Jump to content
Froxlor Forum

Infected

Members
  • Content Count

    66
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Infected

  • Rank
    Advanced Froxie
  1. Letzte blöde Frage: Hängen den der Hostname des Server und das Feld Hostname in der Froxlor Config zusammen? Bzw. was passiert wenn diese nicht gleich sind? Bezieht sich "Foxlor über Hostname erreichbar" auf den Hostname des Servers oder auf das Feld "Hostname" der Froxlor Config? Danke für deine schnelle Hilfe
  2. Heißt, ich muss den Hostname auf "froxlor.meinedomain.de" setzten und Froxlor über Hostname aktivieren um Froxlor über "froxlor.meinedomain.de" aufrufen zu können? Hieß die Domain für die Mailserver dann auch "froxlor.meinedomain.de", "mail.meinedomain.de" oder "mail.froxlor.meinedomain.de"? Grüße
  3. Schönen guten Tag, ich glaube ich habe gerade einen Knoten im Kopf. Ich habe Froxlor installiert und möchte das Panel jetzt unter der Domain meinedomain.de aufrufen können. Frage: Muss ich dann zwingend den Hostname des Servers auf meinedomain.de setzten, oder könnte ich den auch anders nennen? Ich Frage weil es die Option "Froxlor über Hostname erreichbar" gibt, welche dann ja nicht aktiv sein dürfte. Daraus würde sich aber die Frage ergeben, wie ich Froxlor denn dann über meinedomain.de erreichbar machen könnte? Was ich versucht habe ich einen neuen
  4. Und leider die nächste Frage. Ich hab Froxlor jetzt so eingerichtet, dass LetsEncrypt verwendet werden soll. Wenn man nun die Konfiguration aufruft wird einem zunächst die entsprechende nginx.conf gezeigt, welche ich auch so übernommen habe. Am Ende wird dann der Inhalt der zu erstellenden acme.conf angezeigt. Auch diesen Inhalt hab ich übernommen. In den Einstellungen habe ich den Pfad von /etc/apache2/.../acme.conf zu /etc/nginx/conf.d/acme.conf geändert. Ich bin mir aber nicht sicher, ob der Pfad überhaupt korrekt ist, da ich beim Neustart von ngi
  5. Hmmm, war bei mir irgendwie nicht so. Es wurde mariadb deinstalliert und explizit mysql installiert. Aber egal, habs danach runter geschmissen und mariadb erneut installiet. Bisher läuft alles wunderbar.
  6. Hallo zusammen, ich bin aktuell mal wieder dabei mir Froxlor zu installieren. Ich hab Ubuntu 20.04 installiert, alles geupdated und bereits nginx, php-fpm und mariadb installiert. Nun wollte ich Froxlor installieren und stelle jetzt aber fest, dass er MariaDB jedes Mal löschen möchte um mysql zu installieren. Gibt es irgendeine Möglichkeit das zu unterbinden? Grüße
  7. php7.3-fpm wurde aktualisiert. Er scheint so, als wenn die Config Datei einen Lock verursacht hat. Meine Lösung: Ich habe den "mysql" Eintrag aus der init Datei raus genommen, das Paket neu konfigurieren lassen, dabei die alte Datei behalten und dann den mysql Eintrag wieder hinzugefügt. Scheint jetzt sauber zu laufen.
  8. me@vps:/# systemctl enable mysql Failed to enable unit: Refusing to operate on linked unit file mysql.service
  9. Guten Morgen, ich habe eben ein Update meiner Software Pakete auf meinem System gemacht. Danach wollte ich einen Mailserver einrichten. Doch jetzt bekomme ich bei der Installation folgenden Fehler: Service mysql has to be enabled to start service php7.3-fpm Froxlor selbst läuft normal, jedoch würde ich die Meldung dennoch gerne loswerden. Mein System: Debian Stratch Nginx php-fpm MariaDB Ich habe folgende Stelle in Verdacht: https://github.com/Froxlor/Froxlor/wiki/nginx-with-php-fpm#4-enable-php-fpm-in-froxl
  10. Hallo zusammen, ich wollte mir heute PowerDNS installieren, um Nameserver bereit zu stellen. Leider scheint die Installation nicht vollständig beschrieben zu sein. Sobald ich die Installation von PowerDNS ausführe werde ich gefragt, ob ich die Config via common-irgendwas durchführen will und soll irgendwelche Passwörter eingeben. Dort habe ich erst einmal nein ausgewählt und es wurde nur PowerDNS installiert. Dann habe ich die Config Dateien wie beschrieben angelegt. Leider wird mir jetzt in der Konsole angegeben, dass keine Verbindung zur Datenbank hergestellt werden kann. D
  11. Guten Abend, ich habe mich mal wieder dazu entschlossen Froxlor als Software einzusetzen und bin mal wieder mehr als zufrieden. Leider bin ich jetzt an einem Punkt angekommen, wo ich mir nicht mehr helfen kann. Ich möchte einen Wordpress Blog anlegen. Für ein bestimmtes URL Schema wird jedoch in Worpdress ein rewrite benötigt, welcher so aussieht: location / { # This is cool because no php is touched for static content. # include the "?$args" part so non-default permalinks doesn't break when using query string try_files $uri $uri/ /index.php?$args; } We
  12. Also Wordpress braucht eine spezielle Config, wenn du URLs rewriten möchtest. Sprich statt der URL www.domain.de/wordpress/index.php=id=123 lieber www.domain.de/wordpress/mein-beitrag Und hier musst du in Froxlor ein paar Einstellungen ändern.
  13. Hallo zusammen, ich habe aktuell immer das Problem, dass ich einen 503 Bad Gateway Error bekomme, wenn ich meinen Server neustarte. Dann muss ich per Hand php-fpm neustarten und dann geht es. Im Log steht, dass nginx die .socket Dateien nicht finden kann. Wisst ihr, woran das liegen kann?
  14. Du benutzt in deiner Anleitung ja PHP-FPM. Dies braucht aber doch (laut alter Anleitung) das Paket "libnss-mysql", welches es unter Debian 9 Stretch nicht mehr gibt. Wird dieses nicht mehr benötigt, oder warum wird es hier nicht erwähnt?
×
×
  • Create New...