Jump to content
Froxlor Forum

SaftelOpi

Members
  • Content Count

    2
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Posts posted by SaftelOpi

  1. Danke für die Rückmeldung.

    Also um erstmal einfach zu machen, kann ich doch den Hostnamen als Mailserver konfigurieren, sprich das Zertifikat davon einbinden.

    Und auch die Mailadressen von allen konnektierten Domains in externen Clients verwenden, muss dann eben als Servername für Ein-und Augangsserver den Haupt Hostnamen verwenden, ist das so einfach machbar.

    Danke

    • Like 1
  2. Erst einmal ein "Hallo" an alle.

    Ich habe mir wegen Problemen mit meinem Provider einen V-Server zugelegt.

    Diesen habe ich soweit mit Froxlor auch eingerichtet, leider habe ich etwas Probleme mit dem E-Mails.

    Der Server läuft unter Debian 10 mit Postfix/ Dovecot Pop/IMAP Standart mit MySQL.

    Ich haben neben dem Strato Host schon drei weitere Domain konnektiert die auch per Let's Encrypt soweit ohne Probleme per SSL laufen.

    Leider gibt es etwas Schwierigkeiten mit den E-Mails, über externe Clients wie Outlook kann ich zwar Mails empfangen, auch wenn er meckert wegen Zertifikatproblemen, ein Versand ist allerdings

    nicht möglich.

    Ich schätze daher den Fehler im Bereich TLS / Zertifikatseinbindung.

    Nun zu meiner Frage, muss man für jede konnektierte Domain auf dem Server manuell ein Zertifikat einbinden, oder macht das Froxlor alleine ?

    In der postfix/main.cf gibt es ja unten den TLS Bereich,  muss ich da die Cert Datei nur vom Hostmamen "mydomain" einbinden, oder von jeder konnektierten Domain.

    Muss ich später bei Outlook im Post Eingang/Ausgangserver der Server Hostmamen angeben, oder kann ich auch mail.domain1.de, oder die IP angeben.

    Igendwie habe ich mit Mailservern schon immer Probleme gehabt, schon damals mit Sendmail.

     

    Danke für die Hilfe

     

     

     

×
×
  • Create New...