Jump to content
Froxlor Forum

Wild Wolf

Members
  • Content Count

    101
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Wild Wolf last won the day on September 10 2011

Wild Wolf had the most liked content!

Community Reputation

3 Neutral

About Wild Wolf

  • Rank
    Advanced Froxie
  • Birthday 10/30/1983

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Location
    Leipzig, Germany
  1. Ok habe es gelöst. Habe unter /var/mail eine verlinkung zu einer bestehenden Inbox angelegt und dem Link chown amavis:amavis gegeben
  2. Moin. Habe jetzt mal www-data: root gesetzt. Bis jetzt ist der Fehler weg. Mal beobachten. Jetzt muss ich nur noch herausfinden wieso Amavis den Header der Mails net umschreibt ... Edit: Leider hat das nicht geholfen :/ Gibt es für Froxlor bestimmte einstellungen das er auf das Verzeichnis /var/customers/mails zugreifen kann?
  3. Erstmal Frohe Ostern Ich habe da n kleines Problem. Nachdem mir die Squeeze Kiste abgeschmiert ist, habe ich nun alles auf Whezzy ausgesetzt. Habe auch jeden Schritt den Froxlor mir unter Konfiguration sagt gemacht für den Mailserver. Allerdings bekomme ich ständig diese Meldung: Mar 28 14:54:55 server01 dovecot: lda(www-data): Error: user www-data: Initialization failed: Namespace '': mkdir(/var/www/mail) failed: Permission denied (euid=33(www-data) egid=33(www-data) missing +w perm: /var/www, dir owned by 0:0 m$ Mar 28 14:54:55 server01 dovecot: lda(www-data): Fatal: Invalid user settings. Refer to server log for more information. Mar 28 14:54:55 server01 dovecot: lda(www-data): Error: user www-data: Initialization failed: Namespace '': mkdir(/var/www/mail) failed: Permission denied (euid=33(www-data) egid=33(www-data) missing +w perm: /var/www, dir owned by 0:0 m$ Mar 28 14:54:55 server01 dovecot: lda(www-data): Fatal: Invalid user settings. Refer to server log for more information. Mar 28 14:54:55 server01 dovecot: lda(amavis): Error: setegid(privileged) failed: Operation not permitted Mar 28 14:54:55 server01 dovecot: lda(amavis): Error: open(/var/mail/amavis) failed: Permission denied (euid=112(amavis) egid=113(amavis) missing +w perm: /var/mail, we're not in group 8(mail), dir owned by 0:8 mode=0775) Mar 28 14:54:55 server01 dovecot: lda(amavis): Error: Opening INBOX failed: Mailbox doesn't exist: INBOX Mar 28 14:54:55 server01 dovecot: lda(amavis): Error: BUG: Saving failed to unknown storage Gibt es für Amavis eine spezielle Konfiguration? Bei Squeeze kann ich mich nicht an diesen Fehler erinnern. Installiert ist: clamav clamav-daemon amavisd-new spamassassin
  4. Das mit dem MySQL Versionen war ne Frage von meinem CHef ob das so m?glich ist. Er meinte das es das wohl bei verschiedenen Anbieter auch gibt und ob man das als Auswahl hat oder machen kann, weil er wohl von confix weg will. Bei mir ist das so: mainserver.hostname.de https://mainserver.hostname.de/froxlorgeht Wenn ich allerdings die Option aktiviere, geht weder https://mainserver.hostname.de/froxlornoch https://froxlor.mainserver.hostname.de/ Erstelle vHost-Container: Ist aktiviert
  5. Sry. Das kann ich leider gut. Das SSL Problem hat sich erstmal gel?st. Hoffe klappt auch weiterhin alles. Sind nur noch die beiden Fragen offen. Aber daf?r wollte ich jetzt net extra n Thread machen, wenn es nur eine kurze Antwort ist. Frage 1: Kann man den Kunden per Auswahl anbieten, welche MySQL Version, er f?r welche Domain/Subdomain nutzen m?chte? (Bei mehreren MySQL Versionen) Frage 2: Wie muss ich Froxlor einstellen, damit die Funktion "Froxlor direkt ?ber den Hostnamen erreichbar machen" auch richtig funktioniert und ich mich net selbst wieder aussperre :/
  6. Sollte ich das Problem erneut mit einer Sub haben, lasse ich diese bestehen. Aber das geht jetzt ersteinmal. Ich meinte einen ssl vHost zus?tzlich zum normalen vHost. Habe mich da wohl etwas falsch ausgedr?ckt. Aber das hat sich ja mit deiner anderen Antwort bereits gekl?rt Wegen der Umleitung. Ich habe definitiv nicht gesagt SSL-Redirect. Es stand selbst nicht mehr in der vhost drinnen. Aber dies bezog sich auf die bereits gel?scht sub. Bzgl. den ServerAlias .... Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ignoriere den letzten Satz. Ich hatte gerade den Harken bei "Froxlor direkt ?ber den Hostnamen erreichbar machen" gesetzt und schupps war ich ausgesperrt. Konnte e erst ?ber Umwege wieder erreichbar machen. Liegt das auch an dem ServerAlias da die domain.tld die gleichen sind? Oder habe ich da etwas falsch gemacht? Die Demo von Froxler hat da kein Harken, und ist denke ich direkt auf der demo Domain installiert?
  7. So Update ist drauf, aber jetzt spinnt das alles noch mehr als vorher. Ich habe eine vorherige sub gel?scht, da sich dort keine Einstellungen mehr machen lassen haben. Nun habe ich diese neu angelegt und froxlor erstellt sofort automatisch eine zus?tzliche ssl vhost, obwohl dies gar nicht erw?hnt ist und leitet automatisch um. Bei allen anderen subs wird auch eine Automatische SSL vHost erstellt (was ich denke normal ist?) aber da leitet das System nicht von selbst um. Was ich noch gemerkt habe, dass jetzt auch Subdomains die es ?berhaupt gar nicht gibt, auf die Hauptdomain verweisen. Ist das gewollt?
  8. Noch eine andere Frage. Ich habe folgende sql Versionen laufen: mysql-server 5.1.66 php5-mysql 5.3.3-7 Auf eine neue Version abzugraden, ist noch nicht m?glich. L?uft das neue Froxlor auf der Verion? Und eine weitere Frage. Kann man den Kunden per Auswahl anbieten, welche MySQL Version, er f?r welche Domain/Subdomain nutzen m?chte?
  9. Habe gerade mal auf die schnelle ne Testmaschine mit dem neusten Froxlor installiert, klappt alles ohne Probleme. Dann werde ich wohl mal ein Update fahren m?ssen. Wollte eigentlich warten, bis das Blech umzieht, aber mal sehen.
  10. Also LOCK-Files habe ich keine gefunden. Habe gerade die Config neuschreiben lassen ?ber Froxler. Dennoch keine Verbesserung :/ Aber die Einstellungen sind so weit korrekt? Update: Ich habe jetzt mal einwenig gebastelt. Der Server legt folgende vhost nicht an: 20_froxlor_ssl_vhost_sub.domain.de.conf In die 20_froxlor_normal_vhost_sub.domain.de.conf Schreibt er aber bei einer Weiterleitung auf eine URL folgendes rein: <VirtualHost IP:80> ServerName sub.domain.de ServerAlias www.sub.domain.de <IfModule mod_rewrite.c> RewriteEngine On RewriteCond %{HTTPS} off RewriteRule (.*) https://sub.domain.de%{REQUEST_URI}[R=301;L] </IfModule> Redirect 301 / https://sub.domain.de </VirtualHost> Also habe ich die 20_froxlor_ssl_vhost_sub.domain.de.conf per Hand angelegt mit folgendem Inhalt: <VirtualHost sub.domain.de:443> ServerName sub.domain.de SSLEngine On SSLCertificateFile anime-thunder.de.cert SSLCertificateKeyFile server.key SSLCACertificateFile anime-thunder.de.cert DocumentRoot "/PFAD/" php_admin_value open_basedir "/PFAD/:/tmp/" ErrorLog "/PFAD-error.log" CustomLog "/PFAD-access.log" combined </VirtualHost> Nach einem service apache2 reload funktioniert dann alles wie es soll. Einzige Nachteil, wenn ich was in froxlor ?ndere l?scht er diese neuen Dateien wieder. Habe jetzt mal die Schreibrechte entfernt. Mal sehen ob sie bleibhen. Nur schade das Froxlor diese net anlegt, obwohl er es sollte.
  11. So. Also: Im Screen zeigt die Einstellungen der IP auf SSL. Screen 2 zeigt die EInstellungen der Hauptdomain. Und Screen 3 die der Subdomain unterhalb der Hauptdomain. SO sieht die vhost aus. Der scheint nix reinzuschreiben: <VirtualHost IP:80> ServerName forum.anime-thunder.de ServerAlias www.forum.anime-thunder.de <-- wo kommt das her? ServerAdmin info@anime-thunder.de DocumentRoot "PFAD" php_admin_value open_basedir "PFAD/forum/:/tmp/" Alias /webalizer "PFAD/webalizer" ErrorLog "PFAD/error.log" CustomLog "PFAD/access.log" combined </VirtualHost> Das ist die ssl_vHost von der Hauptdomain <VirtualHost IP:443> ServerName anime-thunder.de ServerAlias *.anime-thunder.de ServerAdmin info@anime-thunder.de SSLEngine On SSLCertificateFile PFAD/anime-thunder.de.cert SSLCertificateKeyFile PFAD/server.key SSLCACertificateFile PFAD/anime-thunder.de.cert DocumentRoot "PFAD/" php_admin_value open_basedir "PFAD/ATSites/:/tmp/" ErrorLog "PFAD-error.log" CustomLog "PFAD-access.log" combined </VirtualHost> Normale vHost der Hauptdomain: <VirtualHost IP:80> ServerName anime-thunder.de ServerAlias *.anime-thunder.de ServerAdmin info@anime-thunder.de DocumentRoot "/PFAD/" php_admin_value open_basedir "PFAD/ATSites/:/tmp/" ErrorLog "PFAD-error.log" CustomLog "PFAD-access.log" combined </VirtualHost>
  12. Jo klar. Das habe ich auch gemacht Ich mache nachher mal eine Liste
  13. Ich kann dir sp?ter wenn ich heme bin mal alles an den Kopf werfen was du brauchst Unter IP habe ich jedenfalls die IP einmal als Port:80 und Port:443 angelegt. Der Rest kommt dann sp?ter.
  14. Hallo Leute. Ich h?tte da mal nach langem wieder ein Problem. Folgendes Szenario: TLD - sub1 - sub2 usw. ?ber http sind die einzelnen Subs bis auf eine, womit ich mich noch rumkloppe, zu erreichen. Wenn ich jetzt aber versuche die subs ?ber https aufzurufen, leiten die auf die TLD zusammen. Also https.xy.domain.de zeigt dann den Inhalt von www.domain.de an. Ich bekomme das Problem einfach net weg. Andere Problem besteht in der Weiterleitung zu roundcube mail. vielleicht hat da jemand Erfahrung. http://webmail.domain.deleitet immer auf http://SERVERIP/webmail um. Egal was ich mache ...
×
×
  • Create New...