Jump to content
Froxlor Forum

MeinerEinerDo

Members
  • Content Count

    13
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About MeinerEinerDo

  • Rank
    Froxie
  1. Hi, du scheinst dich über Port 22 via SSH verbinden zu wollen. Das kann nicht funktionieren, stell mal auf FTP und Port 21 um. lg
  2. Hallo zusammen nachdem das Problem bez?glich der FTP-User gel?st ist komme ich direkt zum n?chsten bei dem ich euch um Unterst?zung bitten w?rde. Akutell lege ich Kunden immer an und gebe diesen ?ber den Punkt Webspace (MiB) ein gewisses Kontingent. Ich habe mich auch mehrfach mit Testnutzern per ftp eingeloggt und Daten hochgeleaden bis das Kontingent ausgesch?pft war und ich auch die entsprechende Meldung bekommen habe und der Upload gestoppt wurde - soweit so gut! An diesem Punkt dachte ich, dass das Quota ordnungsgem?? l?uft. Nachdem ich mich nun ein wenig durch die LogDateien
  3. Vielen Dank f?r den Link. Die L?sung f?r diesen Fall sieht so aus Somit kann der Hauptbenutzer Kunde weiterhin lesen und schreiben, jedoch kann der vom Kunden erzeugte Nutzer Kundeftp1 nur lesen.
  4. Guten morgen, neuer Kunde, neue Anforderungen und ich muss wieder mal nachfragen;-) Ich habe nun einen neuen Kunden angelegt, welcher selbst wiederum 5 neue FTP-Accounts anlegen darf. Der Kunde hat nun allerdings die Anforderung, dass einige der FTP-Nutzer welche er anlegt lediglich leserechte auf die Dateien erhalten sollen welche im Kundenverzeichnis liegen. Es w?re jedoch kein Problem wenn diese neue Dateien erstellen k?nnten (allerdings nicht zwingend notwendig) Da das ganze keine normale Anforderung ist, ist dies sicherlich auch nicht direkt in Froxlor m?glich, vielleicht all
  5. Dass gewissen Kudenw?nschen auch grenzen gesetzt sind - logisch. Da ich mit diesem Thema aber gerade erst anfange suche ich den Fehler erstmal bei mir ;-) Ich versuche das ganze nochmal zu erkl?ren damit es besser verst?ndlich wird. Der Kunde hat mehrere Domains von mir aus a.de b.de c.de d.de .... Wenn er a.de und b.de aufruft soll die Indexdatei aus dem direkten Kundenverzeichnis aufgerufen werden Wird c.de aufgerufen soll er die Indexdatei aus dem Verzichnis domain_c aufrufen welches direkt unterhalb des Kundenverzeichnisses liegt Wird d.de aufgerufen soll er die Indexda
  6. Nein, im Gegenteil Ich hatte es jetzt nochmals getestet weil d00p sagte, dass es nichts geben sollte was diese sache verhindert. Daher auch nochmal der letzte Satz..
  7. Bez?glich .htaccess - Der Kunde hat bei sich keinen weiteren Verzeichnisschutz konfiguriert (vermutlich stelle ich mich einfach nur zu d?mlich an um zu finden was genau du meinst. Ich habe in der Zwischenzeit folgendes getestet. - Neuen Kunden "testkunde" erstellt - Domain bla.de f?r den Kunden "testkunde" erstellt ( Dokumentroot leer gelassen - Zeigt also auf /var/customers/webs/testkunde/ (Das ist auch nach der Erstellung der Domain beim Kunden ersichtlich) - Domain blubb.de f?r den Kunden "testkunde" erstellt ( Dokumentroot leer gelassen - Zeigt also auf /var/customers/webs/testk
  8. Das hatte ich dem Kunden auch vorgeschlagen, jedoch m?chte er es so nicht nutzen - Eine wirkliche Erkl?rung blieb allerdings aus. Den OpenBasedir-Pfad habe ich bereits auf auf "Heimverzeichnis" eingestellt - jedoch bleibt es beim gleichen Effekt. Wenn ich das ganze richtig verstanden Habe ist der OpenBasedir-Pfad doch nur relevant wenn es sich um PHP Content handelt, oder? Die Seite um die es hier geht besteht rein aus html. Kann ich vielleicht an einer anderen Stelle etwas falsch konfigueirt haben?
  9. Hallo zusammen, ich h?tte mal wieder eine Frage. Ich habe hier einen Kunden mit 12 unterschiedlichen Domains. Jedoch mit dem selben Inhalt. Soweit so gut ;-) die Domains sind soweit angelegt und er kann auch auf jede zugreifen. Jetzt hat der Kunde die Anforderung, dass drei dieser Domains auf unterschiedliche Unterordner verweisen sollen. Er hat also eine index Datei erstellt und in Froxlor auch den Pfad entsprechend angepasst. Das funktinoiert auch soweit. In diesen 3 Index Dateien existiert auch eine Angabe zu einer .css Datei, welche allerdings einen Ordner h?her abgelegt
  10. Hey, ich glaube da missverstehen wir uns ein wenig. Die apache2.conf wird nicht neugeschrieben, sondern die vHost-Dateien. Die Zeile in der apache2.conf die in der Fehlermeldung steht ist folgende --- Dass die V-Hosts neu geschrieben wird besagen nach meiner Meinung auch diese Zeilen im V-Host --- Nachdem ich den Apachen in diesem Fall von Hand neugestart habe startete er wieder problemlos. Ich vermute einfach, sich zeitlich etwas ?berschnitten hat. Sodass er beim Reload eine Datei erwartet zu finden, diese aber just in diesem Moment gel?scht wurde und den Bruchteil eine
  11. Vielen Dank f?r die schnelle Hilfe! Ist ge?ndert. Allerdings l?uft dort aktuell noch nicht wahnsinnig viel produktiv und entsprechend gibt es noch nicht all zu viele Logs. K?nnte ich ggf. noch andere dinge pr?fen? Wenn ja vielleicht wo?
  12. Guten morgen zusammen, ersteinmal in aller k?rze zu mir ;-) Ich hei?e Marc bin 27 und im sch?nen Ruhrpott beheimatet ;-) ich bin ein Neuling auf dem Gebiet Forxlor und habe hier mal eine Frage. Erstmal zu meinem Setup: Debian Jessie Froxlor 0.9.34-1 Betrieben wir das ganze unter VMware ?ffentliche IP Sporadisch kommt es vor (~2 Wochen), dass der Apache pl?tzlich nicht mehr erreichbar ist. In der error.log vom Apachen sehe ich dann immer einen Eintrag welcher darauf hinweist, dass die entsprechende V-Host Datei nicht vorhanden ist. Die Auswirkung besteht dann insoweit, das
×
×
  • Create New...