Jump to content
Froxlor Forum
  • 0
alfredsx

Debian7 Quota

Question

Ich seh irgendwie den Wald vor lauter B?umen nicht :-(

Quota ist installiert und l?uft ohne Fehler.

Dennoch spuckt mir Froxlor, wenn man die Configs neu schreiben l?sst, folgenden Fehler aus:

 

 

quotatool: Error while detecting kernel quota version: No such file or directory

 

Jemand eine Idee oder Hinweis?

Quotas werden von Froxlor nicht gesetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

12 answers to this question

Recommended Posts

  • 0

Konnte ja sein das einer ne z?ndende Idee hat, wollte eigentlich nicht selbst kompilieren :-)

Ach man, Debian tut sich immer so schwer mit Updates *g*

mittlereile gibts ja schon Version 1.6.2

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hallo zusammen!

 

Ich muss jetzt diesen schon etwas älteren Thread mal wieder hochholen, da ich aktuell dasselbe, bzw. ein ähnliches Problem habe.

Und ja, ich weiß dass es kein Froxlor Problem ist, aber ich habe die Hoffnung, dass hier eventuell jemand einen Tipp oder soagr einen Lösungsvorschlag für mich hat. Denn aktuell dürften ja doch noch einige Debian Wheezy mit Froxlor zusammen produktiv im Einsatz haben.

 

Quota und quotatool sind installiert, quota DB files für group und user sind vorhanden und quota ist aktiviert.

 

Aber wenn ich per Froxlor Quotas setzen will, dann erhalte ich (per Mail) folgende Fehlermeldung:

 

repquota: Mountpoint (or device) /var/customers not found or has no quota enabled.
repquota: Not all specified mountpoints are using quota.

 

Dabei ist in Froxlor unter 'Partition, auf welcher die Kundendaten liegen' die Default-Einstellung '/var/customers' eingestellt.

Ändere ich den Eintrag auf '/', erhalte ich die folgende Fehlermeldung:

 

quotatool: Error while detecting kernel quota version: No such process
quotatool: Error while detecting kernel quota version: No such process

 

Frage: Hat jemand von euch Quota erfolgreich unter Debian 7 am Laufen? Und wenn ja, wie hast du das hinbekommen?

 

Alle anderen hilfreichen Tipps werden natürlich auch gerne angenommen.

 

Besten Dank im Voraus!

 

Gruß

Gunther

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

So, ich habe es jetzt ans Laufen gebracht

und möchte eventuellen zukünftigen Hilfesuchenden nicht vorenthalten wie.

 

Und zwar habe ich über die Konsole

repquota /

eingegeben.

 

Die Ausgabe fängt dann an mit

*** Report for user quotas on device /dev/disk/by-uuid/06a6ce66-e8c9-4167-ade5-93bee20abf1a

Block grace time: 7days; Inode grace time: 7days

Und genau den Pfad (/dev/disk/by-uuid/06a6ce66-e8c9-4167-ade5-93bee20abf1a) habe ich jetzt in Froxlor unter

Einstellungen -> Quota -> Einstellungen -> Partition, auf welcher die Kundendaten liegen

eingegeben.

 

Und siehe da, schon funktioniert es ohne Probleme.

 

Warum es mit dem mount point '/' nicht funktioniert kann ich nur vermuten. Das liegt wahrscheinlich an dem Bug in der quotatool Version von Debian.

 

Den richtigen Pfad findet man übrigens auch in der Datei '/etc/mtab'.

 

Hoffe es hilft ggf. anderen zukünftig weiter.

 

Gruß

Gunther

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hi Netsurfer,

 

ich habe auch Debian 7 am Laufen. Email-Kontingente werden angezeigt, bleiben aber wirkungslos, es steht z.B. bei einem Konto in der Spalte "Kontingent":

 

Kontingent: 25MiB

 

Und in der Spalte "Konto":

 

Ja (86.8672 MiB)

 

Ist also überschritten worden.

Hast Du FCGI installiert/aktiviert?

 

Besten Dank

Thilo

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hi Thilo!

 

ich habe auch Debian 7 am Laufen. Email-Kontingente werden angezeigt, bleiben aber wirkungslos, es steht z.B. bei einem Konto in der Spalte "Kontingent":

 

Kontingent: 25MiB

 

Und in der Spalte "Konto":

 

Ja (86.8672 MiB)

 

Ist also überschritten worden.

 

Lass dir mal deine gesetzen Quotas per

repquota /

anzeigen.

 

Ich bin mir sicher, dass du nur die (User) Quotas für den Webspace angezeigt bekommst, sofern du welche (in Froxlor) gesetzt hast.

Ansonsten kannst du das mal testen, indem du einem Kunden ein Webspace-Kontingent zuweist, dir dann die Ausgabe von repquota anguckst, anschließend demselben Kunden zusätzlich ein E-Mail-Kontingent zuweist und dir wieder die Ausagabe von repquota anguckst (und natürlich immer warten, bis der Cronjob auch gelaufen ist).

 

Als Linux Noob weiß ich ehrlich gesagt auch gar nicht, ob man für einen User auf derselben Partition für unterschiedliche Verzeichnisse überhaupt unterschiedliche Quotas setzen kann?

 

Insofern würde ich also aktuell behaupten:

- Die User Quotas greifen ausschließlich für den Webspace

- Die E-Mail-Kontingente sind rein zur Info für den Admin und Kunden in Froxlor

 

Aber Genaueres könnte uns da bestimmt d00p zu sagen. Mal sehen, ob er hier mitliest und uns ggf. "aufklärt".

 

Gruß

Gunther

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hi Gunther,

 

danke für die schnelle Antwort.

Hier die gekürzte Ausgabe:

root@test:~# repquota /
*** Report für user Quotas auf Gerät /dev/xvda2
Blockgnadenfrist: 7days; Inodegnadenfrist: 7days
                        Block Limits                Dateilimits
Benutzer        belegt  weich   hart  Gnade   belegt weich hart  Gnade
----------------------------------------------------------------------
froxlorlocal --    6700       0       0            801     0     0
erster    --   95052  133120  133120             44     0     0
zweiter   --      32  102400  102400              7     0     0

"Erster" und "zweiter" sind Kunden in Froxlor, Erster hat dort 130MB Webspace und 40MB Email-Kontingent zugewiesen bekommen. Es stimmt: Ändere ich das Email-Kontingent, ändert sich die Ausgabe von repquota auch nach abwarten des Cronjobs nicht.

 

Mein Problem ist, daß einige Kunden hemmungslos Ihr Kontingent überschreiten, weil Sie ihr Mailkonto per IMAP eingebunden haben und nie etwas löschen. Ich muß ständig die Partition vergrößern, damit der Server den Betrieb nicht verweigert.

 

Ich habe Postfix und Courier am Laufen, telnet sagt zu Courier:

* OK [CAPABILITY IMAP4rev1 UIDPLUS CHILDREN NAMESPACE THREAD=ORDEREDSUBJECT THREAD=REFERENCES SORT QUOTA IDLE ACL ACL2=UNION] Courier-IMAP ready.

Sollte es also können... :huh:

Oder geht das besser oder gar nur mit Dovecot...?

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hi Thilo!

 

Sollte es also können... :huh:

Oder geht das besser oder gar nur mit Dovecot...?

 

Ich hab' bei mir Dovecot im Einsatz.

Aber vielleicht hilft dir bspw. diese Seite weiter - siehe: http://www.courier-mta.org/maildirquota.html

 

Denke aber mal, dass d00p uns noch etwas Genaueres dazu sagen kann/ wird - mal abwarten.

 

Gruß

Gunther

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...