Jump to content
Froxlor Forum

ometiclan

Members
  • Content Count

    20
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

ometiclan last won the day on March 18 2014

ometiclan had the most liked content!

Community Reputation

1 Neutral

About ometiclan

  • Rank
    Froxie
  1. Na, da bin ich aber auch ein blindes Hühnchen. Also werd ich in Zukunft zuerst Froxlor und dann erst den FPM installieren...
  2. Groovy. Reingewurstelt und funktioniert schon. Danke für das schnelle Servce! Und ohne undankbar sein zu wollen, raunz ich gleich weiter: Ich hab php-fpm laufen. In der 10_froxlor_ipandport_X.X.X.X.80.conf findet sich fastcgi_pass 127.0.0.1:8888; was von Einstellungen -> Webserver-Einstellungen -> Nginx-PHP-Backend übernommen wird. Auch wenn dort steht "*NICHT relevant bei php-fpm" Das führt bei mir dann beim Aufruf von X.X.X.X./froxlor zu einem 502 Bad Gateway. connect() failed (111: Connection refused) while connecting to upstream Ich kann natürlich den Parameter in der Config editieren und dann froxlor auch aufrufen, aber: soll das so sein? Oder hab ich was übersehen? (Die Serverblöcke passen/funktionieren: fastcgi_pass unix:/var/run/david-leela.pi-php-fpm.socket;)
  3. Hallo Welt! Ich hab mir zum Testen hier lokal ein Pi mit Jessie und nginx aufgesetzt und mir dazu froxlor installiert. Die nginx schreit allerdings nach dem Anlegen eines vHosts / Serverblocks durch froxlor beim starten, weil sie laut config file /etc/nginx/acme.conf includen soll, die Datei aber nicht existiert. Habe ich irgendwas beim Setup übersehen/vergessen?
  4. Works without any issues (Jessie). Thank you.
  5. Das hab ich mir schon gedacht. Danke f?r die Info. Ich schummel einfach per Subdomain und Symlink.
  6. Hallo Welt! Beim Aufruf des phpmyadmins (1.2.3.4/phpmyadmin)kommt nur Quellcode daher. Offensichtlich wei? der Apache nicht, was er mit der index.php anfangen soll, ich bin aber zu bl?d ums richtig zu konfigurieren. Der Server ist frisch aufgesetzt, hab Froxlor gerade installiert, php-fpm l?uft, funktioniert auch alles. Leg' ich einen Symlink zum myadmin ins froxlor-Verzeichnis(1.2.3.4/froxlor/phpmyadmin), funktioniert alles wie gew?nscht. Ich hab mit php-fpm bis jetzt noch nie gearbeitet und die Seiten, die ich so rausgekramt habe aus dem Netz beziehen sich alle auch myadmin/nginx-Installationen. Fehlt mir die config f?r den myadmin im apche2/sites-enabled/*** oder habe ich im Froxlor etwas vergessen?
  7. Hallo Welt! Frox schmei?t mir einen Error: PHP warning/error #2 preg_match(): Compilation failed: internal error: previously-checked referenced subpattern not found at offset 728 /var/www/froxlor/lib/classes/phpmailer/class.PHPMailer.php:916 Mein letztes upgrade von heute, vorher war der noch nicht da (IMHO): spock:~# cat /var/log/dpkg.log | grep upgrade 2015-06-01 13:38:42 upgrade libpq5:amd64 9.1.16-0+deb7u1 9.1.16-0+deb7u2 2015-06-15 12:39:04 upgrade libssl1.0.0:amd64 1.0.1e-2+deb7u16 1.0.1e-2+deb7u17 2015-06-15 12:39:05 upgrade libsqlite3-0:amd64 3.7.13-1+deb7u1 3.7.13-1+deb7u2 2015-06-15 12:39:05 upgrade openssl:amd64 1.0.1e-2+deb7u16 1.0.1e-2+deb7u17 Evtl. kann da mal jemand nachbohren wenn Zeit
  8. Gutgut, nicht gleich mit dem Patchkabel peitschen. Ich wollts nur anmerken
  9. Morgen Welt! Hab grad mein kleines Shuttle ausgegraben um Jessie anzutesten, Froxlor installiert, geh ich auf http://192.168.1.179/froxlor/kommt mir da kein Froxlor daher. "Komisch" denkt sich der Pseudo-Admin und schaut nach... steht doch in der 000-default.conf des Indianers jetzt <VirtualHost *:80> ServerAdmin webmaster@localhost DocumentRoot /var/www/html ErrorLog ${APACHE_LOG_DIR}/error.log CustomLog ${APACHE_LOG_DIR}/access.log combined </VirtualHost> und deshalb kommt auch kein /var/www/froxlor daher und der http://192.168.1.179/froxlor/-Aufrufscheitert daher. Also entweder geh?rt das DocRoot ge?ndert, oder da fehlt mir ein SymLink im /html um froxlor zu finden. Ich bin mir sicher, das ist nicht so beabsichtigt in der 0815-DummyUser-Standardinstallation? Edit: Auf meinem Wheezy/Apache 2.2.22 ist das DocRoot /var/www.
  10. Dann sollten diese Personen, deren Kunden (!) Froxlor nutzen vielleicht einfach Froxlor nicht als kostenloses St?ck Software hinnehmen, sondern einfach mal ein paar Scheine in die Hand nehmen und daf?r bezahlen? Wenn du umfangreiche Features willst, kann ich dir Plesk sehr ans Herz legen. Super Teil, wahnsinnig umfangreich. 40 Euro pro Monat. Pro Monat. Froxlor hat mich bis jetzt eine BluRay f?r freundlichen Support gekostet. Und dich? Also was man sich als Gratis-Entwickler oft anh?ren muss, da trau ich mich ja schon gar nicht mehr um Support zu fragen. Und da wundern sich die Leute, dass es bei OpenSource-Geschichten so oft ins Leere l?uft...
×
×
  • Create New...