Jump to content
Froxlor Forum
  • 0

Froxlor Startprobleme


Go to solution Solved by d00p,

Question

Hallo Zusammen 

Ich habe Ubuntu 18.04 LTS und möchte froxlor entsprechend wie beschrieben installieren. Die Installation klappt und wird auch bestätigt. 

Allerdings gibt es dabei 2 Probleme. 

1. Es steht man soll die userdata.inc.php Datei von /tmp nach /var/www.... verschieben. Leider existiert unter /tmp keine solche Datei und auch sonst nirgends. 

2. Versuche ich trotzdem froxlor aufzurufen, finde ich mich wieder auf der Installations Startseite. 

Installiert ist Apache2.4 und PHP7.4. 

An was kann es liegen? Das gesamte Verzeichnis /var/www/html sowie auch froxlor haben die Gruppe www-data wie üblich für Apache. 

Grüsse aus der Schweiz 

Link to post
Share on other sites

8 answers to this question

Recommended Posts

  • 0
  • Solution

Sag oder zeig doch bitte mal genau was da ausgegeben wird, nicht deine eigene Interpretation, der String lautet "'Datei wurde in %s gespeichert, bitte nach ' . dirname(dirname(__DIR__)) . '/lib/userdata.inc.php verschieben.';" und das würde ich gerne mal sehen bitte.

Ja sicher, du kannst die Datei auch manuell mit entsprechendem Inhalt füllen:

<?php
// automatically generated userdata.inc.php for Froxlor
$sql['host']='localhost';
$sql['user']='froxlor';
$sql['password']=''; // <<< MYSQL FROXLOR PASSWORT
$sql['db']='froxlor';
$sql_root[0]['caption']='Default';
$sql_root[0]['host']='localhost';
$sql_root[0]['user']='root';
$sql_root[0]['password']=''; // <<< MYSQL ROOT PASSWORT
// enable debugging to browser in case of SQL errors
$sql['debug'] = false;
?>

 

Link to post
Share on other sites
  • 0

Wenn alles unterhalb /var/www/froxlor dem User www-data gehört solltest du gar nicht erst aufgefordert werden die userdata.inc.php aus /tmp zu verschieben, denn dann sollte er sie dort hinschreiben können wo sie hingehört, nämlich nach /var/www/froxlor/lib/ (oder falls nach /var/www/html/froxlor/installiert/ - gleiches mit diesem Verzeichnis)

Link to post
Share on other sites
  • 0

Okay, das habe ich mir schon gedacht. Also vorhanden ist die Datei am richtigen Ort, allerdings leer. Und wenn ich die Seite aufrufe fängt die Installation von vorne an, sprich ich komme gar nicht erst auf die Loginmaske. Habe ich etwas übersehen, respektive muss noch eine entsprechende Config vorgenommen werden? 

Installiert habe ich via tarball, nicht über apt bei Ubuntu, da php7.4 bereits installiert ist und läuft. Ich nutze ebenso mariadb. Sollte kein Problem sein oder? 

Link to post
Share on other sites
  • 0

Nein sollte kein Problem sein, allerdings sollte die config aber auch nicht leer sein ;)

Unter /tmp die Datei heisst aber auch nicht userdata.inc.php - das ist ein automatisch zugewiesener Name, der allerdings in dem Hinweis bei der Installation angegeben sein sollte...

Link to post
Share on other sites
  • 0

Hmm... Dann stimmt irgendwo grundsätzlich etwas nicht. Also ich lade die latest-version von froxlor herunter, entpacke die tar.gz nach /var/www/html, was dann das Verzeichnis /var/www/html/froxlor ergibt. 

Öffne ich den Browser (Let's Encrypt SSL bereits für srv.domain.tld installiert und aktiv), erscheint der Installationsvorgang. Die Voraussetzungen sind alle mit "OK" erfüllt. Ich wähle auf der nächsten Seite ein Passwort für froxlor, gebe bei root das entsprechende root-pw der sql-Datenbank ein, wähle ein Passwort für den Administratorzugang und lasse den Rest wie er ist (group und user jeweils www-data). 

Klicke auf Weiter, erscheint die Meldung: "Installation erfolgreich" und ein Hinweis ich solle die userdata.inc.php von /tmp nach /var/www/html/froxlor/lib/ kopieren. Da diese bereits dort existiert, aber leer ist, kick ich nun auf "Zum Login-Fenster". 

Jetzt bin ich wieder beim Start der Installation angelangt.

Denkst Du es nützt was wenn ich die userdata.inc.php manuell mit den Basisdaten (woher bekomme ich die?)  "fülle"?

Link to post
Share on other sites
  • 0

Am besten hilft aber sicherlich, wenn du /var/www/html/froxlor nach dem entpacken einfach auf www-data chown'st - dann kann der webserver nämlich bei installation die config einfach schon dort hin schreiben wo sie hin soll :) 

Link to post
Share on other sites
  • 0

Also ich hab den Ordner entsprechend chowned. 
Die Installation gestartet (siehe Bilder).

Am Schluss gecheckt wo die Datei angeblich sein soll:
srv:/# ls -l /tmp/
total 0

Ausgbae der userdate.inc.php (leer)
srv:/# cat /var/www/html/froxlor/lib/userdata.inc.php 
srv:/# 

Öffne ich den Browser erneut, komme ich zum Start der Installations-Routine.

Edit:
Ich habe jetzt die userdata.inc.php manuell mit den obigen Daten gefüllt und die Passwörter ergänzt. Jetzt komme ich zum Login-Screen und kann mich auch einloggen. 

Bisher klappt nun alles.
Ich vermute dass die Installations-Routine einfach nichts in die userdata schreibt, warum das auch immer so ist/war. :)

1.PNG

2.PNG

3.PNG

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...