Jump to content
Froxlor Forum
  • 0

Froxlor und CentOS?


Keon
 Share

Question

Schönen guten Abend,

 

ich wollte einfach mal über den scheinbar kürzesten Weg in Erfahrung bringen wie die Kompatibilität von Froxlor zu CentOS (7) steht?

Beispielsweise mit LetsEncrypt, den Konfigurationsvorlagen und vor allem die Zusammenarbeit mit Apache.

 

Während der Konfiguration ist mir nur aufgefallen, dass z.B. gewisse Ordnerstrukturen oder Dateien nicht so sind, wie in den Konfigurationsbeispielen verwendet bzw. die Standard Werte der kompletten Einstellungen sind sehr auf Debian eingenordet.

 

Auf den ersten Blick wäre es nicht schwer es irgendwie mit CentOS (7) in Einklang zu bringen doch mich würde da interessieren wie die Entwicklung in Richtung CentOS denkt?

 

 

Beste Grüße

Link to comment
Share on other sites

2 answers to this question

Recommended Posts

  • 0
On 6/30/2018 at 2:40 AM, Keon said:

Während der Konfiguration ist mir nur aufgefallen, dass z.B. gewisse Ordnerstrukturen oder Dateien nicht so sind, wie in den Konfigurationsbeispielen verwendet bzw. die Standard Werte der kompletten Einstellungen sind sehr auf Debian eingenordet.

Deswegen steht im Wiki dazu auch: erst einstellungen anpassen, dann konfiguration durchgehen. 

Bzgl. "Entwicklung" Richtung CentOS ist wohl eher nichts in aussicht, da wir es nich einsetzen, die configs kamen immer wieder von Community-Mitgliedern die diese dann nicht weiter gepflegt haben. Sonst ist Froxlor grundsätzlich mit jedem Unix kompatibel das einen unterstützten webserver, eine sql-datenbank hat und php kann :)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share



×
×
  • Create New...