Jump to content
Froxlor Forum
  • 0

Backup >2gb


StefanKittel

Question

11 answers to this question

Recommended Posts

Suche in der datei scripts/jobs/cron_backup.php nach

 

safe_exec('tar -C ' . escapeshellarg($row['documentroot']) . ' -c -z -f ' . escapeshellarg($settings['system']['backup_dir']) . escapeshellarg($row['loginname'])  . '/' . escapeshellarg($row['loginname']) . 'html.tar.gz .');

safe_exec('tar -C ' . escapeshellarg($row['documentroot']) . ' -c -z -f ' . escapeshellarg($settings['system']['backup_dir']) . escapeshellarg($row['loginname'])  . '/' . escapeshellarg($row['loginname']) . 'html.tar.gz .' | split -b 100m ? ' . escapeshellarg($settings['system']['backup_dir']) . escapeshellarg($row['loginname'])  . '/' . escapeshellarg($row['loginname']) . 'html.tar.gz ;

Link to comment
Share on other sites

Meine Antwort war nicht auf Froxlor bezogen sondern auf die Linux funktion tar. Diese kann schon vorweg nicht mit 2GB umgehen.

 

Doch dennoch hier deine Antworten.

1.) Habe Kunden (~70)

2.) Benutze sie t?glich

3.) Noch nie bemerkt, da sollte einer meiner Kunden ein Backup brauchen z.B. (wechsel zu einen anderen Provider f?hre ich ein Manuelles Backup aus).

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

wenn also einer Deiner oder meiner Kunden eine Datenmenge von, sagen wir mal, 4GB hat bringt das Backup ja schlicht nichts.

 

Ich speichere sie auf einem FTP-Storage f?r 14 Tage, da es schon mal vorkommt, dass Jemand anrufen und Dateien von letzter Woche braucht.

Oder den Inhalt eines Postfaches gel?scht hat.

 

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Hallo Stefan,

 

Sebastian-Saschas Antwort finde ich unbefriedigend. Wenn den Kunden durch die Verf?gbarkeit im Froxlor eine Backupfunktion suggeriert wird, sollte sie auch funktionieren - unabh?ngig davon ob der Serveradmin noch komplette Systembackups zieht oder nicht.

 

Er?ffne doch bitte einen Bugreport.

 

Ronny

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ich komme der Sache irgendwie nicht n?her.

Das Problem scheint nur indirekt mit den 2GB zusammenzuh?ngen.

 

Der Kunde hat 2.4 GB in seinem Verzeichniss und die Datei ist 2GB.

 

Das Backup-Skript bricht aber nach dem Erstellen dieser Datei mit dem "MySQL-Gone-Away-Error-Ab".

Egal ob 0.9.26 oder 0.9.26rc1.

 

Wenn ich in der Datei "cron_backup.php" das Erstellen der domain.html.tar.gz auskommentiere funktioniert das ganze ohne Probleme.

// create customers html backup

// safe_exec('tar -C ' . escapeshellarg($row['documentroot']) . ' -c -z -f ' . escapeshellarg($settings['system']['backup_dir']) . escapeshellarg($row['loginname']) . '/' . escapeshellarg($row['loginname']) . 'html.tar.gz .');

 

Das ergibt irgendwie keinen Sinn, denn

1) das tar dauert nur ca. 2 Minuten, das MySQL-Timeout m??te viel h?her liegen

2) das tar selber hat mit MySQL ja gar nichts zu tun

 

Also muss es ein Timeout sein.

Ich starte das ganze als root direkt aus einer Putty-Shell. FCGID mit max_execution_time = 1200

 

Hat da Jemand eine Idee?

 

Vielen Dank

 

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...