Jump to content
Froxlor Forum

Horst “Nard - Dino” Engels

Members
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Horst “Nard - Dino” Engels

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Horst “Nard - Dino” Engels

    Der Griff nach dem neuen Server

    So im grossen und ganzen bin ich nun zurecht gekommen und scheint auch so weit erst mal alles zu laufen. Nur bei einer Einstellung bekomme ich immer diesen Fehler beim speichern : Und zwar Systemeinstellung obwohl dort alles ok ist Systemeinstellungen Hostname darf nicht leer sein oder nur aus Leerzeichen bestehen Was kann ich da gegen tun , ich wollte auch diese Einstellungen noch ändern kann dort aber nirgens speichern
  2. Horst “Nard - Dino” Engels

    Der Griff nach dem neuen Server

    Danke dir vielmals für deine schnelle Antwort.
  3. Horst “Nard - Dino” Engels

    Der Griff nach dem neuen Server

    Hallo Community, seit 1995 habe ich meinen Server in den Niederlanden stehen, erst mit Confix und danach mit Plesk. Da Plesk mir langsam echt zu teuer wird von Jahr zu Jahr und schon bald mehr kostet als der Server, möchte ich nun auf einen neuen Server wo anders ziehen und zeitgleich auch mal was Neues wagen. Beim suchen im Netz bin ich dann auf Froxlor gestossen und war alleine schon von der Demo begeistert und das ich sehr leicht Lets Encr. weiter nutzen kann. Ich hoffe nun das ich auch meine zahlreichen Domainen dann einfach rüber kopiert bekomme und mit ein paar Anpassungen Datenbanken usw wieder laufen. Eine einzige Frage an die Community habe ich aber, da ich mir ja einen nackten Server nehme, würde ich dann auch gerne das optimale Betriebssystem für Froxlor raus suchen, welches wäre denn das empfohlene. Ich wollte eben mal durch die englischen Foren lesen aber mein Englisch ist so grotte das ich nach wenigen Klicks da auf gegeben habe. Gibt es so das optimale System das man zusammen stellen kann, oder doch wie immer Debian oder Centos drauf und gut ist. Es ist nach so vielen Jahren echt ein mulmiges Gefühl umzuziehen und auch auf ein neues System zu setzen. Aber es hat mir als ich es gefunden habe einfach gleich auf Anhieb super gefallen, und warum soll ich da weiter einen Kommerz Riesen nutzen wenn ich hier einem eine freiwillig Spende für genau das geben kann was ich nur brauche ;) Ich danke euch für eure Zeit und Mühe LG Horst
×