Jump to content
Froxlor Forum

Maxi-Fussel

Members
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Maxi-Fussel

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo Gemeinde nachdem ich mir schon ein paar Tage die Finger wund suche hoffe ich das mir hier geholfen wird. Frage 1: Habe nach Anleitung PHP 7.0 parallel zu 5.6.x installiert, hat soweit alles funktioniert. FCGID aktiviert. Jetzt läuft Froxlor an sich unter PHP 7.0 (zu sehen an der PHPInfo), die angelegten Domains aber noch unter 5.6.x . Ich finds einfach nicht wo genau ich das wie umschalte mit welchem PHP welche (Sub-) Domain läuft. Frage 2: Trotz aktuellstem Froxlor ( 0.9.40.1-1+jessie1 (DB: 201809280) ) habe ich nicht die Auswahl in Konfiguration-> Debian Jessie (8.x) -> Webserver (HTTP)->Apache 2.4 (Standard) die fastcgi.conf zu editieren, der entsprechende Abschnitt wird mir gar nicht angezeigt. FCGID ist aktiviert bei den Einstellungen. Gleiches gilt für die acme.conf . Wo habe ich da was übersehen? Danke für alle Antworten schon im Voraus, lG Thomas
  2. Maxi-Fussel

    Apache2 und fcgi, oder: SysCP nach Froxlor migriert

    Ok, sowas hatte ich vermutet. Der FCGI-Mode ist jetzt aus. Wie l?sst sich eine aktuellere Version davon in Debian einbinden? In der error-log findet sich nichts :-( . Welche php.ini verwendet Froxlor, damit ich dort mal debug-logging einschalten kann. Ach ja: Klar ist das seltsam mit dem domain.tld/test/ , aber es ist echt fakt auf der Kiste gerade.....auch einige Verzeichnisse, die bereits unter SysCP vorhanden waren, sind nicht mehr aufrufbar, wie eben zB die owncloud-"Instanz". Weitere Vorschl?ge, wo ich suchen k?nnte? lG Thomas
  3. Hallo zusammen ich habe nach dieser Anleitung [1]die bestehende SySCP-Installation auf Froxlor migriert. War bis auf ein paar kleinere Ungereimtheiten soweit schmerzfrei. Die bestehenden Domains (ca. 30 St?ck) waren danach erreichbar und ansprechbar (gr?sstenteils, siehe unten). Einzig phpmyadmin und meine Squirrelmail-Installation musste ich "von Hand" zurechtbiegen. Mail,FTP usw. waren funktionsf?hig. Nach ein paar Tagen an denen ich keine Zeit hatte alles durchzuschauen, versuchte ich eine meiner owncloud-Instanzen auf einer Domain aufzurufen (www.meinedomain.de/oc/). Im Browser kam exakt nichts an (Quelltext anzeigen-> leeres Bild). Das Anlegen eines Unterverzeichnisses "oc2" und die manuelle Installation einer neuen oc-Instanz unter der selben Domain scheiterte ebenso mit derselben Ausgabe. Apache2-log usw. geben nichts her. FCGI habe ich neu installiert, der "/etc/init.d/apache2 restart" scheitert nach der aktivierung von FCGI in Froxlor mit der einer Fehlermeldung "FcgiIdleTime - Modul nicht bekannt (oder so ?hnlich). Wenn ichs von Hand zur?ck biege, den cron.d solange stoppe und dann Apache neu starte krieg ich das wieder zum laufen, muss dann allerdings in Froxlor die FCGI-Option wieder abw?hlen und die COnfigs neu schreiben. Habe jetzt ca. 1 Woche rumgepfrickelt, weiss aber jetzt echt nicht mehr weiter..... 1.) Wieso lassen sich neu angelegte Unterverzeichnisse einer Domain nicht direkt ansprechen, die von Syscp vorhandenen aber schon? 2.) Warum kommt beim Aufruf der OC-Instanz gar nichtsd an, ich habe aber auch keinen log-Eintrag gefunden 3.) Warum jammert Apache beim restart an der FCGIIdleTimeout 30 rum? Bin f?r jeden Hinweis dankbar......aber vielleicht seh ich ja auch nur den Wald vor lauter B?umen nicht..... Ein paar Daten zum Server: Serversoftware: Apache/2.2.9 (Debian) DAV/2 PHP/5.3.10-1~dotdeb.0 with Suhosin-Patch mod_ssl/2.2.9 OpenSSL/0.9.8g mod_perl/2.0.4 Perl/v5.10.0 PHP-Version: 5.3.10-1~dotdeb.0 PHP-Memory-Limit: 128M MySQL Server Version: 5.0.51a-24+lenny5 MySQL Client Version: mysqlnd 5.0.8-dev - 20102224 - $Revision: 321634 $ Webserver Interface: APACHE2HANDLER Kernel: 2.6.26-2-amd64 (x86_64) [1]http://www.monkey-business.biz/1474/von-hetzner-syscp-image-zu-froxlor/
×