Jump to content
Froxlor Forum

tomski

Members
  • Content Count

    12
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About tomski

  • Rank
    Froxie
  1. Hallo, ich hätte da einen Vorschlag für ein Feature Request. Nach geschätzten 40 Froxlor Neuinstallationen und Umzügen bin ich immer wieder mal über folgendes Problem gestoßen: Ich hatte öfters eine neuere Version getestet oder Froxlor auf einer anderen VM wegen eines Serverumzugs installiert. Dabei war es öfters hilfreich auf die Froxlor Datenbank vom "Live" Server zuzugreifen. Hier gibt es aber das Problem das der Apache auf der anderen VM nicht startet weil er keinen Listener auf die IP Adresse aus der Datenbank anlegen kann. Die gibt ja nur auf dem "Live Host" Das Problem kann theoretisch bereits behoben werden. Ich müsste nur "IP:Port -> 0.0.0.0:80" anlegen und alle Domains drarauf legen. Der Apache hört dann auf alle IP Adressen. Dummerweise gibt Bind dann als A-Record auch 0.0.0.0 aus was dann natürlich nicht funktionieren kann. Von dem her fände ich es ganz praktisch wenn es bei den Froxlor Einstellungen unter Apache eine Checkbox geben würde die in den Apache Configs überall die richtige IP Adresse überschreibt und mit 0.0.0.0 ersetzt. Das Ganze macht natürlich nur Sinn wenn nur eine IP Adresse konfiguriert ist. Allerdings ist es mittlerweile dank SNI nicht mehr von nöten mehrere IPs zu verwenden. Man würde es ja auch nur zu Test- oder Umzugszwecken aktivieren. Viele Grüße!
  2. Hi! ich hab das auch so am Laufen, bin gerade dabei auch den ProFTP entsprechend mit Zertifikaten zu versehen. Ich denke aber das ein manueller Restart von Dovecot Postfix und Proftp nötig sein wird da die erneuerten Zertifikate wohl nicht automatisch übernommen werden. Das wären dann alle drei Monate wenn die Letsencrypt Zertifikate erneuert werden oder ? Viele Grüße!
×
×
  • Create New...