguration" wählst deine distro, gehst die Konfiguration für Webserver und bei system (Sonstiges) für fcgid und libnss-extrausers durch und fertig. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
vor 2 Minuten schrieb d00p:

Wieso via ssh? Kommst du denn jetzt nicht mehr an Froxlor?

 

Doch schon. Aber ich bin mir nicht sicher, ob sich das auch alles via Webinterface einstellen lässt. In der PHP-Konfiguration jedenfalls, ließ sich leider keine passende Binary auswählen. Bekam danach einen Server 500 Fehler angezeigt. Im Moment laufen Floxor und die Seiten mit ...

/usr/bin/php-cgi
vor 7 Minuten schrieb d00p:

Gehst zu "Konfiguration" wählst deine distro, gehst die Konfiguration für Webserver und bei system (Sonstiges) für fcgid und libnss-extrausers durch und fertig. 

Was genau meinst Du? Mir wird nur diese Seite angezeigt:

476668758_Screenshot2019-10-01at11_40_55.thumb.png.daf2602c1360d23d0e8f68577f2ea55b.png

Habe jetzt erstmal unter SYSTEM -- EINSTELLUNGEN -- FCGID deaktiviert. Bekomme jetzt aber Probleme u.a. mit Nextcloud:

1260740790_Screenshot2019-10-01at11_47_35.png.27de48bb35061047d3da9ceb1d19fad9.png

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Wieso deaktivierst du denn jetzt wieder? Da sind doch dann die ganze rechte am sack...

17 minutes ago, Snusnu said:

Was genau meinst Du? Mir wird nur diese Seite angezeigt:

Ich hab doch GENAU beschrieben was wo zu aktivieren und zu machen ist...ja die seite ist die richtige für webserver....Aber sieht nicht so aus als hättest du fcgid schon für den froxlor-vhost aktiviert.

Und danach gehst du in die Kategorie "System (sonstiges)" und machst da die configs wie ich geschrieben habe

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Ahh, jetzt hab ich's kapiert :-) 

vor 1 Stunde schrieb d00p:

Normal gehst du da jetzt in die Einstellungen, Froxlor vhost Einstellungen, aktivierst fcgid auch für den Froxlor vhost. 

Checked. (War bereits aktiviert)

vor 1 Stunde schrieb d00p:

In den system Einstellungen aktivierst du noch libnss-extrausers Nutzung.

Checked. (unter Systemeinstellungen, nicht "System" --> "Einstellungen".)

vor 1 Stunde schrieb d00p:

Gehst zu "Konfiguration" wählst deine distro, gehst die Konfiguration für Webserver und bei system (Sonstiges) für fcgid und libnss-extrausers durch und fertig. 

(1) FCGID: Checked. Scheint geklappt zu haben. 

root@ispone:~# apt-get install apache2-suexec libapache2-mod-fcgid php5-cgi
Reading package lists... Done
Building dependency tree       
Reading state information... Done
apache2-suexec is already the newest version.
libapache2-mod-fcgid is already the newest version.
php5-cgi is already the newest version.
0 upgraded, 0 newly installed, 0 to remove and 0 not upgraded.
root@ispone:~# a2enmod suexec fcgid
Module suexec already enabled
Module fcgid already enabled
root@ispone:~# php /var/www/froxlor/scripts/froxlor_master_cronjob.php --force
root@ispone:~# 

(2) libnss-extrausers: Checked.

Aber was trage ich in diese Konfigurationsdatei (nsswitch.conf) ein?

# Make sure that `passwd`, `group` and `shadow` have extrausers in their lines
# You should place extrausers at the end, so that it is queried after the other mechanisams
#
passwd:         compat extrausers
group:          compat extrausers
shadow:         compat extrausers

hosts:       files dns
networks:    files dns

services:    db files
protocols:   db files
rpc:         db files
ethers:      db files
netmasks:    files
netgroup:    files
bootparams:  files

automount:   files
aliases:     files

Danke im Voraus!

-- 

Welcher Schritt fehlt mir jetzt noch um PHP 7.3 für die Default Config (also für alle Nutzer/Webseiten) zu aktivieren?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
34 minutes ago, Snusnu said:

Aber was trage ich in diese Konfigurationsdatei (nsswitch.conf) ein?

es steht ALLES in den konfigurations templates

35 minutes ago, Snusnu said:

Welcher Schritt fehlt mir jetzt noch um PHP 7.3 für die Default Config (also für alle Nutzer/Webseiten) zu aktivieren?

naja, du hast laut config template ja php5-cgi installiert - das ist standard bei deiner distro. Du musst natürlich jetzt von 7.3 auch noch das cgi paket installieren oder einkompilieren, je nachdem wie du jetzt 7.3 da auf dem system installiert hast.

Dann legst du dir eine neue PHP-Konfiguration an mit binary zu 7.3-cgi der editierst die vorhanden und weist den domains (und dem froxlor-vhost, achtung andere php.ini einstellungen!!!) diese zu. fertig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
vor 56 Minuten schrieb d00p:

Du musst natürlich jetzt von 7.3 auch noch das cgi paket installieren oder einkompilieren, je nachdem wie du jetzt 7.3 da auf dem system installiert hast.

Dann legst du dir eine neue PHP-Konfiguration an mit binary zu 7.3-cgi der editierst die vorhanden und weist den domains (und dem froxlor-vhost, achtung andere php.ini einstellungen!!!) diese zu. fertig.

:blink: Ohh je, sieht ganz danach aus, als ob ich mir damit das System noch abschießen könnte. Die Usability konvergiert gegen null. Gibt es dafür denn keine Tools / Wizards / UI's für? 

Ich verstehe einfach nicht, wieso Froxlor unter 7.3 problemlos läuft und ich das für die anderen Webseiten manuell konfigurieren & kompilieren muss? Stehe da momentan echt auf den Schlauch. 

-- Ein Ahnungloser 

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
1 minute ago, Snusnu said:

Ohh je, sieht ganz danach aus, als ob ich mir damit das System noch abschießen könnte. Die Usability konvergiert gegen null. Gibt es dafür denn keine Tools / Wizards / UI's für? 

??? Froxlor ist dein Tool/deine UI....du trägst die gewünschten pfade halt da ein...wo ist das problem? Froxlor ist ein SysAdmin tool, gewissen basics solltest du also beherrschen.

1 minute ago, Snusnu said:

Ich verstehe einfach nicht, wieso Froxlor unter 7.3 problemlos läuft und ich das für die anderen Webseiten manuell konfigurieren & kompilieren muss? Stehe da momentan echt auf den Schlauch.

mod_php für froxlor (du hast das mit a2enmod php7.3 aktiviert) und FCGID für die kunden, da ist halt wohl das andere eingerichtet.

Du brauchst ansich nix manuell kompilieren, google doch einfach mal "debian multiple php parallel" oder so.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
vor 4 Stunden schrieb d00p:

??? Froxlor ist dein Tool/deine UI....du trägst die gewünschten pfade halt da ein...wo ist das problem?

Problem 1: Alle PHP-spezifischen Einstellungen sind über die gesamte Oberfläche verstreut. (Usability) 

Problem 2: Der Binary-Pfad unterscheidet sich nicht bei den bei den vHosts Froxlor und Default. Ergo kann man als normal denkender Mensch erwarten, dass beide vHosts auch gleichermaßen die selbe PHP Version (7.3) nutzen müssten. Eine Dropdown-Lösung mit Versions-Auswahl wäre wesentlich intuitiver gewesen. 

Problem 3: Definiere "gewisse basics". Du selbst drückst Dich leider auch nicht besonders verständlich aus und erwartest möglicherweise zu viel von Froxlor-/Webserver-Neulingen. Ich nutze das Tool nur weil es mir mein Hoster untergeshcoben hat und keine Confixx/Plex-Lizenz mehr bezahlt.

Problem 4: Wofür ist FCGID und libnss-extrausers etc??? Das hast Du nicht erklärt. Wozu sollte ich das überhaupt brauchen? Ich will doch nur EINE einzige PHP Version (7.3, stets die neuste) nutzen. Nicht zig Versionen parallel (bis hin zu Version 5).Und so wie Froxlor selbst anzeigt, läuft PHP 7.3 ja bereits. Kann ich das nicht einfach für alle Webseiten auf dem vServer festlegen? 

 

vor 4 Stunden schrieb d00p:

Du brauchst ansich nix manuell kompilieren, google doch einfach mal "debian multiple php parallel" oder so.

Siehe Punkt 4. // Eine Version für alle Webseiten

 

Danke 

  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
25 minutes ago, Snusnu said:

Problem 1: Alle PHP-spezifischen Einstellungen sind über die gesamte Oberfläche verstreut. (Usability) 

 

Ehm, nö. Alles ist da wo es thematisch hingehört.

25 minutes ago, Snusnu said:

Problem 2: Der Binary-Pfad unterscheidet sich nicht bei den bei den vHosts Froxlor und Default. Ergo kann man als normal denkender Mensch erwarten, dass beide vHosts auch gleichermaßen die selbe PHP Version (7.3) nutzen müssten. Eine Dropdown-Lösung mit Versions-Auswahl wäre wesentlich intuitiver gewesen. 

DU legst diese PHP Konfigurationen an. Froxlor geht bei installation von DEFAULT der Distro aus. Du hast auch anscheinend immer noch nicht verstanden, dass dein Froxlor gar nicht FCGID nutzt, ergo gar nicht die selbe PHP version verwendet wird, denn du hast für froxlor noch MOD_PHP im Einsatz was du händisch auf 7.3 aktiviert hast. Sorry, kenne dein System bitte, das ist nicht Problem von Froxlor wenn du nicht weisst was aktuell auf /usr/bin/php-cgi linked, dies Freiheit das zu setzen was du möchtest und brauchst bringt nun mal einen gewissen grad an Mitdenken mit sich.

28 minutes ago, Snusnu said:

Problem 3: Definiere "gewisse basics". Du selbst drückst Dich leider auch nicht besonders verständlich aus und erwartest möglicherweise zu viel von Froxlor-/Webserver-Neulingen. Ich nutze das Tool nur weil es mir mein Hoster untergeshcoben hat und keine Confixx/Plex-Lizenz mehr bezahlt.

Naja, dann bleibt dir ja gott sei dank noch die möglichkeit selbst Confixx/Plesk Lizenzen zu zahlen. Und mit Basics meine ich: du solltest dich auf dem Linux Server auf einer Shell bewegen können, wissen welche Dienste du wie einsetzt/bzw. einsetzen willst. Froxlor nimmt dir ein paar Arbeiten ab, es ersetzt aber keinen SysAdmin. Hat es noch nie, wird es auch nie. Wir sind kein Plesk und auch kein Confixx.

29 minutes ago, Snusnu said:

Problem 4: Wofür ist FCGID und libnss-extrausers etc??? Das hast Du nicht erklärt. Wozu sollte ich das überhaupt brauchen? Ich will doch nur EINE einzige PHP Version (7.3, stets die neuste) nutzen. Nicht zig Versionen parallel (bis hin zu Version 5).Und so wie Froxlor selbst anzeigt, läuft PHP 7.3 ja bereits. Kann ich das nicht einfach für alle Webseiten auf dem vServer festlegen? 

Exakt mein Reden von wegen "basics" und "du solltest selbst wissen was du einsetzt und einsetzen willst" - wenn es dir nix sagt oder du nicht weisst wofür es gut ist, dann bleib doch lieber einfach bei mod_php. 

Wozu man das braucht? Damit die PHP Prozesse nicht unter dem Webserver-Benutzer ausgeführt werden, sondern unter dem Kunden-Benutzer

Du willst nur eine php-version? Gut, wo ist das Problem? Es gibt zig arten sich via DEB-Paket oder sonstwie weitere PHP Versionen zu installieren, die dann auch entweder die vorhandene ersetzen oder parallel dazu installiert werden. Kann man alles googlen. 

Und erneut: Froxlor läuft bei dir offenbar unter dem von dir aktiviertem mod_php auf version 7.3 und daher zeigt er auch an das er diese nutzt. Woher soll froxlor wissen können unter was die anderen laufen? Das kann man nicht auslesen, denn wie schon gesagt, fcgid führt die prozesse unter dem jeweiligen user aus und froxlor hat dann da keinen zugriff drauf.

Ja sicher kann man das festlegen. Hattest du auch zu beginn als dein Debian installiert war. Du solltest dich halt jetzt zunächst entscheiden: willst du mod_php für alle oder FCGID/FPM für alle. Gemischt geht - ja, hast du jetzt - führt aber meist (wie man sieht) zu Verwirrung und ist offenbar nicht das was du haben willst.

Also installiere nun doch einfach neben mod_php in 7.3 auch das entsprechende php-cgi paket für 7.3, trag das in die PHP-Konfigurationen als binary ein, falls Pfad anders und ende der geschichte. Sache von 2 minuten

35 minutes ago, Snusnu said:

Siehe Punkt 4. // Eine Version für alle Webseiten

dann google halt "debian php replace with 7.3" oder wie auch immer...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now





×
×
  • Create New...