Jump to content
Froxlor Forum

tt33tt

Members
  • Content Count

    125
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by tt33tt

  1. Hallo alle zusammen, ich möchte in crontab Ergänzungen vornehmen: Einen Service in regelmäßigen Abstände starten, der ab und zu abstürzt. Dort steht, dass das mit Froxlor erstellt wird und ich nichts ergänzen sollte. Wie kann ich dort trotzdem etwas ergänzen? LG
  2. Davon gehe ich auch aus. Sicherlich habe ich dafür auch eine Verantwortung. Aufgetreten ist es allerdings erst seit dem letzten Update. Von daher habe ich Hoffnung 🙂
  3. Habe es testweise manuell aus table_panel_tasks gelöscht. Das hat nichts verändert. Mangels Auswirkungen werde ich das aber erstmal ignorieren. Vielleicht löst sich das mal durch ein Update.
  4. Habe in dem Thread nun geantwortet, dass es dort geholfen hat. Für diesen Thread war es leider nicht die Lösung. Die Meldung "Neuerstellung der Webserver-Konfiguration" scheint aber nicht schlimm zu sein. Obwohl die Meldung dauerhaft drin steht bis ich den Cronjob force, kann ich auf eine neu erstellte Subdomäne zugreifen über den Browser.
  5. Als ich das vor einigen Jahren übernommen habe, waren mehrere Admins eingerichtet gewesen. Vielleicht hatte das früher einmal nicht jeder eingerichtet bekommen Schöne Weihnachten 😀
  6. Gutes Stichwort! Ich kannte dieses Flag nicht. Nachdem ich das in der Datenbank auf 1 gestellt habe, klappt nun alles wieder. Danke! Die Datei habe ich an der entsprechenden Stelle manuell verändert. Der Github-Befehl ist bei mir nicht vorhanden und ich weiß ihn auch nicht richtig anzuwenden. Nach der manuellen Veränderung hat sich aber mein Fehler nicht gelöst. Lösung war bisher das mit dem Flag. <?php namespace Froxlor\Api\Commands; use Froxlor\Database\Database; /** * This file is part of the Froxlor project. * Copyright (c) 2010 the Froxlor Team (see authors). * * For the
  7. Das sind zwei unabhängige Themen. Daher habe ich einen neuen Thread eröffnet 🙂 Zur Klärung: Mit alle anderen Meldungen gehen weg meine ich, dass die Erstellung der DNS-Einträge etc. als Cronjobs abgearbeitet werden. Nur die Webserver-Config bleibt als Cronjob hängen. Im Log (manuell nachgeschaut) habe ich noch Fehler gefunden zu Datenbanken, die noch leer sind. Sind die Fehler schlimm? Gibt es einen Zusammenhang? Warum tauchen leere Datenbanken als Fehler auf? (353444, 40, 4, 1577055671, 'system', 'Cannot get usage for database test1.'), (353445, 40, 4, 1577055672, 'syste
  8. Ich habe dir alles geschickt. Ich vermute, dass es um diese Tabelle geht: INSERT INTO `panel_syslog` (`logid`, `action`, `type`, `date`, `user`, `text`) VALUES Mich irritiert bei dem Fehler, dass er sagt, dass die Column als "rainer" benannt ist. Das klingt als ob das der Spaltenname wäre. Der Spaltenname ist aber "user". Vielleicht lese ich die Meldung ja falsch
  9. Alles ist wie vorher, meine ich damit 🙂 Vermutlich ist es auch ein anderes Szenario, weil "rainer" ist ein Kunde, aber nicht der Admin-Benutzer und der Admin-Benutzer darf alles, weil er der einzige Admin-Benutzer ist
  10. Ich habe auf die neueste Version upgedatet. Nachdem ich klicke auf "Configs neu schreiben" klicke, bleibt die Meldung "Neuerstellung der Webserver-Konfiguration" dauerhaft. Erst, wenn ich den Frolxor-Cronjob force, geht es weg. Alle anderen Meldungen gehen weg. SQLSTATE[42S22]: Column not found: 1054 Unknown column 'rainer' in 'where clause' Der Benutzer rainer ist als Kunde angelegt und auch im Server-Berechtigungssystem auf Dateisystemebene hinterlegt für die Ordner des Benutzers. Webserver: Apache/2.4.29 (Ubuntu) mod_fcgid/2.3.9 OpenSSL/1.1.1
  11. Danke! Ich habe nur einen Admin-Benutzer und er kann alles. Es hat noch nicht geklappt. Bei mir steht Entity statt Ent class SysLog extends \Froxlor\Api\ApiCommand implements \Froxlor\Api\ResourceEntity Und ich habe das hier ersetzt: WHERE `user` = :loginname OR `user` IN ('" . implode("', '", $customer_names) . "') Apache habe ich neugestartet.
  12. Danke dir! Soll ich irgendwo den Debug-Level erhöhen?
  13. Ich öffne: https://domain/froxlor/admin_logger.php?page=log im Log auf dem Server steht gleichzeitig: tail -f /var/log/apache2/error.log [Fri Dec 20 21:10:23.314251 2019] [mpm_prefork:notice] [pid 15241] AH00163: Apache/2.4.29 (Ubuntu) mod_fcgid/2.3.9 OpenSSL/1.1.1 configured -- resuming normal operations [Fri Dec 20 21:10:23.314279 2019] [core:notice] [pid 15241] AH00094: Command line: '/usr/sbin/apache2' froxlor[27137]: SQLSTATE[42S22]: Column not found: 1054 Unknown column 'rainer' in 'where clause' froxlor[27137]: --- DEBUG: #0 /var/www/froxlor/lib/Froxlor/Database/Databas
  14. Ich habe auf die neueste Version upgedatet und erhalte beim öffnen des Logs im Webinterface einen Fehler: SQLSTATE[42S22]: Column not found: 1054 Unknown column 'rainer' in 'where clause' Der Benutzer rainer ist als Kunde angelegt und auch im Server-Berechtigungssystem auf Dateisystemebene hinterlegt für die Ordner des Benutzers. Webserver: Apache/2.4.29 (Ubuntu) mod_fcgid/2.3.9 OpenSSL/1.1.1 PHP-Version: 7.2.24-0ubuntu0.18.04.1 MySQL-Server-Version: 5.7.28-0ubuntu0.18.04.4 Webse
  15. Ja, danke! Das richtige Zertifikat wird nun auch verbunden von der richtigen Domain. Ich habe außerdem auf meinen Homepages noch die Lösung für einen Fehler gefunden: Es wurde angezeigt, dass "Ihr Verbindung ist nicht sicher und mit dieser Webseite geteilte Informationen können von anderen eingesehen werden" Das hängt damit zusammen, dass ein paar Grafiken noch per HTTP statt HTTPS eingebunden waren. Endlich alles geklärt und fertig 🙂 Juhuuuuuuuuuuuu
  16. super! Im Ereignisprotokoll konnte ich es jetzt nicht mehr finden. Bald kann ich endlich das Release-Upgrade machen. Ich freue mich 🙂 Ich habe einen Fehler bei den Weiterleitungsdomains gefunden: Wenn ich eine Domäne auf einer andere weiterleite, öffne ich die Domäne in Froxlor. Als Pfad gebe ich die Zieldomäne ein z.B. https://google.de Wenn ich dann ein SSL-Zertifikat für die Weiterleitungsdomäne anfordere kommt der Fehler unten. Grund ist hier, dass er es von der Ziel-Domäne rainerwiederstein.de statt Startdomäne wiedersteins.de versucht abzurufen. Ich kann hier all
  17. Oh super, wow!!!! Drei Sudomains, die nur als Weiterleitung auf eine andere Domain gedient haben, hatten noch Probleme im Eventlog und Restart vom Apache verursacht. Habe da SSL ein- und wieder ausgeschaltet. Dann tauchte im Eventlog auch die Meldung nicht mehr auf, dass die Zertifikate zu keiner ID zugeordnet werden können. Habe die Zertifikate außerdem noch gelöscht. Bei einem steht die Meldung im Eventlog: Skipping Let's Encrypt generation for moodle.mzlw.de due to an enabled ssl_redirect Ich glaube, Weiterleitungsdomains mit aktiviertem SSL haben generell Probleme. Zumindest
  18. Hi, danke, dass du überlegst bei meinem Server mal nachzuschauen. Das wäre richtig genial! Bei den meisten Homepages geht es. Ich darf bloß kein RebuildConfig machen oder Cronjob Force. Dann zerhaut er mir wieder mit fehlerhaften SSL-Situationen alles und der Apache startet nicht mehr. Froxlor geht beispielsweise aktuell nicht. Auf der Seite http://rainerwiederstein.de/ kann ich ohne HTTPS arbeiten. Wenn ich HTTPS https://rainerwiederstein.de/ einsetze, dann nutzt er komischerweise ein Zertifikat, das für test.mzlw.de ausgestellt wurde. Das hängt wahrscheinlich damit zusamm
  19. Ich sitze schonwieder ein paar Stunden dran und weiß mir leider nicht zu helfen. Ich würde gerne in einem ersten Schritt den Zugriff zur Weboberfläche von Froxlor wiederherstellen. Wenn ich die Domain ohne https aufrufe, geht er automatisch auf http. Das heißt, da muss irgendeine automatische Umleitung aktiv sein. Wie kann ich über die Datenbank abschalten, dass meine Froxlor-Domain mit Zertifikaten arbeitet? Es ist gleichzeitig die Hauptdomain vom Webserver.
  20. Geht das auch für die Froxlor-SSL-Domäne oder wird die separat gehandhabt?
  21. Ich müsste bei mir den Log auch aktivieren. Wie hast du das Log aktiviert? Über die acme.conf und welchen Befehl?
  22. Ich möchte gerne den Fehler beheben, damit ich wieder in das Froxlor-Backend komme: [Fri Oct 11 21:49:44.266215 2019] [ssl:emerg] [pid 24850] AH02565: Certificate and private key cloud.rainerwiederstein.de:443:0 from /etc/ssl/froxlor-custom/cloud.rainerwiederstein.de.crt and /etc/ssl/froxlor-custom/cloud.rainerwiederstein.de.key do not match Wo kann ich die Froxlor-Zertifikate beeinflussen? Werden die auch über die Datenbank konfiguriert? Wo werden sie angefordert? Über den Froxlor-Cronjob bzw. acme.sh sind sie bei mir nicht registriert: root@1383561341-1:~# acme.sh revoke cloud
  23. Hi, bei mir gab es auch ein Problem. Es sieht anders aus, aber vielleicht kannst du ein paar Sachen davon ausprobieren: Beispielsweise kannst du die Domains nochmal revoken, aus der SSL-Übersicht von Froxlor (Datenbank oder Backend) löschen etc. Bei dir im Log wird ein [Fri Oct 11 01:46:05 CEST 2019] Please check log file for more details: /root/.acme.sh/acme.sh.log erwähnt. Was steht dort drin? Was steht im Eventlog vom Webserver und beim Syslog?
×
×
  • Create New...