Jump to content
Froxlor Forum

df8oe

Members
  • Posts

    109
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Posts posted by df8oe

  1. Hallo an alle,

    es kommt ja tausende Male am Tag vor dass irgendein Robot oder Hacker versucht, z.B. wp-login.php zu öffnen - was es aber gar nicht auf der betreffenden Domain gibt. Die Möglichkeiten solcher "Hackversuche" sind unerschöpflich. Abstellen kann man sie nicht - aber man kann verhindern, dass Aufrufe von nicht existierenden php-Scripten überhaupt bis zum php-fpm durchkommen. Das geht indem man in der jeweiligen Apache-Domain-conf die Zeile

     

    SetHandler "proxy:unix:/var/lib....fpm.socket|fcgi://localhost"

    ersetzt durch

    <If "-f %{SCRIPT_FILENAME}">
    	SetHandler "proxy:unix:/var/lib/...fpm.socket|fcgi://localhost"
    </If>

    Dann ist wenigstens ein Dienst weniger mit diesem Müll beschäftigt :) Kann man Froxlor irgendwie sagen dass es den php-fpm-Aufruf in so ein if-Statement einbettet?

  2. Vielen Dank für die schnelle Reaktion. Ist wie immer absolute Spitze! Leider übersteigt das was sich seit meiner Implementierung von DKIM getan hat meine php-Fähigkeiten massiv so dass ich nichts mehr beitragen kann (außer Issue-Reports). Wenn meine Implementierung irgendwann mal auseinanderfliegt bin ich nicht in der Lage zu verstehen warum. Es bleibt nur zu hoffen dass es noch lange gut geht ;)

  3. Ich habe eben ein Update von der 10.26 auf die 10.27 gemacht. Nach dem ersten Einloggen migriert, Froxlor ist dann auch aufrufbar. Beim Aufruf von Domains im Domainpanel zum Bearbeiten erhalte ich bei allen Domains die folgenden Fehlermeldungen im Browser oberhalb der Domaineinstellungen:

    PHP warning/error
    #2 Trying to access array offset on value of type null
    admin_domains.php:612
    
    PHP warning/error
    #2 Undefined variable $customer
    admin_domains.php:612
    
    PHP warning/error
    #2 Trying to access array offset on value of type null
    admin_domains.php:612
    
    PHP warning/error
    #2 Undefined array key "customername"
    admin_domains.php:611

    Wie kann ich der Ursache auf die Spur kommen?

    LG

    df8oe

     

    EDIT:

    Da ich seit Jahren die "dkim-Version" von meinem GitHub nutze (https://github.com/df8oe/Froxlor) sind die Zeilennummern in der Datei gegenüber der aus dem Original-Froxlor-GitHub verschoben. Die korrespondierenden Zeilennummern sind 508 und 507.

  4. I presumed that.... 😁

     

    OK - I step on manually. Testing is only with 2...4 domains - so not bothering. But interesting project. WKD/WKS is very interesting in my eyes and it is not as complicated to integrate in Froxlor. DKIM is already working perfectly (using the fork from my GitHub) and email security is a very important part of a server today. I am using pgp since 1998 (on all my Linux machines) - but now since M$ outlook supports WKD/WKS it becomes more important...

  5. Hi to all,

    I am just working on implementing WKS setup which is done by froxlor. WKD is already working properly and now I am stepping in theory of WKS. There must be an email-address key-submission@example.org for every domain which is forwarded to a local mailbox (e.g. the one of the local user "webkey") At the moment I am trying this manually in Froxlor:

    - creating email-address key-submission@example.org

    ...and then I tried to set a forward address webkey@localhost but this is failing. So I set the address to webkey@localhost.de and corrected the address in mysql to webkey@localhost . Everything is working as expected: mails to key-submission@example.org are at the local mailbox of webkey.

    Of course later this will be set by php - but for now I want to know if it is possible to set forwarding to an address @localhost without puddling in mysql database?

  6. Bis zur Version 10.25 lief alles mit meinem php8. Mit dem Update auf 10.26 ist das leider nicht mehr so:

      Problem 1
        - Root composer.json requires phpunit/phpunit 8.4.1 -> satisfiable by phpunit/phpunit[8.4.1].
        - phpunit/phpunit 8.4.1 requires php ^7.2 -> your php version (8.0.6) does not satisfy that requirement.
      Problem 2
        - Root composer.json requires sebastian/phpcpd ^4.1 -> satisfiable by sebastian/phpcpd[4.1.0].
        - sebastian/phpcpd 4.1.0 requires php ^7.1 -> your php version (8.0.6) does not satisfy that requirement.
      Problem 3
        - Root composer.json requires phploc/phploc ^5.0 -> satisfiable by phploc/phploc[5.0.0].
        - phploc/phploc 5.0.0 requires php ^7.2 -> your php version (8.0.6) does not satisfy that requirement.

    Schade.... Froxlor selbst läuft mit php8 einwandfrei.

  7. Hallo an alle,

    ich habe mir auf Basis eines php7.4 eine zweite Konfiguration erstellt. Diese soll eine eigene ini-Konfiguration (z.B. erlaubte Funktionen) bekommen. Ich habe sie aber zunächst mal nur angelegt - und sie zur Unterscheidung von der originalen php7.4 php7.4-special genannt. Ich finde diese Konfiguration nun auch im php-Dropdownmenü in den Domains - jedoch ist sie ausgegraut und damit nicht anwählbar. Ich verwende php-fpm - habe sicherheitshalber den service php7.4-fpm neu gestartet. Kein Unterschied - neue Konfiguration nach wie vor ausgegraut.

    Daraufhin habe ich die beiden php-Konfigurationen mal in Froxlor verglichen. Ergebnis: sie sind absolut identisch - bis auf den Namen. Und bei der neuen Konfiguration steht im php-Konfigurationen-Panel "Konfiguration wird nicht verwendet" - was ja auch richtig ist. Aber wie verwende ich sie?

  8. Habe schon lange nicht mehr die Kundentraffic-Funktion genutzt. Ich bekomme da einen Fehler angezeigt:

     

    -------------------------------------------------------------
    HY093 SQLSTATE[HY093]: Invalid parameter number: number of bound variables does not match number of tokens
    
    File: lib/Froxlor/Database/Database.php:83
    
    Trace:
    #0 lib/Froxlor/Database/Database.php(83): PDOStatement->execute(Array)
    #1 admin_traffic.php(85): Froxlor\Database\Database::pexecute(Object(PDOStatement), Array)
    #2 {main}
    
    -------------------------------------------------------------
    
    Froxlor-version: 0.10.24
    DB-version: 202101200

     

    Ich würde mich über eine Klärung freuen!

  9. Das wird es sein. Denn ansonsten sieht in den ip/port und in der vHost selbst alles gut aus. Aber es ist eben nur die "Standard-Option" Protocols h2 http/1.1 gesetzt.

  10. Hallo an alle,

    ich habe gerade http2 auf meinem Apachen aktiviert. Wenn ich über die Developer-Konsole des Chromium schaue werden ein paar Elemente mit http2 geladen - aber viele (leider Bilder) nach wie vor mit http1.1. Ich habe das auf mehreren Domains (mit unterschiedlichen CMS) getestet - überall das selbe. http2 ist ziemliches Neuland für mich. Woran liegt es? Wer gibt vor dass die Bilder mit http1.1 geladen werden(sollen)? Oder was verhindert dass die Bilder mit http2 geladen werden? Fehlt noch eine Einstellung im Apachen / im vHost (ich habe lediglich in Froxlor global http2 aktiviert und dann den Haken auch auf den zu testenden Domains gesetzt...

     

    image.png.a473fc440085639ada6c1680fd179e0f.png

  11. Richtig. Und was das "Umgehen" angeht: Ich rede nicht von den domainbezogenen Einstellungen. Da ist AntiXss absolut sinnvoll und ich würde es auf keinen Fall dort umgehen wollen. Da haben die User ihre Finger im Spiel... Ich rede von den Admin-Einstellungen, die über die "Einstellungen / Webserver Einstellungen" gemacht werden können. An der Stelle schraubt nur der "Oberadmin". Hier sollte man AntiXss umgehen.

  12. Kann ich nachvollziehen. Ich denke die vHost Config kann und sollte man davon definitiv ausnehmen. Wer hier etwas einträgt kann bei falscher Handhabung auch mit AntiXss seinen Webserver lahmlegen oder gefährden. Auf der anderen Seite nimmt man aber einem fähigen User die Möglichkeit, hier wirklich frei zu konfigurieren.

    Deine Vermutung stimmt. Ich habe die korrekten Zeilen mal direkt in die Tabelle eingetragen Dann geht alles wieder. Auch das Ändern einer Domain bewirkt nichts Schlimmes. Nur sowie man auf der Apache-Konfig-Seite irgendwas verändert wird (die übrigens korrekt aus der Tabelle in das Webformular übertragene vHost Config) wieder amputiert.

  13. Habe die Tabelle gefunden. Die Sachen stehen schon verändert in der Tabelle. Das liegt übrigens NICHT daran, dass die vHost Config das bewirkt wenn sie einmal aktiv ist. Wie geschrieben: Ich habe das seit Jahren laufen und es hat etliche neu angelegte Domains überstanden. Das was bewirkt dass es nicht mehr geht muss ca. im letzten halben Jahr passiert sein.

×
×
  • Create New...