Jump to content
Froxlor Forum

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 12/08/18 in all areas

  1. 1 point
  2. 1 point
    Moin, der OP hier. Sorry, dass ich mich die ganze Zeit nicht gemeldet habe - gab/ gibt leider schwerwiegende Gründe. Hat mit Krhs und Koma zu tun. Ist sonst nicht meine Art, mich nicht zu melden. Zur Sache: Ich hatte mir für's Erste mit dem viel weiter oben beschriebenen Workaround (www-data an Gruppen in /etc/groups) beholfen. Den von mir selbst reingesetzten Link auf einen älteren Post hatte ich angesehen, geprüft, brachte mich aber nicht weiter. Inzwischen wurden 2 Froxlor-Updates reingedrückt und siehe da, beim heutigen Prüfen stand auf einmal "www-data" mit hinter jedem Eintrag in /var/lib/extrausers/groups : jens:x:10002:jens,froxlorlocal,froxlorlocal,www-data Da ich nun wegen der privaten Schwierigkeiten tatsächlich sonst in der Zwischenzeit nichts geändert hatte, bin ich ein wenig irritiert, freue mich aber natürlich, dass es nun läuft. Ich versuche trotzdem, das Ganze noch nachzuvollziehen. Inzwischen ist in der Konfiguration auch der anfangs fehlende Eintrag drin: "system.httpuser": "www-data", "system.httpgroup": "www-data", Vermutlich macht der das aus. Nur, wie gesagt, k.A., wo der herkommt ... 😕 Grüße, Jens
  3. 1 point
    Hi there, I finally could update to the latest Froxlor version with the testing repository. Thanks!
  4. 1 point
    Das war DER Tipp! Jetzt funktioniert alles, wie gewollt. Vielen Dank!
  5. 1 point
    Ja, danke! Das richtige Zertifikat wird nun auch verbunden von der richtigen Domain. Ich habe außerdem auf meinen Homepages noch die Lösung für einen Fehler gefunden: Es wurde angezeigt, dass "Ihr Verbindung ist nicht sicher und mit dieser Webseite geteilte Informationen können von anderen eingesehen werden" Das hängt damit zusammen, dass ein paar Grafiken noch per HTTP statt HTTPS eingebunden waren. Endlich alles geklärt und fertig 🙂 Juhuuuuuuuuuuuu
  6. 1 point
  7. 1 point
    Thanks you very mucht for your work! I've already updates 4 hours ago witout any issue. BR Christian
  8. 1 point
    Danke, hat so funktioniert! Falls jemand noch Warnungsmails bei Quotaüberschreitung benötigt, hier mein Setup: vi /etc/dovecot/conf.d/90-quota.conf plugin { quota_warning = storage=95%% quota-warning 95 %u } service quota-warning { executable = script /usr/local/bin/quota-warning.sh user = vmail unix_listener quota-warning { user = vmail } } plugin { quota = maildir:User quota } Das eigentliche Mail wird über dieses Script versandt (chmod 755): vi /usr/local/bin/quota-warning.sh #!/bin/sh PERCENT=$1 USER=$2 cat << EOF | /usr/lib/dovecot/dovecot-lda -d $USER -o "plugin/quota=maildir:User quota:noenforcing" From: support@XXXXX To: $USER Date: `date +"%a, %d %b %Y %H:%M:%S %z"` Subject: Ihr Postfach ist fast voll! Content-Type: text/html; charset=UTF-8 Content-Transfer-Encoding: 8bit Ihr Postfach $USER ist aktuell zu $PERCENT% belegt. Bitte archivieren oder entfernen Sie alte, nicht mehr benötige Nachrichten. Andernfalls könnte es vorkommen, dass Sie keine neuen Nachrichten mehr empfangen können! Bei Fragen stehen wir Ihnen unter XXXXX oder unter support@XXXX zur Verfuegung. Ihr Hosting Team EOF
  9. 1 point
    I've struggled with this issue myself now for a couple of days. My goal was to activate Apache + mpm_event + php7.3-fpm. For now, i playing around with a WordPress installation and it runs fast as hell (considering WordPress with OPCache and RedisCache-Server, without any WordPress caching plugin). TTFB is around 170ms, I am satisfied. Finally I solved it ? (thankfully without fiddling in conf-Files) by disabling the Apache-conf for php7.3-fpm (in my case php7.3): a2disconf php7.3-fpm (removes /etc/apache2/conf-enabled/php7.3-fpm.conf) I searched for the string "php7.3-fpm.sock" in files like this: grep -iRl [text-string-to-search] [search-in-this-folder] grep -iRl 'php7.3-fpm.sock' /etc/ I found out this string is in /etc/apache2/conf-enabled/php7.3-fpm.conf. The file (or a symlink) php7.3-fpm.config MUST NOT be in the directory /etc/apache2/conf-enabled!! Other steps I made to get Apache + mpm_event + php7.3-fpm to work: a2dismod php7.3: the Apache php-module is not needed and anyway incompatible with mpm_event a2dismod php7.3 a2dismod mpm_prefork a2enmod mpm_event service apache2 restart Now check if mpm_event is running: apachectl -V The output should contain "Server MPM: event". Also check via phpinfo() if under "Server API" the value "FPM/FastCGI" is written. Other things I found out, it is not directly related to php-fpm, but I've struggled with issues at the same time: /var/customers/tmp/froxlor.panel/ has do be owned by froxlorlocal: chown froxlorlocal:froxlorlocal /var/customers/tmp/froxlor.panel /var/www/php-fpm/froxlor.panel/ has do be owned by froxlorlocal: chown froxlorlocal:froxlorlocal /var/www/php-fpm/froxlor.panel Check your Webserver-Settings: Settings -> Webserver-Settings: The username webserver and the groupname webserver has to be "www-data". Hope this helps someone. If I wrote anything wrong, please just leave a reply, i'm also grateful for other hints on this topic.
  10. 1 point
    Einen neuen Kunden extra für phpmyadmin zu erstellen brauchst du schon mal nicht, aber was du erstellen musst, wenn du andere confs für php-fpm benutzen willst, ist halt ne eigene conf, das dauert keine 5min und ist im Panel ruck zuck gemacht. Und zwar unter PHP-Konfigurationen > Neue Konfiguration erstellen so mache ich dies auch bei vers. CMS die ich am laufen habe. Du musst dann nur nach dem erstellen der conf im Panel, einem oder dem einen Kunden die rechte für die php-conf geben. Kunden > Kunden bearbeiten > PHP-Konfiguration und fast ganz unten, dann die conf mit einem hacken aktivieren und schwups kannst du bei jeder domain wo der kunde besitzt die conf aktivieren.
  11. 1 point
    An PHP wirds mit Sicherheit nicht liegen. Deine Aussagen sind allerdings zu dünn und konfus um jetzt konkret zu helfen. Erst schreibst Du POP3/IMAP tun und dann zeigst Du uns Fehler aus deren Log. SMTP geht nicht aber Du bleibst uns Logs schuldig. Soweit ich mich erinnere, sehen die Configtemplates von Froxlor keine eigene TLS/SSL Zertifikate für postfix?/dovecot vor. Was hindert Dich die Konfig von Debian 8 zu übernehmen? Im Zweifel mit Intelligenz und "diff". Ich habe vor einer Woche erst ein Upgrade von Debain 8 auf 9 mit installiertem Froxlor gemacht, da war nur bisschen im Dovecot anzupassen mit den Mailbox-Pfaden. So wie Du Dich hier ausdrückst, erweckt das den Eindruck, man könne Dir nur effektiv remote helfen. "d00p" hat dazu ein Bussines und andere wie ich könnten das vermutlich auch, wenn Du den per PM Logindaten rausgeben willst.
  12. 1 point
    Ich hab auch die Mail bekommen. In meinem Fall war es aber so, dass ich bei mir zu Hause noch einen Rechner stehen habe, bei dem ich nicht froxlor nutze und stattdessen certbot per cron anwerfe. Hier war die Config falsch und es wurde noch als Authenticator "apache" benutzt - laut Doku kann dieser nur TLS-SNI-01. Ich habe dann auf "webroot" umgestellt und hoffe jetzt, dass alles weiter läuft Vielleicht prüfst du auch mal, ob du noch irgendwo certbot manuell nutzt - vielleicht noch von früher, als froxlor noch kein letsencrypt konnte oder so?
  13. -1 points
    Ich möchte zu bedenken geben, dass der Support von PHP 7.0 seit 2 Wochen eingestellt ist und das Ende für 5.6 zum Jahreswechsel ansteht. Nehme der geneigte Admin doch bitte 7.2 oder 7.3 (aber das ist taufrisch).
  14. -1 points
  15. -1 points
    sudo adduser jewelry --disabled-password --no-create-home && sudo usermod -a -G www-data jewelry && service php7.3-fpm restart
  16. -1 points
    Problem 1: Alle PHP-spezifischen Einstellungen sind über die gesamte Oberfläche verstreut. (Usability) Problem 2: Der Binary-Pfad unterscheidet sich nicht bei den bei den vHosts Froxlor und Default. Ergo kann man als normal denkender Mensch erwarten, dass beide vHosts auch gleichermaßen die selbe PHP Version (7.3) nutzen müssten. Eine Dropdown-Lösung mit Versions-Auswahl wäre wesentlich intuitiver gewesen. Problem 3: Definiere "gewisse basics". Du selbst drückst Dich leider auch nicht besonders verständlich aus und erwartest möglicherweise zu viel von Froxlor-/Webserver-Neulingen. Ich nutze das Tool nur weil es mir mein Hoster untergeshcoben hat und keine Confixx/Plex-Lizenz mehr bezahlt. Problem 4: Wofür ist FCGID und libnss-extrausers etc??? Das hast Du nicht erklärt. Wozu sollte ich das überhaupt brauchen? Ich will doch nur EINE einzige PHP Version (7.3, stets die neuste) nutzen. Nicht zig Versionen parallel (bis hin zu Version 5).Und so wie Froxlor selbst anzeigt, läuft PHP 7.3 ja bereits. Kann ich das nicht einfach für alle Webseiten auf dem vServer festlegen? Siehe Punkt 4. // Eine Version für alle Webseiten Danke
×
×
  • Create New...