Jump to content
Froxlor Forum
  • 0

Ein Kunde - mehrere Domains - unterschiedliche Dokument-Roots


Go to solution Solved by Netsurfer,

Question

Hallo zusammen,

 

ich h?tte mal wieder eine Frage.

 

Ich habe hier einen Kunden mit 12 unterschiedlichen Domains. Jedoch mit dem selben Inhalt.

Soweit so gut ;-) die Domains sind soweit angelegt und er kann auch auf jede zugreifen.

 

Jetzt hat der Kunde die Anforderung, dass drei dieser Domains auf unterschiedliche Unterordner verweisen sollen.

Er hat also eine index Datei erstellt und in Froxlor auch den Pfad entsprechend angepasst. Das funktinoiert auch soweit.

 

In diesen 3 Index Dateien existiert auch eine Angabe zu einer .css Datei, welche allerdings einen Ordner h?her abgelegt wurde.

Die Datei soll mittels dieses Befehls aufgerufen werden.

 

<link href="../css/sheet.css" rel="stylesheet" type="text/css" />

 

Da der Dokument-Root jedoch direkt das Unterverzichnis ist es nicht m?glich die "h?hergelegene" css Datei auf zu rufen.

 

Nat?rlich k?nnte ich hier verschiedene Kunden anlegen oder die css Datei jeweils in das Unterverzeichnis legen und direkt darauf verweisen, jedoch m?sste der Kunde dann 4 Daeien ersetzten oder aber die Daten w?re komplett doppelt vorhanden (im Falle eines separaten Kunden).

 

H?ttet Ihr vielleicht eine Idee wie man das am besten Bewerkstelligen k?nnte, oder ob ich hier ggf. einen Denkfehler habe.

Gr??e

Link to post
Share on other sites

15 answers to this question

Recommended Posts

  • 0
  • Solution

Den OpenBasedir-Pfad habe ich bereits auf auf "Heimverzeichnis" eingestellt - jedoch bleibt es beim gleichen Effekt.

Wenn ich das ganze richtig verstanden Habe ist der OpenBasedir-Pfad doch nur relevant wenn es sich um PHP Content handelt, oder? Die Seite um die es hier geht besteht rein aus html.

Richtig. F?r den Zugriff des Webservers auf HTML & Co. ist der Documentroot ausschlaggebend. Relative Pfadangaben beziehen sich immer auf diesen. Wenn die gew?nschte Datei also "oberhalb" liegt, ist ein Zugriff per relativer Pfadangabe nicht m?glich.

Also sobald du eine Subdomain mit einem Documentroot unterhalb des Heimatverzeichnisses des Kunden anlegst, kann das Gew?nschte nicht funktionieren.

 

Stattdessen m?sstest du die unterschiedlichen "Documentroots" per .htaccess im Heimatverzeichnis des Kunden realisieren, wobei aber alle Domains den urspr?nglichen Documentroot (in der VHost) haben/ behalten.

Ob das im Endeffekt wirklich "nutzerfreundlich" ist, sei mal dahingestellt.

Link to post
Share on other sites
  • 0

wie w?re es mit einem direkten aufruf per web?

 

<link href="http://domain.de/css/sheet.css"rel="stylesheet" type="text/css" />

Das hatte ich dem Kunden auch vorgeschlagen, jedoch m?chte er es so nicht nutzen - Eine wirkliche Erkl?rung blieb allerdings aus.

 

Oder halt open_basedir Pfad auf "kunden-docroot" umstellen anstatt "oben eingetragener Pfad" ;)

Den OpenBasedir-Pfad habe ich bereits auf auf "Heimverzeichnis" eingestellt - jedoch bleibt es beim gleichen Effekt.

Wenn ich das ganze richtig verstanden Habe ist der OpenBasedir-Pfad doch nur relevant wenn es sich um PHP Content handelt, oder? Die Seite um die es hier geht besteht rein aus html.

 

Kann ich vielleicht an einer anderen Stelle etwas falsch konfigueirt haben?

Link to post
Share on other sites
  • 0

Also wenn die Pfade soweit alle stimmen gibt es eigentlich nichts von Apache/Froxlor seite aus, was das verhindern sollte, dann ist das wohl eher ein Anwenderproblem. Vielleicht hat der irgendwo nen Base-Path oder so festgelegt? Oder in der .htaccess was drin was das verhindert!?

Link to post
Share on other sites
  • 0

Also wenn die Pfade soweit alle stimmen gibt es eigentlich nichts von Apache/Froxlor seite aus, was das verhindern sollte, dann ist das wohl eher ein Anwenderproblem. Vielleicht hat der irgendwo nen Base-Path oder so festgelegt? Oder in der .htaccess was drin was das verhindert!?

 

Bez?glich .htaccess - Der Kunde hat bei sich keinen weiteren Verzeichnisschutz konfiguriert (vermutlich stelle ich mich einfach nur zu d?mlich an um zu finden was genau du meinst.

 

Ich habe in der Zwischenzeit folgendes getestet.

 

- Neuen Kunden "testkunde" erstellt

- Domain bla.de f?r den Kunden "testkunde" erstellt ( Dokumentroot leer gelassen - Zeigt also auf  /var/customers/webs/testkunde/ (Das ist auch nach der Erstellung der Domain beim Kunden ersichtlich)

- Domain blubb.de f?r den Kunden "testkunde" erstellt ( Dokumentroot leer gelassen - Zeigt also auf /var/customers/webs/testkunde/ (Das ist auch nach der Erstellung der Domain beim Kunden ersichtlich)

- Mich mit dem Kundenaccount im Webfrontent eingeloggt und bei der Domain blubb.de als Pfad /test eingetragen

- Eine v?llig Stumpe HTML Datei erzeigt die lediglich ein Bild anzeigt erstellt

- Mich per FTP mit "testkunde" eingeloggt und diese Datei in das bereits erstellte Verzeichnis "test" geschoben

 

 

<html>

  <head>

    <title>bla.de</title>

  </head>

  <body>

   <img src="../1.jpg" alt="KeinBildDa">

   </body>

</html>

Die Datei 1.jpg habe ich in das da?berliegende Verzeichnis geschoben.

 

Das Ganze hat also folgenden Effekt ergeben.

 

Rufe ich bla.de/test auf l?dt die Webseite inkl. des Bildes

Rufe ich blubb.de auf wird lediglich der Alternativtext angezeigt.

 

Zur Sicherheit Poste ich mal die v-hots

 

# 35_froxlor_normal_vhost_bla.de.conf

# Created 16.12.2015 12:30

# Do NOT manually edit this file, all changes will be deleted after the next domain change at the panel.

 

# Domain ID: 69 - CustomerID: 23 - CustomerLogin: testkunde

<VirtualHost XXX.XXX.XXX.XXX:80>

  ServerName bla.de

  ServerAlias www.bla.de

  ServerAdmin xxx@xxx.de

  DocumentRoot "/var/customers/webs/testkunde/"

  php_admin_value open_basedir "/var/customers/webs/testkunde:/tmp"

  ErrorLog "/var/customers/logs/testkunde-error.log"

  CustomLog "/var/customers/logs/testkunde-access.log" combined

</VirtualHost>

 

---

 

# 35_froxlor_normal_vhost_blubb.de.conf

# Created 16.12.2015 12:30

# Do NOT manually edit this file, all changes will be deleted after the next domain change at the panel.

 

# Domain ID: 71 - CustomerID: 23 - CustomerLogin: testkunde

<VirtualHost XXX.XXX.XXX.XXX:80>

  ServerName blubb.de

  ServerAlias www.blubb.de

  ServerAdmin xxx@xxx.de

  DocumentRoot "/var/customers/webs/testkunde/test/"

  php_admin_value open_basedir "/var/customers/webs/testkunde/test:/tmp"

  ErrorLog "/var/customers/logs/testkunde-error.log"

  CustomLog "/var/customers/logs/testkunde-access.log" combined

</VirtualHost>

 

Jetzt bin ich ein wenig ratlos, wenn es mit dem im V-Host angegeben Dokumentroot prinzipiell funktionieren sollte. :-/

Link to post
Share on other sites
  • 0

Wenn der Zugriff auf ein Verzeichnis oberhalb des Documentroots funktionieren w?rde, dann br?uchte man den ja eigentlich gar nicht.

Ich hatte dir bereits geschrieben, dass das so nicht funktioniert, aber wenn du meinen Beitrag geflissentlich irgnorierst ...! :-P

Link to post
Share on other sites
  • 0

Wenn der Zugriff auf ein Verzeichnis oberhalb des Documentroots funktionieren w?rde, dann br?uchte man den ja eigentlich gar nicht.

Ich hatte dir bereits geschrieben, dass das so nicht funktioniert, aber wenn du meinen Beitrag geflissentlich irgnorierst ...! :-P

 

Nein, im Gegenteil :)

Ich hatte es jetzt nochmals getestet weil d00p sagte, dass es nichts geben sollte was diese sache verhindert.

Daher auch nochmal der letzte Satz..

Link to post
Share on other sites
  • 0

d00p liest immer erst mal jeden Beitrag quer, um zu gucken, ob ggf. ein Fehler in Froxlor steckt. ;)

Wenn ich die W?nsche deines Kunden richtig deute, dann will er quasi Unterverzeichnisse f?r die HTML Dateien, die per Subdomain aufrufbar sind, aber CSS-, JS-,Image Dateien & Co. "zentral" (also im Wurzelverzeichnis seiner Hauptdomain, bzw. unterhalb davon aber au?erhalb des Astes der jeweiligen Subdomain) verwenden, ohne diese ?ber den Umweg von au?en (also per HTTP) aufrufen zu m?ssen. So halbwegs richtig?

Dann muss er die Subdomains halt per .htaccess realisieren und nicht ?ber einen VHost Eintrag mit entsprechend ge?ndertem Documentroot.

Und Kundenw?nsche hin oder her - es geht nur, was technisch realisierbar ist.

Link to post
Share on other sites
  • 0

Dass gewissen Kudenw?nschen auch grenzen gesetzt sind - logisch.

Da ich mit diesem Thema aber gerade erst anfange suche ich den Fehler erstmal bei mir ;-)

 

Ich versuche das ganze nochmal zu erkl?ren damit es besser verst?ndlich wird.

 

Der Kunde hat mehrere Domains von mir aus

 

a.de

b.de

c.de

d.de

....

Wenn er a.de und b.de aufruft soll die Indexdatei aus dem direkten Kundenverzeichnis aufgerufen werden

Wird c.de aufgerufen soll er die Indexdatei aus dem Verzichnis domain_c aufrufen welches direkt unterhalb des Kundenverzeichnisses liegt

Wird d.de aufgerufen soll er die Indexdatei aus dem Verzichnis domain_d aufrufen welches direkt unterhalb des Kundenverzeichnisses liegt

 

Man gelangt allerdings auch ?ber die Links die sich auf a.de und b.de befinden auf die Unterordner auf welche c.de und d.de zugreift.

Wenn ich dies nun mit verschiedenen Kunden realisieren w?rde, h?tte er verschiedene Accounts und m?sste die Dateien bei ?nderungen "doppelt" pflegen.

 

Prinzipiell h?tte der Kunde auch nichts dagegen wenn er c.de aufruft direkt auf c.de/domain_c oder wenn er d.de aufruft direkt auf d.de/domain_d weitergeleitet wird.

Hiermit k?nnte zumindest abgebildet werden, dass alle Domains ein und den gleichen DokumentRoot haben, jedoch jenachdem welche Domain aufgerufen wird direkt in den Unterordner geleitet werden und trotzdem eine zentrale "css" Datei nutzen k?nnten.

 

Ich hoffe ich habe mich einigerma?en verst?ndlich ausdr?cken k?nnen ;-)

Link to post
Share on other sites
  • 0

Also wenn ich das hier so ?berfliege macht ihr das alles komplizierter als es ist oder ich versteh nicht was dein Kunde da will...Guck dir doch bitte den Vhost der Domain blubb.de genau an, der OPEN_BASEDIR Pfad ist NICHT der Kunden-Docroot, deswegen l?dt er das Bild nicht, hab ich ganz am Anfang gesagt

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...