Jump to content
Froxlor Forum
  • ×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

    ×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • By Marc Zweier (KnowSlayes)
      Ich glaube ich brauche für heute noch mal einen kleinen Denkanstoß um den berühmten Hacken zu finden.
      Folgendes ist eingestellt:
      IPs und Ports (Meiner einziger IP) -> Benutzerdefinierter Docroot -> /var/www/
      Einstellungen -> Hostname -> v22018xxx.luckysrv.de
      Einstellungen -> Froxlor VirtualHost Einstellungen -> Froxlor direkt über den Hostnamen erreichbar machen [X]
      Ziel ist es das Froxlor Admin Panel über v22018xxx.luckysrv.de erreichbar zu machen, aber bei jeder anderen URL oder meiner IP das Standard Verzeichnis /var/www/ anzuzeigen
       
      Leider wird der Hostname nicht auf den richtigen Ordner /var/www/froxlor eingestellt. Nur wenn ich den IPs und Ports (Meiner einziger IP) -> Benutzerdefinierter Docroot rausnehme.
    • By DavidCK
      Hi There,
       
      One question, Can I manage my hostname domain with froxlor?? For example integrate ssl with lets encrypt or create mail accounts.
       
      Thanks, for the answer.
       
      Regards,
       
    • By senya
      Hello, I notice that in Froxlor, you can't set up a domain that's the same as the server's host name.
       
      How then is email for the server's hostname handled?
       
      For example, if my server's hostname is somedomain.com and I haven't set up somedomain.com as a domain with email accounts in Froxlor (because you can't), how would mail@somedomain.com be handled when it arrives?
       
      Would it be handled by the configurations in /etc/aliases instead?
       
      I'm a little confused. Thank you in advance!
    • By v3ng
      Hallo, 
      Da ich eine neue Domain habe, m?chte ich nun diese statt der alten nutzten. Dazu habe ich im Froxlor Panel den System Hostname ge?ndert, dabei habe ich aber nun Probleme im Bezug mit Bind. Muss ich denn noch manuell irgendwelche Konfigurationen ab?ndern?
       
      Vielen Dank
    • By webass
      Hi,
      ich habe endlich wieder froxlor im Einsatz, ich hatte einige Zeit keine Server mehr.

       
      Viel besser geworden seit 2012. Kompliment.
       
      Kurz:
      Beim Aufspielen habe ich erst die Settings, dann die Config gemacht.
       
      Jetzt habe ich nachtr?glich beim Domainprovider eine Sub angelegt, die ich als Hostnamen einsetzen will und auch m?chte das froxlor dar?ber erreichbar ist. Nun bin ich schrittweise vorgegangen und bleibe hier kleben, dass bei Eingabe der Sub dennoch die apache2 Standardseite "It works" nur angezeigt wird, froxlor also nicht erreichbar ist, wie ich es will. War auch in /etc/hosts und /etc/hostname drin. M?chte aber jetzt nichts falsch machen.
       
      Hier mal die Infos:
      1. Froxlor system settings -> hostname mydomain.com -> Froxlor dar?ber erreichbar machen -> configuration durchgegangen
      2. Domain provider -> sub angelegt frox.mydomain.com, per A-record auf die IP 1.2.3.4 des Servers gesendet. (das ist einen Tag nach dem "Grundsetup" geschehen) -> in system settings -> hostname http://frox.mydomain.com -> Froxlor dar?ber erreichbar machen --..-- keine configuration gemacht.
      3. gemerkt dass es nicht geht , verwirrung, gegoggelt
      4. /etc/hosts angepasst, config siehe unten.
      5. /etc/hostname angepasst
      6 geht immer noch nicht mit system hostname.
       
      Ich denke ich sollte host und hostname wieder zur?cksetzen und dann die configuration fahren, ich will aber jetzt auch nichts falsch machen, dass danach nichts mehr erreichbar ist, auch ?ber die IP nicht.
       
      Oder soll ich einfach die configuration fahren?
       
      Nameserver ist aktiv, aber nur bind l?uft es sind keine Nameserver eingesetzt also alles auf Default, da ich ja die Domains beim Provider verwalte.
       
      Hier die hosts:
      127.0.0.1 localhost 1.2.3.4 frox.mydomain.com # The following lines are desirable for IPv6 capable hosts ::1 localhost ip6-localhost ip6-loopback ff02::1 ip6-allnodes ff02::2 ip6-allrouters 1.2.3.4 ZCNP100.cs1local ZCNP100 Vielen Dank im Voraus.
       
      Andre
       
      EDIT: Wenn ich eine Config dar?ber laufen lassen will, welche w?rde das jetzt eigentlich genau richten? Die vom apache2 oder?
      EDIT 2: Kann ich den Nameserver eigentlich schon komplett deaktivieren oder? Also ich brauche dann auch bin gar nicht, oder? Wnen ich die Domains extern verwalte.... mmmh 




×
×
  • Create New...