Jump to content
Froxlor Forum
  • 0

welche Aktionen f?hrt froxlor durch, wenn man einen Benutzer sperrt?


feiaweng

Question

Hi Community,

 

ich wollte testweise einen Benutzer sperren, ?ber die Einstellugen innerhalb des Kundenmen?s.

Grund war, dass eine Wartung ansteht, und ich nicht m?chte, dass sich zu dem Zeitpunkt einer einloggt.

Hab also testweise mich als Kunde gesperrt.

Ich dachte als Aktion w?rde passieren, dass der Kunde sich nicht mehr einloggen kann. Allerdings hat froxlor, warum auch immer viel mehr getan.

Der vhost unter sites-enabled wurde gel?scht. Der Apache/Suexec User war unbekannt. War wohl auch gel?scht.

Irgendwas in der froxlor DB wurde ge?ndert. Das Problem hatte sich erst gel?st, als ich die froxlor DB aus dem Backup zur?ckgespielt hatte.

Liegt ein Fehler in einem script vor? Das k?nnen doch keine gewollten Aktionen sein.

Oder doch?

 

Gruss feiaweng

Link to comment
Share on other sites

4 answers to this question

Recommended Posts

Also "gel?scht" wird in dem Sinne schonmal garnichts. Wir sind hier ja im Hosting-Kontext aus Sicht des Admins der einen Kunden sperren will, z.B. wegen Nichtzahlung oder Traffic-Abuse oder Spam, oder oder oder. Folgendes wird umgestellt bei einer Sperrung des Kunden:

 

- er kann sich nicht mehr in Froxlor einloggen

- er kann nichts mehr via FTP hoch- oder runterladen

- seine Websiten leiten auf einen definierten Ordner, oder auf nichts (Einstellung in froxlor) / ist somit f?r den Kunden nicht mehr erreichbar, hier zeigen die meisten eine Seite an wie "Account gesperrt" o.?.

- E-mail Konten sind deaktiviert, Ein- wie Ausgangsserver

 

Wenn du den Kunden in Froxlor einfach wieder aktiviert h?ttest, h?ttest du dir die ganze Geschichte mit Datenbank wieder einspielen sparen k?nnen :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

danke f?r die Info. Dann ist die Aktion Benutzer sperren mehr als, dass er sich nicht in Froxlor einloggen kann.

Ich hatte allerdings den User wieder aktiviert. Hab ihn in der Froxlor-DB in der table auf deactivated = 0 gesetzt.

Aber diese Aktion war wohl zu wenig, da es immer noch nicht funktioniert hatte.

Ich werde mir mal miteinem diff anschauen was sich in der DB nach einer Deaktivierung getan hat. :-)

 

Gruss

Link to comment
Share on other sites

ftp_users, mail_virtual/mail_users, der Datenbankuser in der "mysql" Datenbank wenn ich mich recht erinnere....

 

und ja, nur deactivated = 0 IST zu wenig, wenn alles so einfach w?re, br?uchte man ja kein panel drumrum oder? Schau dir doch dazu einfach die admin_customers.php an, was passiert, wenn ein user deaktiviert wird.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...