Jump to content
Froxlor Forum

d00p

Administrators
  • Posts

    9217
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    41

Everything posted by d00p

  1. well that's why we dump the database if it exists...sorry, first time i've heard someone doing that. froxlor is meant to be a system-tool for sys-admins with at least a bit of basic understanding of linux and the used services. Sorry you have such a bad expierence with it
  2. why in the world would you do that? froxlor does not share its database...it removes the one you give it at installation-time if it exists (a mysql-dump should have been created in /tmp if mysqldump was found)
  3. well when removing the debian/ubuntu package, even if mysql get removed too, the data stays there, so...very unlikely that the froxlor installation removed/deleted your databases....and i doubt your productive database was called "froxlor"
  4. Well you need to try to trace the error where the redirect originates, also try cleaning your browser cache etc. try to check whether something comes up in /var/log/apache2/error.log etc.
  5. well that's how apt works...nothing we can do about it Well if you'd just nopaste your current vhost-config you are using for your website along with some logs and information about location and permissions and ownership, we might even be able to help you find the issue
  6. no no and no. If you'd read what you were pasting blindly you'd know it's about the CUSTOMERS basedir (e.g. /var/customers/webs and /var/customers/tmp) and again: nothing touches the default apache config
  7. You mean creating directories, setting ownership and permissions to these directories etc.? nothing there changes the default apache config
  8. assume you are using apache as webserver: # rm /etc/apache2/sites-enabled/*froxlor*.conf # service apache2 restart there just is not more to it regarding webserver configs...
  9. so you've (re-)enabled the default vhost - then best check your wordpress installation for any .htaccess files and possible redirects, because that's what your error states - an endless redirection loop
  10. regarding webserver....I'm 100% certain it's only the auto-generated vhost configs (basically everything with *froxlor* in its name). You get an error with no froxlor related configs in place and blame froxlor for it? Without even showing us your currently active vhost config or anything? And sorry no, you do not have to reinstall apache and re-enable php only because you have removed froxlor...total bullshit. Sorry, you don't seem to know what you're doing really...
  11. Well that has absolutely nothing to do with froxlor...especially when you get the problem AFTER you have removed froxlor and all its generated config files... Uninstall tutorial? What more then "rm -rf /var/www/froxlor/" and possibly the auto-generated vhost-configs in the corresponding directory do you need? Froxlor does not bind itself deep to the system like others...there's not more to it then just remove our files (and database if you like, doesnt matter).
  12. welcher vhost ist das denn? Das sieht mir durchaus wie "eigene vhost content" inhalte aus
  13. Hast du da irgendwo eigene Vhost-Container Inhalte? Denn froxlor generiert immer alle vhosts gleich...und das keine Zeilenumbrüche geschrieben werden habe ich bisher noch nicht erlebt
  14. und du hast 7.3 wohl in froxlor noch nicht hinterlegt / eingerichtet?! Wenn du jetzt natürlich nicht mehr an dein Froxlor kommst, bleibt dir eigentlich nur das manuell anzupassen: - stoppe php7.0-fpm - kopiere die pool-configs von php7.0 nach php7.3 (meist /etc/php/7.x/fpm/pool.d) - starte php7.3-fpm - dein froxlor sollte im browser aufrufbar sein, du kannst das update durchführen - ändere die php-fpm einstellung im admin-interface das es nicht auf 7.0 zeigt sondern 7.3, dann sollte auch alles dauerhaft problemlos funktionieren
  15. "php -v" auf der Konsole gibt dir die aktuelle eingesetzte Version von php-cli. Je nach Art und Weise wie du PHP einbindest (mod_php, fcgid, php-fpm) musst du hier ggfls. natürlich hier auch aktualisieren und schauen das auch die korrekte version genutzt wird.
  16. du kannst eigene php-arrays in lib/navigation/ einfügen und somit das menü "automatisch" erweitern und aufrufen was auch immer du möchtest. lediglich die haupt-indices "customer" und "admin" sollten erhalten sein (je nachdem für wen es angezeigt werden soll)
  17. Ich finde 5 jahre alte systeme mit bekannten sicherheitlücken auch nicht lustig
  18. das halt auch schlichtweg vom 08.04.2016 ist ...sorry, wenn dir da aktuellere versionen/dienste die stunde arbeit nich wert sind....
  19. Wir haben eine API...kann man doch einfach selbst bauen was man möchte, brauchst nur frontend selbst machen. Es gab schon so viele Leute mit so vielen Ideen und von nicht wenigen war ich durchaus angetan - aber das Problem war bisher meist das die Leute selbst nicht bereit waren etwas zu tun (nur haben wollen,aber nix selber machen) oder nach wenigen Tagen einfach nichts mehr kam und alles fallengelassen wurde - und ich kann das allein schlichtweg nicht alles tragen. Zumal hier einfach die Zielgruppe für solche Sachen schlichtweg zu klein ist.
  20. okay, die Einstellung sagt schon alles über deine Wertschätzung von professionellem Support...ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem Server.
  21. Also sorry, aber so generisch wie diese "Anfrage" jetzt ist bekommst du auch die Antwort: https://froxlor.support/
  22. Also das kann ich nicht nachvollziehen...da muss ja irgendwas beim Anbieter shieflaufen (eigene Debian repo mirror?) Oder du machst immer den gleichen Fehler ..da ich nicht genau weiss was du wie machst weil dazu kein Feedback kommt kann ich da nicht groß helfen
  23. Sorry aber glaub ich nicht. Das Debian Paket hat die entsprechenden Pakete in Abhängigkeit... Zeig doch einfach Mal ein paar Logs oder Ausgaben der Shell nach den befehlen...nur "geht nicht" hilft halt wenig.
×
×
  • Create New...