Jump to content
Froxlor Forum

clusterx

Members
  • Posts

    8
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

clusterx last won the day on July 31

clusterx had the most liked content!

clusterx's Achievements

Rookie

Rookie (2/14)

  • First Post
  • Conversation Starter
  • Week One Done
  • One Month Later
  • One Year In

Recent Badges

1

Reputation

  1. Danke fĂŒr den Hinweis! Ich habs vollkommen verpeilt, liegt wohl an der Hitze 😁
  2. kann man irgendwie die Email Catchall funktion global oder im Plan template deaktivieren bzw. im Theme den CatchAll Block updatesicher ausblenden oder die checkbox nur lesbar (updatesicher)?
  3. Die rebuild Funktion ... erstellt diese auch die System User (aus der datenbank bezogen) neu wenn diese nicht vorhanden sind? Ich habe mal versucht per API eine Migration anzustellen aus i-mscp, leider bekomme ich das nicht wirklich sauber hin ... daher wollte ich es mal mit einem Script versuchen welches die User und alle relevanten Daten aus der alten Panel-Datenbank ausliest und in die Froxlor-DB passend importiert ... da fehlen dann natĂŒrlich die System User, ist das mit der rebuild Function möglich oder gibt es noch einen anderen Weg um die User mit den Configs zu generieren?
  4. wĂ€re eine Migration auch ohne API möglich, also alles auf einmal? Ich könnte die User, Domains, Email, FTP Konten etc. passend ĂŒber ein Bashscript in die Froxlor Datenbank importieren ... danach per rysnc die Webs und Email Folder ĂŒbertragen Ich habe da im Panel einen Button entdeckt um "configs" neu zu schreiben, bedeutet das wenn quasi alle User in der Datenbank vorhanden sind das dieser Button dann die Apache, PHP Konfigutations Dateien neu generiert? bzw. gibt es dafĂŒr auch einen Befehl um die configs neu zu generieren?
  5. die Kundenzuweisung klappt problemlos, Danke! Ich bin jetzt nur kurz vorm Ziel auf ein vermutlich unlösbares Problem gestossen ... die Pfade fĂŒr Subdomains und Alias bzw. Zusatz Domains sehen wie folgt aus: # root pfad /var/www/virtual/domainname.tld # webfolder (standard hauptweb) /var/www/virtual/domainname.tld/htdocs # zusatz domains webfolder /var/www/virtual/domainname.tld/domainname2.tld/htdocs # subdomain /var/www/virtual/domainname.tld/subname/htdocs bei den Subdomains wird im alten Panel nur der Domainname ohne Domain Endung verwendet, bei echten Domains der Domainname mit Endung, Webfolder /htdocs hab mich da wohl etwas zu frĂŒh gefreut ... wenn es OK ist lasse ich das mal in diesem Thread, lĂ€uft ja im Titel unter Migration
  6. ich habe hier 2 Fragen wegen einer Migration: - ist es möglich aus einem anderen Panel die User Datenbanken direkt (PMA oder shell) in die froxlor DB zu importieren um die vorigen Datenbanknamen beizubehalten (also ohne Prefix)? - können die zugehörigen alten Mysql User auch direkt in die Mysql DB importiert werden (altes Panel verwendet keine DB Klartext Passwörter)? die weiteren Imports könnte ich ĂŒber die API machen, danach mĂŒssten dann die Systemconfigs neu generieert werden ...
  7. Danke, sehr gute Lösung! Man mĂŒsste dann halt die Zugriff IP auf dem PDNS per Iptables absichern, aber so sollte es klappen ... Werden die DNS Eingaben der Kunden auf GĂŒltigkeit geprĂŒft oder muss da noch etwas angepasst werden?
  8. Hallo Leute, ist es möglich dass DNS Management auch an die API eines existierenden externen PDNS Server anzubinden anstatt einen lokalen PDNS Server zu installieren?
×
×
  • Create New...