Jump to content
Froxlor Forum

rObbi

Members
  • Posts

    26
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by rObbi

  1. Hallo zusammen, bin im Forum hier neu angemeldet, nachdem ich schon ein paar Wochen lang immer wieder mal mitlese und manche Zusammenhänge dadurch besser verstehe. Vielen Dank an euch - vor allem an d00p! In Bezug auf Serveradministration würde ich mich am ehesten als "fortgeschrittenen Anfänger" bezeichnen und wäre daher froh, wenn Antworten auf mein(e) Frage(n) verständlich genug wären. ;) Ich besitze zwei Server: Server 1 ist der Produktivserver, auf dem auch zwei Vereine und einige Bekannte als Froxlor-User angelegt sind. (Er wurde schon vor Jahren von Mitarbeitern meines Hosters aufgesetzt.) Server 2 ist mein Herumprobierserver, bei dem es ziemlich egal ist, wenn mal etwas schief läuft und er ausfällt bzw. aufgrund meiner Spielereien ein Backup eingespielt werden muss. Jetzt stehe ich vor einem Rätsel: Beim Server 2 klappt es völlig problemlos, via Subdomain https://froxlor.[domain].de auf das Froxlor-Administrationspanel zu kommen. Beim (wichtigeren) Server 1 gelingt mir das nicht. Da erhalte ich die Fehlermeldung: Whoops! The configuration file lib/userdata.inc.php cannot be read from the webserver. This mostly happens due to wrong ownership. Try the following command to correct the ownership: chown -R c11:c11 /var/www/froxlor (c11 ist ein Froxlor-User/consumer und kein(!) "normaler" User unter Debian 9. Und als "admin" kann man in Froxlor keine Domain "besitzen", die muss immer einem User/consumer zugeordnet werden.) Wenn ich mit chown den Ordnerbesitzer auf c11:c11 ändere, dann klappt der Zugang kurzzeitig, aber (vermutlich durch einen Froxlor-Cronjob) ist nach ein paar Minuten der Besitzer wieder froxlorlocal:froxlorlocal und oben geschriebene Fehlermeldung ist wieder da. :( Beim Server 2 ist der Besitzer www-data:www-data und da gibt es kein Problem bzw. keine Fehlermeldung. Warum das so ist? Keine Ahnung! Bei den Debian-Usern existieren auf Server 1 sowohl froxlorlocal als auch www-data, beide sind auch jeweils in der Gruppe des anderen eingetragen. Aber auch mein Versuch, die Ordnerrechte von froxlor und froxlor/lib von 755 auf 775 zu ändern, brachte nichts, die Fehlermeldung bleibt. Was mache/denke ich (zur Erinnerung: fortgeschrittener Anfänger ;) ) falsch? Wo müsste ich bei Server 1 richtig ansetzen? ---- Vielleicht noch eine Erläuterung, warum ich den Zugang über eine Subdomain mit https haben möchte:: Wenn ich die Server-URL [servername].[hostername].de aufrufe, dann wird nur ein selbstsigniertes Zertifikat verwendet, das zugehörige Letsencrypt-Zertifikat (in Froxlor angezeigt) wird offenbar ignoriert. Das ist für meine "Kunden" natürlich nervig, wenn sie beim Aufruf des Froxlorpanels im Browser nach der Warnung eine Ausnahme für ein Zertifikat festlegen müssen und dann "Verbindung ist unsicher" angezeigt wird.
×
×
  • Create New...