Jump to content
Froxlor Forum

flo-h

Members
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About flo-h

  • Rank
    Newbie
  1. Generelle Ahnungslosigkeit liegt nicht vor, aber man muss sich ja auch in die Administration von postfix und dovecot erst mal einarbeiten - das ist tatsächlich das erste mal und bisher habe ich davon meist die Finger gelassen. Es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen... Zum Ursprungsthema: mydomain entspricht nicht einer der beiden "nicht E-Mail Domain", sondern ist der FQDN des Servers (in diesem Fall <interner Bezeichner>.<hoster>.de).
  2. Da gebe ich dir prinzipiell recht - ich hätte erwähnen sollen, dass ich mit der Standard froxlor Konfiguration arbeite, die für Ubuntu 16.04.x vorgeschlagen wird. Dort sind für mydestination die folgenden Angaben gemacht: mydestination = $myhostname, localhost.$mydomain, localhost, $mydomain Mit dieser Einstellung versuchte er aber wie gesagt auch an nicht E-Mail-Domains die Mails intern zuzustellen.
  3. Problem gelöst - ich musste ich der main.cf von Postfix die Variable mydestination leeren - dann ging es auf Anhieb: mydestination =
  4. Nochmal nachfragt: Funktioniert es bei anderen denn, wenn der Haken nicht gesetzt ist, dass die Mails nicht intern zugestellt werden? LG
  5. Hi, ja - der Haken ist nicht gesetzt und dennoch wird versucht die Mail intern zuzustellen. LG Flo
  6. Hi zusammen, ich verwalte mit froxlor einige Domains auf meinem root-Server. 2 dieser Domains haben jedoch keine eigenen Postfächer, sondern werden über über entsprechende MX-Records direkt bei Google verwendet - funktioniert auch alles super. Leider bekomme ich mein postfix / dovecot / froxlor nicht so konfiguriert, dass auch von E-Mail Adressen vom selben Server eine Mail an die entsprechenden G-Suite Mails geschickt werden können. Ich bekomme dann immer den Fehler "5.1.1 <xyz> Recipient address rejected: User unknown in virtual mailbox table". Ich reime es mir so zusammen, dass e
×
×
  • Create New...