Jump to content
Froxlor Forum
  • 0

Debian Jessie Nginx, PHP5-FPM


MeinerEiner

Question

Hallo Zusammen,

 

ich hab Debian Jessie aufgesetzt und Froxlor installiert. Nun bin ich an dem Punkt PHP5-FPM Hier wird ja sow wie ich das verstanden habe f?r jeden PHP5-Fpm pool ein eigener benutzer ben?tigt. Hierzu wurde unter Wheezy das Paket libnss-mysql-bg benutzt. Dieses Paket gibt es unter Jessie nicht mehr. 

 

Was kann ich da tun um Froxlor mit php5-fpm und Jessie zu nutzen?

 

Viele Gr??e,

Daniel

Link to post
Share on other sites

7 answers to this question

Recommended Posts

Im Moment noch garnichts. Da es von Jessie noch keinen Stable-Release gibt wurde daran auch noch nicht gearbeitet. An einer L?sung f?r Debian Jessie wird bis zum Zeitpunkt des Releases gearbeitet.

 

Einzige L?sung die funktionieren K?NNTE, w?re libnss-mysql-bg selbst zu compilen.

Link to post
Share on other sites

Genau, mit selbstkompiliertem libnss-mysql funktioniert das auch wunderbar (habe ich schon gemacht).

 

Ich habe hier f?r die sources und debian-patches von wheezy genommen, entpackt, gepatched und dann standard-compile vorgang: ./configure && make && make install

 

Ging wirklich schmerzfrei

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

danke sch?n f?r die schnelle Antwort. Hab jetzt erstmal php5-fpm eingerichtet. Anstelle des selbstkompilieren, ist es da nicht einfach m?glich sich in die Create/Delete Domain Funktionalit?t einzuh?ngen und dort folgendes auszuf?hren wie

 

- add user/add group/ add group to www-data

- delete user/delete group

 

M?sste doch eigentlich auch gehen oder? M?chte nicht auf dem Zielsystem keine selbst kompilierten Pakete verwenden... Wenn's wirklich nciht anders geht setze ich mir noch ne vituelle Maschine auf und mach ein deb-Paket und probier es mal wie Ihr geschrieben habt.

 

Viele Gr??e,

Daniel

Link to post
Share on other sites

Also rein theoretisch w?re das m?glich - aber da geh?ren z.B. auch die FTP-User/Groups dazu, das m?sste man also st?ndig im system aktualisieren etc.pp. Geht alles ist aber seeeehr unsch?n und fehleranf?llig.

 

Ich w?rde mal behaupten, da bei libnss-mysql seit 2005 nichts mehr passiert ist (siehe http://libnss-mysql.sourceforge.net/),kannst du das problemlos kompilieren und nutzen, da wird sich nichts mehr ?ndern :) Die Schnittstelle ist ja durch glibc vorgegeben (nss)

Link to post
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...