Jump to content
Froxlor Forum

DaSilva

Members
  • Content Count

    22
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by DaSilva

  1. Mir erst, hab das ja alles von vorn bis hinten durch geprüft... Bei anderen Domains auf dem Server geht es auch, bei allen sind die DNS Records korrekt, das macht keinen Sinn... mysql> SELECT iscatchall, email, email_full FROM mail_virtual WHERE email_full = 'catchall@bla.tld'; +------------+--------------+----------------------+ | iscatchall | email | email_full | +------------+--------------+----------------------+ | 1 | @bla.tld | catchall@bla.tld | +------------+--------------+----------------------+ 1 row in set (0,00 sec)
  2. Ja, diese Mail Adresse hat ein Konto in dem die Mails dann eingehen sollen. Diese ist auch in /var/customers/mails angelegt. Wenn man direkt an catchall@.... sendet kommt die Mail auch an.
  3. Das ist nun über meinem Horizont, wodurch definiert sich eine virtuelle Adresse? Also die catchall@sld.tld hat ein Postfach und ist als catchall definiert.
  4. Von einem externen Server, habe mal ne spaß Adresse angelegt: mailtest@bucketoverflow.de -> mailtest@sld.tld der Fehler ist allerdings von allen externen quellen (gmx, hotmail, gmail usw.) reproduzierbar.
  5. postmap -q @sld.tld mysql:/etc/postfix/mysql-virtual_alias_maps.cf catchall@sld.tld
  6. Scheint alles korrekt zu sein, habe die Parameter auch schon neu aus den Froxlor Konfigs kopiert um sicher zu gehen. DBPASSWORD habe ich natürlich durch das eigentliche Passwort der Froxlor DB ersetzt grep -slr "password = DBPASSWORD" /etc/postfix/ /etc/postfix/mysql-virtual_sender_permissions.cf /etc/postfix/mysql-virtual_alias_maps.cf /etc/postfix/mysql-virtual_mailbox_maps.cf /etc/postfix/mysql-virtual_uid_maps.cf /etc/postfix/mysql-virtual_gid_maps.cf /etc/postfix/mysql-virtual_mailbox_domains.cf grep -slr "user = froxlor" /etc/postfix/ /etc/postfix/mysql-virtual_sender_permissions.cf /etc/postfix/mysql-virtual_alias_maps.cf /etc/postfix/mysql-virtual_mailbox_maps.cf /etc/postfix/mysql-virtual_uid_maps.cf /etc/postfix/mysql-virtual_gid_maps.cf /etc/postfix/mysql-virtual_mailbox_domains.cf grep -slr "dbname = froxlor" /etc/postfix/ /etc/postfix/mysql-virtual_sender_permissions.cf /etc/postfix/mysql-virtual_alias_maps.cf /etc/postfix/mysql-virtual_mailbox_maps.cf /etc/postfix/mysql-virtual_uid_maps.cf /etc/postfix/mysql-virtual_gid_maps.cf /etc/postfix/mysql-virtual_mailbox_domains.cf Bin auch mit meinem Latein am Ende :/
  7. Hi leute, habe ein merkwürdiges Problem. Ein Benutzer hat eine Mail Adresse angelegt catchall@sld.tld und diese mit dem catchall Flag versehen. Wenn man nun an info@sld.tld senden, würde ich erwarten, dass diese Catchall Adresse diese Anfrage abarbeitet, es wird jedoch dieser Fehler ausgegeben: Mar 9 10:36:58 HOST postfix/smtpd[2096]: NOQUEUE: reject: RCPT from sender[senderip]: 550 5.1.1 <info@sld.tld>: Recipient address rejected: User unknown in virtual mailbox table; from=<mailtest@sender.tld> to=<info@sld.tld> proto=ESMTP helo=<sender> Die Mail Konfiguration, welche verwendet wird ist so auch auf weiteren Servern vorhanden und bisher gab es dahingehend noch keine Probleme. Welche Dateien genau sorgen für das Remapping der Adressen? Vielen Dank! EDIT: Hier noch ein paar Sachen die ich in der Maillog finden konnte: postfix/smtpd: match_list_match: sld.tld: no match postfix/smtpd: maps_find: canonical_maps: @sld.tld: not found postfix/smtpd: mail_addr_find: testalias@sld.tld -> (not found) postfix/smtpd: dict_mysql_get_active: attempting to connect to host 127.0.0.1 postfix/smtpd: dict_mysql: successful connection to host 127.0.0.1 postfix/smtpd: dict_mysql: successful query from host 127.0.0.1 postfix/smtpd: dict_mysql_lookup: retrieved 0 rows postfix/smtpd: maps_find: virtual_alias_maps: testalias@sld.tld: not found postfix/smtpd: dict_mysql_get_active: found active connection to host 127.0.0.1 postfix/smtpd: dict_mysql: successful query from host 127.0.0.1 postfix/smtpd: dict_mysql_lookup: retrieved 0 rows postfix/smtpd: maps_find: virtual_alias_maps: @sld.tld: not found postfix/smtpd: mail_addr_find: testalias@sld.tld -> (not found) postfix/smtpd: dict_mysql_get_active: attempting to connect to host 127.0.0.1 postfix/smtpd: dict_mysql: successful connection to host 127.0.0.1 postfix/smtpd: dict_mysql: successful query from host 127.0.0.1 postfix/smtpd: dict_mysql_lookup: retrieved 0 rows postfix/smtpd: maps_find: virtual_mailbox_maps: testalias@sld.tld: not found postfix/smtpd: dict_mysql_get_active: found active connection to host 127.0.0.1 postfix/smtpd: dict_mysql: successful query from host 127.0.0.1 postfix/smtpd: dict_mysql_lookup: retrieved 0 rows postfix/smtpd: maps_find: virtual_mailbox_maps: @sld.tld: not found postfix/smtpd: mail_addr_find: testalias@sld.tld -> (not found)
  8. Lege mal in /froxlordir/.well-known/acme-challenge/ (Standard: /var/www/froxlor/.well-known/acme-challenge/) eine Datei "test" mit dem Inhalt "test" an und versuche diese anschließend über die Domain, welche du mit le verschlüsseln willst aufzurufen: deine-domain.de/.well-known/acme-challenge/test
  9. Hat er : mysql> select ID from panel_phpconfigs; +----+ | ID | +----+ | 1 | | 3 | | 6 | | 7 | +----+ 4 rows in set (0.00 sec) Was mich nur stutzig macht ist, dass auf dem Server fcgid verwendet wird und nicht fpm.
  10. Da sieht es bei mir so aus: mysql> SELECT `value` FROM `panel_settings` WHERE `settinggroup` = 'phpfpm' AND `varname` = 'vhost_defaultini'; +-------+ | value | +-------+ | 1 | +-------+ 1 row in set (0.00 sec) Jup, ist da.
  11. mysql> use froxlor Database changed mysql> SELECT `value` FROM `panel_settings` WHERE `settinggroup` = 'system' AND `varname` = 'phpfpm_defaultini_ownvhost'; Empty set (0.00 sec) Ist nicht anwesend, finde ich allerdings auch nicht in der master git froxlor.sql
  12. Jo, sql_mode = is drin. Ich bin mir auch zu 100% sicher, dass eine neue Installation (sql und files) keine Probleme machen würde. Allerdings ist das eine sehr alte Installation, welche womöglich nen paar macken hat. Jetzt ist die Frage, worauf diese Meldung deutet, kann es sein, dass mir da ne row in nem table fehlt oder einer zu viel da ist? Habe den Fehler auch nur auf dieser einen Kiste, sonst läuft das teil auch super.
  13. Moin, ich buddel den Thread auch nochmal aus. Ich erhalte die Meldung "Unknown Error (not in option): system_phpfpm_defaultini_ownvhost" Diese Meldung erscheint unter "Einstellungen -> Froxlor VirtualHost Einstellungen" auch wenn ich nichts ändere und nur auf "Speichern" klicke. Ich verwende die aktuelle git-version. Vielen Dank!
  14. Alles klar, weiss ich bescheid. Vielen Dank!
  15. Habe gerade in den Cron Einstellungen "Erlaube automatische Datenbank-Aktualisierungen" ist es das?
  16. Hey Leute, gibt es eine Möglichkeit über Ansilbe bzw. generell über die Datenbank oder Dateien die Meldung "Version of file doesn't match version of database. Exiting... Possible reason: Froxlor update" zu umgehen? Derzeit ändere ich alle Server von der Apt repo zur Git repo und werde nach der Installation von Froxlor darum gebeten "Enable usage of libnss-extrausers?" zu definieren. Kann man dies auch anderweitig als über die Web Maske regeln? Des weiteren wollte ich fragen ob es eine Möglichkeit gibt die Apt oder git repo voneinander zu unterscheiden, so dass nicht immer wieder ein clone, sondern ein pull ausgeführt wird, wenn schon git statt apt vorhanden ist. Vielen Dank!
  17. Lege eine Datei z.b. "test" in deinem froxlor/.well-known/acme-challenge ordner mit dem Inhalt "test" an und versuche diese unter http://wiresx2web.dg3fbl.de/.well-known/acme-challenge/test aufzurufen, wenn du eine 404 Meldung erhältst, fehlt die in deinen conf-enabled files von Apache der alias. Du findest den in den Konfigurationsdaten von Froxlor für den Webserver.
  18. Ich konnte das Problem früher lösen indem ich die Anführungszeichen aus der acme.conf entfernt habe: Alias /.well-known/acme-challenge /var/www/froxlor/.well-known/acme-challenge <Directory /var/www/froxlor/.well-known/acme-challenge> Require all granted </Directory>
  19. Hey leute. Ich habe heute eine Froxlor Maschine (ehemals syscp) auf einen neuen Froxlor Server migriert. Auf dem neuen Server war schon alles wichtige vorinstalliert. Nun habe ich ein Problem: z.B. einer der Kunden des alten Servers hatte die uid und gid 2003 auf dem neuen Server gehört diese schon "spamd". Nun die Frage: Wie kann ich für Kunden, deren uid / gid bereits belegt ist eine neue zuweisen? Reicht es in der Tabelle ftp_users die uid und in ftp_groups die gid anzupassen oder gehört mehr dazu? Vielen Dank!
  20. Here is a little something to make the whole process more easy: These commands are for copy and paste use if your froxlor is installed in /var/www/froxlor/ and your froxlor database name and user are "froxlor" Let's Encrypt Lib update wget -q -O /var/www/froxlor/lib/classes/ssl/class.lescript.php "https://raw.githubusercontent.com/Froxlor/Froxlor/master/lib/classes/ssl/class.lescript.php" empty lekeys for all panel_customers mysqlpw=$(awk 'NR==5{print $0}' /var/www/froxlor/lib/userdata.inc.php | cut -d \' -f4) mysql -u froxlor -p$mysqlpw use froxlor UPDATE panel_customers SET leprivatekey=''; quit Cronjob + Debug /usr/bin/php5 -q /var/www/froxlor/scripts/froxlor_master_cronjob.php --letsencrypt --debug if successful /usr/bin/php5 -q /var/www/froxlor/scripts/froxlor_master_cronjob.php DONE
×
×
  • Create New...