Jump to content
Froxlor Forum
  • 0
André Spindler

Installation auf Uberspace / MariaDB

Question

Hallo, ich versuche gerade für einen Freund, Froxlor auf einem Uberspace Webserver zu installieren. Nach Eingabe der Credentials laufen die ersten Tests durch:

 
Teste MySQL-Root Zugang... OK
Sicherung vorheriger Datenbank... OK (/tmp/froxlor_backup_202004251023.sql)
Datenbank wird vorbereitet... OK
Erstelle Datenbank und Benutzer... OK
Teste, ob Datenbank und Benutzer korrekt angelegt wurden... OK
   
 

Beim anschließenden Punkt "Importiere Daten" gibt es dann einen Fehler:

SQLSTATE[42000]: Syntax error or access violation: 1142 DROP command denied to user 'myuser_ro'@'localhost' for table 'ftp_groups'

 

myuser_ro ist der readonly client. Soweit ich weiß, läuft bei Uberspace eine MariaDB, der remote access ist da wohl nicht möglich.

Allerdings laufen die ersten Tests+Vorbereitungen ja gut durch. Ich verstehe nicht, warum im letzten Punkt dann ein readonly client ein DROP ausführen soll...

Danke für Eure Hilfe.

André

   

Share this post


Link to post
Share on other sites

4 answers to this question

Recommended Posts

  • 0

Ein Readonly user wird wohl nicht funktionieren....froxlor muss ja in seine Datenbank auch schreiben können. Da steht nicht umsonst "MySQL root Zugang" - froxlor legt ja für Kunden auch Datenbanken und MySQL Benutzer an, diese Berechtigungen müssen vorhanden sein, sonst funktioniert das alles nicht.

Das DROP kommt aus der installations-sql datei, siehe https://github.com/Froxlor/Froxlor/blob/master/install/froxlor.sql

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Ja klar, wie gesagt laufen die ersten Tests mit Zugriff auf die DB auch durch. Das DROP in der froxlor.sql habe ich auch gefunden. Nur wieso nimmt er dafür den readonly user (es sind zwei user angelegt, einer readonly, einer mit Vollzugriff)? Kann ich das in der froxlor.sql beeinflussen? So wie sie für mich aussieht, nicht. Mit welchem user wird sie denn aufgerufen und lässt sich das ändern? Für mich sieht es so aus, als lege froxlor die DB korrekt an und greife zum Schluss mit dem falschen user drauf zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
10 minutes ago, André Spindler said:

Nur wieso nimmt er dafür den readonly user (es sind zwei user angelegt, einer readonly, einer mit Vollzugriff)?

Beide User für die Datenbank, root so wie der unpriviligierte müssen lesen und schreiben können....in keinem Fall brauchst du einen read-only user...woher hast du denn das?

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Ok, danke der geduldigen Nachfragen. Ubespace stellt zwei DB-User zu Verfügung, davon einer readonly. Da habe ich nun vorschnell geschlussfolgert, dass das wohl der "unprivilegierte" Nutzer sein muss. Offenbar hat der normale DB-User ja genügend Rechte, um den Test des Root-Zugangs zu bestehen und die Tabellen anzulegen. Leider kann ich diesen User bei der Froxlor Installation nicht doppelt angeben. Jetzt muss ich wohl herausfinden, ob ich bei Uberspace einen zusätzlichen DB-User erstellen kann.

Danke schon mal bis hierher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...