Jump to content
Froxlor Forum

irisdina

Members
  • Content count

    18
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    10

irisdina last won the day on August 13

irisdina had the most liked content!

Community Reputation

1 Neutral

About irisdina

  • Rank
    Froxie

Recent Profile Visitors

308 profile views
  1. Email mit eigener Domain einrichten

    Dein Domain muss in Frox eingetragen sein von einem Admin, dann kannst du erst die Domain in deinem Kunden Account sehen/Benutzen. Laut dem Hinweis in deinem Ersten Post, deutet alles darauf hin, das du nur eine Mail Domain + Mail Space gekauft hast, sprich du kannst keine MX-Einstellungen vor nehmen. Und seit wann ist auf einem Mail Space Frox installiert, wäre mir neu... lasse mich aber gerne überraschen
  2. Install stretch/debian9

    Steht doch in der Meldung, er kann nicht auf die DBs zugreifen, weil die PW's nicht stimmen oder nicht gesetzt wurden während dem install.
  3. Mehrere VHOSTs mit einer IP Adresse

    Verstehe irgendwie dein Problem nicht genau... Machst du die Certs über Letscrypt oder einen anderen Anbieter? Habe selbst x Domains auf einer IP laufen und alle haben keine Probleme mit den Certs.
  4. Froxlor benötigt php5?

    Geh zu IPs und Ports >> IP/Port hinzufügen und setze im ersten Feld deine IP vom Server und im zweiten bei Port: 80 rein. Wenn du SSL benutzen willst, machst du dass gleiche wie oben, nur anstatt Port 80 trägst du 443 ein und unten bei Webserver-SSL-Konfiguration den hacken bei Ist dies ein SSL-Port?: rein
  5. [Howto] Froxlor + MariaDB + NGINX + PHP7.0

    In den Alten Versionen gab es ein Problem/Bug/Feature, dass man kein PW ändern konnte bzw. bei dem Install setzen konnte und später erst nervig ein PW einstellen konnte. will man doch hoffen, das Froxlor nichts dagegen hat
  6. Hier mal ein kleines TUT wie man Froxlor mit NGINX (inkl. HTTP2), MARIADB und PHP7/1.0 betreibt. Ausgehend von Debian (9) Stretch Debian Stretch ist der neuste Stable rel. aber leider sind einige Sachen schon wieder veraltet bzw. alte Repos vorhanden, in den Debian Repos. Bsp. Nginx und MARIADB daher braucht man einige Sources wo man neuere Repos. Pakete bekommt. 1. apt install curl wget apt-transport-https dirmngr subversion git 2. Keys laden wget http://www.deb-multimedia.org/pool/main/d/deb-multimedia-keyring/deb-multimedia-keyring_2016.8.1_all.deb && dpkg -i deb-multimedia-keyring_2016.8.1_all.deb && wget https://nginx.org/keys/nginx_signing.key && apt-key add nginx_signing.key && apt-key adv --recv-keys --keyserver keyserver.ubuntu.com 0xF1656F24C74CD1D8 3. Debian Stretch Source.list (/etc/apt/sources.list) 4. apt-get update && apt-get dist-upgrade && apt-get autoclean Sollte Punkt 4 keine Fehler angezegt haben, fangen wir mit der Installation von MariaDB an. 5. apt install mariadb-server mariadb-client Wärend der Installation werdet ihr nach dem Setzen den MySQL-Root PW's gefragt. nun sollte MariaDB installiert sein: mit mysql --version könnt ihr die version prüfen. und nun können wir NGINX installieren. In Debian Stretch wird version 11.9 von NGINX ausgeliefert, wir wollen aber mindestens vers. 1.12+ haben, weil da einige Fixes dabei sind. 6. NGINX apt-get install nginx mit nginx -v können wir die version überprüfen. 6.1 mkdir /etc/nginx/sites-available mkdir /etc/nginx/sites-enabled 6.2 Wenn man NGINX direkt von nginx.org per Repo bezieht, wird nur eine sehr minimale Struktur installiert, daher müssen wir da noch etwas Hand anlegen. Als erstes nehmen wir uns die nginx.conf (/etc/nginx/nginx.conf) vor mit nano /etc/nginx/nginx.conf wenn man den Editor nano nicht benutzen möchte kann man auch Vi oder dass Programm WinSCP benutzen wir löschen den ganzen inhalt und fügen dies ein und Speichern den inhalt und Prüfen kurz die nginx.conf mit nginx -t NGINX ist nun bereit und wir gehen über zu PHP. 7. PHP 7.0 Installieren Ohne PHP geht gar nichts mit dem Webserver, daher müssen wir jetzt einige Pakete installieren. Prüfen wir hier auch die kurz die vers. von PHP mit php -v jetzt starten wir kurz mal NGINX und PHP7.0-FPM neu mit service nginx restart service php7.0-fpm restart Sollten die zwei services ohne Probleme neu gestartet sein, prüfen wir kurz per Browser ob unser Webserver richtig läuft. Dazu nehmen wir einen Browser und rufen per IP oder Domain unseren Server auf und bekommen eine schöne Meldung, wenn alles läuft wie es soll. 8. Jetzt können wir Froxlor installieren. 8.1 Als erstes sollten wir einen separaten vhost für Froxlor anlegen und nicht direkt per IP aufrufen. Dazu benutzen wir jetzt nano (oder einen anderen Editor deiner Wahl: siehe Punkt 6.2) nano /etc/nginx/sites-enabled/frox und fügen diesen inhalt ein Wie ihr seht, benutze ich php7.0-fpm.sock anstatt php-fcgi (127.0.0.1:8888) dazu aber gleich mehr und Speichere die Datei und überprüfen mit nginx -t ob alles OK ist, falls Ja starten wir den Server mit service nginx restart neu. 8.3 Nun wechseln wir ein passenden Verzeichnis wo wir Froxlor hin haben wollen. als Bsp. habe ich jetzt /usr/share/nginx/ genommen. cd /usr/share/nginx/ und laden Froxlor per git (von GitHub) herunter. dazu geben wir ein git clone https://github.com/Froxlor/Froxlor.git (Empfehlung den Froxlor Ordner immer umbennen bsp. per mv /usr/share/nginx/Froxlor /usr/share/nginx/dein wunsch name) 8.4 Jetzt können wir Froxlor mit der http://www.SubDomain/dein frox verz./ (die wir dafür eingerichtet haben aufrufen) Sollte keine Fehler anzeigen gehen wir zum nächsten Schritt. Und geb deine Daten ein. (Ändert auch den Datenbank Name und den Benutzer für die Froxlor SQL) Und klicken auf Installation fortführen. (Meistens kommt jetzt die Meldung dass die userdata.inc.php nicht im /lib/ verzeichnis gespeichert werden konnte sondern im /tmp/ verzeichnis, daher müssen wir diese kurz verschieben. mv /tmp/userdata.inc.php /usr/share/nginx/euer froxlor verz./lib/ solltet ihr die Datei verschoben haben, login wir uns nun in Froxlor ein und fangen an es einzurichten (ich zeige jetzt nur wenige dinge!) Wichtig: Jetzt sollten wir auch die Vhost Datei wieder löschen mit rm /etc/nginx/site-enable/frox aber nginx noch nicht neu Starten, dies macht Froxlor gleich von selbst. (Hat den Hintergrund, das Froxlor gleich seine eigene Vhost conf erstellt und dies dann mit unseren Probleme macht und nginx nicht startet) 8.5 Da wir php7.0-fpm benutzen müssen wir in den Einstellungen etwas ändern: Einstellungen => NGINX Einstellungen und gehen runter zu Nginx-PHP-Backend hier steht drin: 127.0.0.1:8888 dies ändern wir jetzt zu: unix:/run/php/php7.0-fpm.sock und klickt danach auf Speichern. Dies hat den Hintergrund da wir keine php-fcgi Datei brauchen/wollen. 8.6 Jetzt erstellen wir kurz die cronjob Datei für Froxlor, dazu gehen wir Konfiguration » Debian Jessie (8.x) » Sonstige (System) » Cronjob for froxlor und befolgt dort die Anweisungen. (in den jeweiligen Zeilen steht (/usr/bin/nano xxxxx es reicht wenn ihr nur nano xxxx) ein gebt bzw. dann geht dies auch nur mit dem Editor. Anmerkung: Falls ihr in Konfiguration » Debian Jessie (8.x) » Webserver (HTTP) » nginx reingeht braucht ihr 98% der Texte dort nicht zu beachten, weil diese nicht benötigt werden. Ihr braucht nur diesen Block (der letzte) und ggf. den für die acme.conf (Falls ihr SSL benutzt) zu beachten, den Rest braucht ihr nicht! Hoffe diese kleine Anleitung hilft euch weiter, bei fragen einfach melden
  7. keine auto certs

    Für die letzte Domain wurde dass Cert nun auch erstellt, kA ob es jetzt an den Nameservern lag oder nicht. Aber jetzt geht alles wieder.
  8. Froxlor benötigt php5?

    Bei älteren versionen gab es ein problem, dass man kein Root PW für SQL setzen konnte. Weiß jetzt auch nicht welche vers. Stretch benutzt, aber er könnte mal: Und dann: Wichtig aber, bei einem neu install, vorher die DB's per dump/phpmyadmin etc. sichern. Den benutzer für Frox kann man manuell wieder anlegen, Daten sind ja in dem /lib/ ordner drin. in die source.list eintragen und diese vers. installieren, da kommt die abfrage nach dem PW oder probieren sein jetziges PW zu ändern, https://www.digitalocean.com/community/tutorials/how-to-reset-your-mysql-or-mariadb-root-password *edit* Sehe gerade, dass stretch 10.1 benutzt, daher entweder die source.list ändern und reconfig/neu-install machen oder dass pw ändern/festlegen
  9. Froxlor benötigt php5?

    Ist dass zufällig MariaDB?
  10. keine auto certs

    Ja, lösen alle auf die IP auf. Hab jetzt bei der DE Domain die Nameserver erneuert, vllt hilft dies.
  11. keine auto certs

    Ja, die Test Datei kann ich aufrufen. Heute Nacht, hat er auch zwei weitere Certs erstellt, fehlt aktuell nur noch eine DE Domain, wo dass fehlt.
  12. keine auto certs

    Hab es jetzt noch mal probier, bei 3 von 6 erstellt er mir die certs, bei den anderen 3 nicht, kA why er dies nicht macht. Hab auch die neuste git vers. gezogen. Angefangen hatte es vor einigen Tagen mit der .eu Domain, mittlerweile sind eine .com und eine .de betroffen davon. Manuell kann ich die certs erstellen, nur über frox macht er dies nicht.
  13. keine auto certs

    1. ja, sonst würden meine Domains die ich von Anfang an drin habe nicht per ssl gehen und vor einiger Zeit ging es auch noch oh. probleme, als ich ne neue Domain dazu gemacht habe. 2. Ja ist es, wurden die gleiche einstellungen gemacht wie bei den anderen domains Habe jetzt mal manuell ein cert für die domian mit certbot erstellt, ging oh. probleme und keine fehler ausgabe etc.
  14. keine auto certs

    Hi, Hab mittlweile ein prob mit frox und certs. Und zwar, wenn ich ne neue Domain in Frox eintrage, erstellt er mir keine certs mehr, bzw. macht auch in den vhots keine Weiterleitung auf den port 443 von 80. Bestehende certs (3stk) die schon drin ist, gehen oh. probleme nur wenn ich neue domains hinzufüge zickt es um, kA ob es daran liegt dass ich mal den hostnamen manuell geändert hatte ( ) gibs ne Möglichkeit, dass man manuell frox dazu bringen kann, alle certs neu zu erstellen?
  15. NGINX redmine HOW-TOs

    Du brauchst frox gar nicht per apt-get etc. zu installieren, braucht man auch nicht wirklich. Einfach dass Tar paket laden => entpacken und spass daran haben, mehr braucht man nicht. Und apache braucht man nicht für Frox, läuft alles wunderbar mit nginx, mariadb und php7.0/1 ohne probleme. Kann gerne mal ein Tut schreiben zum einrichten, falls gewünscht.
×