Jump to content
Froxlor Forum

robotic

Members
  • Posts

    6
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by robotic

  1. Problem ist, dass unsere Kunden nun mal nur Froxlor als Admin-Oberflaeche haben. Dort MUSS das also konfigurierbar sein. Und Froxlor schreibt ja aktuell schon Dovecot-Konfigs, dies waere also an dieser Stelle lediglich eine Ergaenzung. Wenn Froxlor jetzt aber auch noch zusaetzlich iptables konfigurieren sollte... das klingt iwie nach mehr Arbeit. 😕. Bei einem Shared Mail Server waere das ebenfalls problematisch, und erst recht, wenn die Anforderung ist, das ganze pro Mailbox einzustellen. Aber kein Problem, wenn kein Interesse besteht, dann packen wir das in unser Theme-Modul und koennen dann ggfs Froxlor zukuenftig nicht (bzw. schwerer) updaten. Haette das jetzt als Gelegenheit gesehen, endlich mal was zurueckzugeben, aber vlt faellt uns ja noch was anderes ein.. Trotzdem herzlichen Dank fuer die viele Arbeit, @d00p!
  2. Use Case: Unser Kunde stellt damit sicher, dass seine Angestellten nur aus dem Buero aus an ihre Arbeits-Email kommen. Wenn also ueberhaupt ist das wohl eine soziale Massnahme. Koennte demzufolge zukuenftig sogar interessanter werden (hoffen wir's!) als es aktuell ist. Ich geb zu, als eingefleischter Workaholic verzichte ich persoenlich auf so ein Feature und arbeite lieber von zuhause aus, aber es sind halt nicht alle so drauf... 🙂
  3. Hallo Froxlor Community, wir werden aus Kundenbedarf ein neues Feature in Froxlor implementieren. Es handelt sich um die Konfiguration von Mailboxes in Kombination mit dovecot konkret, wir brauchen hier einen in Froxlor konfigurierbaren, eingehenden IP-Filter und moechten folgende dovecot Funktion dafuer nutzen: https://doc.dovecot.org/configuration_manual/authentication/allow_nets/ Es geht also darum, dass der Kunde in seiner Mailbox-Verwaltung eine IP-Adresse oder IP-Range angibt, die dann als Remote IP fuer Logins erforderlich sein muss, um sich erfolgreich authentifizieren zu koennen. Support in dovecot gibt's dafuer schon seit der 1er Version, auch wenn es etwas spaerlich dokumentiert ist. Wir nutzen MySQL als PassDB Driver, wuerden also unsere Implementierung auf dovecot PassDB via SQL beschraenken. Froxlor braucht hier lediglich ein weiteres Formularfeld an der richtigen Stelle und muss bei Spericherung die jeweilige Datenbank entsprechend aktualisieren. Wir wuerden nun also gern wissen, ob jmd hier in der Community ausser uns Bedarf fuer diesen Feature-Support in Froxlor hat, um zu evaluieren, ob wir das Ganze unsererseits als ordentlichen Core Pull Request, oder eben als Hack/Custom Plugin/Theme Variante umsetzen sollten. Kann jemand hier darueber Auskunft geben? Waeren die jeweils Verantwortlichen an einer solchen Kontribution interessiert? Danke fuer das Feedback! Gruss, -Robert Kirscht
  4. herzlichen dank fuer die infos, wir probieren das mal aus..
  5. Ok cool, machen wir so. Danke fuer die blitzschnelle Antwort! ? Braucht Froxlor dann gar keine Mysql DB mehr? Und noch eine andere Frage, die evtl etwas off-topic driftet: Bekommt man Froxlor heutzutage schon komplett automatisiert/unattended installiert? Also ohne den Web Installer? Ich hatte neulich was gelesen, dass man das evtl ueber nen Konfig Import/Export hinbekommt.... gibt's da naehere Infos?
  6. Hi, Ich moechte gern Froxlor auf einer Ubuntu Bionic Beaver Maschine installieren, mit NSS via Mysql. Da es das Package libnss-mysql-bg fuer Bionic nicht gibt... bekomm ich das trotzdem irgendwie hin? Hat jemand Erfahrung damit? Wie funktioniert denn im Vergleich das libnss-extrausers Modul? Einfach auf Filesystem-Basis statt via Mysql? Gibt's da Vor- / Nachteile von einem zum anderen? Danke im voraus fuer die tolle Software und die guten Infos! Gruss, -Rob
×
×
  • Create New...