Jump to content
Froxlor Forum

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

  • 0
EleRas

Installationsanleitung Froxlor 0.9.x auf Debian

Question

16 answers to this question

Recommended Posts

ich wei? nicht, ob es konform ist, an dieser stelle zu antworten.

 

ich bin dieser installationsanleitung schritt f?r schritt gefolgt, und in ein problem gerannt, in das wohl schon viele gekommen sind:

sobald man die erste domain angelegt hat, kommt man nicht mehr auf die froxlor admin oberfl?che.

 

dies liegt wohl an einer (wenn man der installationsanleitung folgt) fehlenden vhost konfiguration.

 

es w?re sehr sch?n, wenn man/die ersteller diesen (wie ich finde sehr wichtigen) teil in der dokumentation erg?nzen kann. suche ich(installationsanleitungsbraucher) mir die richtigen vhost-einstellungen aus anderen anleitungen zusammen, ist das fehlerrisiko hoch.

 

(der rest der anleitung ist ?brigens sehr gut beschrieben, finde ich)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vermute mal das ist das selbe Problem was schon bei SysCP vorhanden war, als ich damals auf das Problem gesto?en bin hab ich die L?sung bei meinem Hoster in in Wiki gefunden. --->Netcup Wiki

 

Standard vHost anlegen

 

Wichtig ist es vor allem einen Standard vHost anzulegen damit das SysCP Panel (und ggf. weitere Dienste) erreichbar sind.

 

Loggen Sie sich dazu als Admin im SysCP Panel ein und w?hlen Sie unter Server den Punkt IPs und Ports.

 

Bearbeiten Sie dort den Eintrag der Standard IP und stellen Sie folgendes ein:

 

* Erstelle Listen-Eintrag: Nein

* Erstelle NameVirtualHost-Eintrag: Ja

* Erstelle vHost-Container: Ja

* Eigene vHost-Einstellungen: z.B. DocumentRoot "/var/www/"

* Erstelle ServerName-Eintrag im vHost-Container: Ja / Nein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei SysCP hat mir folgendes geholfen

In /etc/apache2/sites-available die Datei Default editieren und folgendes einfach hinten dran h?ngen

 

<VirtualHost xxx.xxx.xxx.xxx:80>
ServerName J1627188.stratoserver.net
ServerAdmin f.....@...........org
DocumentRoot "/var/www/syscp"
</VirtualHost>

xxx.xxx.xxx.xxx <---- hier die IP deines Servers eintragen

Im Anschlu? auf der Konsole zum aktualisieren des Apache dann erst noch folgendes ausf?hren damit die ?nderung wirksam wird.

/etc/init.d/apache2 reload

 

Daraufhin hab ich mit dem Domain-Namen J1627188.stratoserver.net im Anschlu? mein Panel wieder erreichen k?nnen

Share this post


Link to post
Share on other sites

hmm, habe gerade mein Debian (lenny, 32bit) neu aufgesetzt und die Anleitung Schritt f?r Schritt abgearbeitet, bis zu diesem Schritt: "Nun k?nnen Sie mit einem Browser den URL..."

 

Bei diesem Schritt bietet mir der Browser an, die install.php herunterzuladen, anstatt sie aufzurufen.

 

PHP5 ist als Paket installiert und registriert. Apache restart meldet keinen Fehler. Im Root-Verzeichnis von Apache wird "It works!" erfolgreich angezeigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es lag doch tats?chlich am Browser :(

 

 

Gleiches hier. Neues Lenny, nach der Anleitung vorgegangen. Beim Zugriff per chrome will er die

index.php runterladen. Mit Firefox kommt ganz normal der installations wizzard. Das verstehe einer,

ich nicht.

 

Trotzdem danke f?r den Tipp. Mit einem anderen Browser h?tte ich es sonst nie versucht. Macht ja

eigentlich ?berhaupt keinen Sinn.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider cachen Browser das ziemlich extrem, wodurch viele h?ufig auch funktionierende Setups wieder kaputt - konfigurieren :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie kann ich denn diese Anleitung anwenden um PHp 5.3 und MYSql 5.1 von Dotdeb zu bekommen. Sprich was muss ich bei dem apt-get install Befehl anpassen damit hier nicht doppelte oder falsche Einstellungen get?tigt werden.

 

Nach alle dem Stre? mit meinem Produktiv System m?chte ich das gerne mal auf meinem identischen V-Server Testserver probieren und direkt PHP 5.3 nutzen

Share this post


Link to post
Share on other sites

hmm, habe gerade mein Debian (lenny, 32bit) neu aufgesetzt und die Anleitung Schritt f?r Schritt abgearbeitet, bis zu diesem Schritt: "Nun k?nnen Sie mit einem Browser den URL..."

 

Bei diesem Schritt bietet mir der Browser an, die install.php herunterzuladen, anstatt sie aufzurufen.

 

 

Hatte ich auch. Da ich wei?, dass Firefox schon mal damit Probleme hat, habe ich die Installation mit MS-Browser gemacht. Nach der Installation arbeite ich weiter mit Firefox.

 

Antonius

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht w?rde das reine Leeren des Caches vom Browser das Problem l?sen. :)

Hallo

 

Bei einer sp?teren Installation war das auch der Fall (herunter laden) und da habe ich Apache neu gestartet.

Dann ging es.

 

Beim ersten Versuch als ich die Sache mit Apache noch nicht kannte.

Ich hatte den Catch gel?scht, mit Ccleaner und danach Firefox neu gestartet.

Neustart l?scht und Ccleaner l?scht.

Vielleicht wurde zwischen der Verwendung von Firefox und MSE Apache neu gestartet, anders kann ich es mir nicht vorstellen.

 

?brigens fragen Firefox und MSE vor dem herunter laden nach.

Chrome lud die Datei sofort herunter, ohne irgendwelche R?ckfrage und zwar so schnell, dass ich nichts bemerkt habe.

Ich habe Chrome darauf hin sofort wieder gel?scht.

 

Gruss Antonius

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achtung: Die Installationsanleitung bezieht sich auf Debian 5. Einige der Pakete welche installiert werden sollen, sind in Debian 6 nicht mehr vorhanden, sprich erneuert.

 

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites





×
×
  • Create New...