Jump to content
Froxlor Forum

dalu

Members
  • Content Count

    16
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About dalu

  • Rank
    Froxie
  1. Das Problem war, wie Sephi im IRC meinte, das man in der config bei php-fpm mod_proxy einstellen musste und noch Froxlor sagen das apache24 verwendet wird ( auch per mysql panel_settings tabelle) Bin wieder zurück zu nginx. Und er meinte auch noch das man /etc/libnss-mysql.cfg chmod 644 sollte und einen read-only mysql user erstellen der auf ftp_users und ftp_groups hat. Ich wechsle noch von der oben angegebenen php repo auf die remi repo.
  2. Ja du hast recht. (da siehst mal wie eingerostet ich schon geworden bin) Nachdem ich jetzt von nginx auf apache2.4 umgestiegen bin... langer Rede kurzer Sinn. Ein symlink reicht (und php einstellung mit open_basedir usw und docroot verschiebung). Bin jetzt auch wieder auf nginx zurück, die performance ist augenscheinlich besser. Aber Pluspunkt, sollte ich je wechseln wollen würden kann ich das in ein paar wenigen Zeilen, da beide konfiguriert sind ;P
  3. Hmm also es scheint so als ob da ein modul konfiguriert wird das nicht für apache 2.4 bestimmt ist. LoadModule proxy_fcgi_module modules/mod_proxy_fcgi.so Jun 21 17:12:45 s0.dysv.de systemd[1]: Starting The Apache HTTP Server... Jun 21 17:12:45 s0.dysv.de httpd[13876]: AH00526: Syntax error on line 7 of /etc/httpd/vhosts/10_froxlor_ipandport_188.40.55.11.443.conf: Jun 21 17:12:45 s0.dysv.de httpd[13876]: Invalid command 'FastCgiExternalServer', perhaps misspelled or defined by a module not included in the server configuration Jun 21 17:12:45 s0.dysv.de systemd[1]: httpd.service:
  4. Ok, gern, wenn alles läuft. Standardmäßig hat CentOS7 nur 22 und 80 offen. Die Ports oben sind für pop3 pop3s smtp smtps imap imaps. Ich glaub auf einem anderen Server ohne cp hab ich da noch was in der master.cf ändern müssen um smtp mit tls ohne den m$ hack (bzw outlook compatibilitätsmist) laufen zu haben. Ok wenn alles läuft clone ich mal master und mach das die Änderungen und schick nen PR/schau im IRC vorbei. Ich werd jetzt mal auf Apache umschwenken, wenn auch ungern.
  5. location / { # try to serve file directly, fallback to rewrite try_files $uri @rewriteapp; } location @rewriteapp { # rewrite all to app.php rewrite ^(.*)$ /app.php/$1 last; } location ~ ^/(app|app_dev|config)\.php(/|$) { include /etc/nginx/fastcgi_params; fastcgi_pass unix:/var/run/dluketic-c64g.com-php-fpm.socket; fastcgi_split_path_info ^(.+\.php)(/.*)$; fastcgi_param SCRIPT_FILENAME $document_root$fastcgi_script_name;
  6. Ich habe ein symfony projekt das eine spezielle nginx config braucht z.B. einen speziellen docroot usw. Ich weis nicht ob ich mich recht erinnere, konnte man nicht bei froxlor eine lock Datei erstellen? Wenn sie vorhanden war wurde der vhost nicht mehr generiert (oder war das confixx) Wenn ich das bei "own vhost settings" reinmache dann ist das keine gültige conf der packt das alles in `location /` rein In einem anderen Thread meintest du man sollte das als email only domain machen aber dann wird das ja nicht beim letsencrypt cron berücksichtigt, oder doch? Auf jeden fall wird
  7. Ich will die Änderungen protokollieren und am Ende kommt dann vielleicht eine mehr oder weniger Komplette Installationsanleitung für CentOS7 dabei raus. Ich mein, ich könnte es auch irgendwo intern bei mir aufschreiben, aber so hat jeder was davon. Der Satz mit Jessi war humoristisch gemeint Ich weis es nicht immer besser und darum gehts auch garnicht. Ich stoße auf Probleme mit den unter CentOS7 angegebenen configs. Jetzt weis ich das die meisten Debian einsetzen, darum habe ich auf ursprünglich gefragt was empfohlen wird. Das ganze war eine Gelegenheit. Habe einen Server günstig
  8. ja vmail:vmail ging nicht root:vmail root:root ging auch nicht. gab immer permission probleme nobody:nobody ging aber ob das sicher ist... anders scheints nicht zu klappen, allerdings kam eine testmail auch nicht an. aber mysql> select * from mail_users; Empty set (0.00 sec) mysql> select * from mail_virtual; +----+----------------------+----------------------+-------------+----------+------------+--------------+------------+ | id | email | email_full | destination | domainid | customerid | popaccountid | iscatchall | +----+----------------------
  9. Ok danke. Komplette Installationsanleitungen scheint es nicht zu geben. Man muss sich das alles irgendwie zusammenschustern. falls jemand sucht my.cnf sql-mode="" Das /var/vmail perm problem ist mit mkdir -p /var/vmail chmod 775 /var/vmail chown nobody:nobody /var/vmail zu lösen Unter CentOS7 muss man außerdem in /etc/postfix/main.cf mailbox_command = /usr/libexec/dovecot/deliver statt /usr/lib/ Um eine Neuinstallation zu vermeiden kann man nachdem strict-mode aus ist (was standardmäßig an), per mysql -u root -p use froxlor; DROP TABLE IF EXISTS `ftp_gro
  10. Nächster Fehler: # systemctl status php-fpm.service ● php-fpm.service - The PHP FastCGI Process Manager Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/php-fpm.service; enabled; vendor preset: disabled) Active: failed (Result: signal) since Sun 2016-06-19 14:58:53 CEST; 6s ago Process: 3878 ExecStart=/usr/sbin/php-fpm --nodaemonize --fpm-config /etc/php-fpm.conf (code=killed, signal=SEGV) Main PID: 3878 (code=killed, signal=SEGV) Jun 19 14:58:53 s0.dysv.de systemd[1]: Starting The PHP FastCGI Process Manager... Jun 19 14:58:53 s0.dysv.de php-fpm[3878]: libnss-mysql: mysql_query failed
  11. Danke für die Rückmeldung. Ich meine bei manchen Seiten reicht es wenn sie über http erreichbar sind. Bei manchen Seiten möchte ich getrennt http oder https andere wollen evtl http auf https umleiten server { listen 80; listen [::]:80; server_name domain.tld; return 301 https://$host$uri; } Also was ich mit default config meine ist welche `server{}` config als standard verwendet wird, ob man die irgendwo einstellen/einsehen kann. Auch, wenn man nginx>1.10 nutzt wird der `spdy` EIntrag durch `http2` ersetzt und ich würde gern bei den TLS seiten die
  12. Na ok es ist ziemlich generisch gehalten, so das es eigentlich keinen großen Unterschied macht was man nutzt. nginx scheint noch ein Pflegefall zu sein. Bei dem "Erstelle Webserver konfiguration" cronlauf hat sich zumindest nichts geändert. Kann ich irgendwo einstellen welche config er als default nimmt bei nginx? Morgen mal schaun wie das mit apache läuft
  13. Welche Linux Distribution wird ggw. empfohlen für Froxlor? Ich sehe das Demo läuft mit Gentoo. Auf meinem alten Server läuft Debian wheezy. Inzwischen ist 8.5 aktuell. Nutzt Froxlor inzwischen systemd bzw kommt damit zurecht? Persönlich würde ich am liebsten Centos7 nutzen, weil der administrative overhead sehr gering ist. Aber was wird empfohlen?
×
×
  • Create New...